Was ist der Unterschied zwischen Satan und Teufel?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Es ist das selbe und doch unterschiedlich.

Es gibt viele mythologische Wesenheiten, die viele verschiedene Namen haben. Jeder Name beschreibt dabei eine Eigenschaft / Einen Charakterzug / allgemein gesagt - einen Aspekt der Wesenheit.

  • Satan = der oder auch ein Widersacher / Gegenspieler / Feind Gottes
  • Teufel = ein absolut böses Wesen. Es gibt kleine Teufel und den einen Großen Teufel. Dieser eine große Teufel ist der Herr über die Hölle. Als gegenspieler zu Gott ist er auch gleichzeitig der Satan. Aber nur dann, wenn er gegen Gott agiert.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Satan ist das Wort, das im Alten Testament steht (hebräisch). Die Griechen nannten ihn "diabolos" (den Verleumder), französisch "diable", deutsch "Deibel" oder eben heute "Teufel" (mit der Konsonantenverschiebung b > f).

Sind also vereinfacht gesagt verschiedene Wörter für dieselbe Gestalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Satan und Teufel sind zwei Worte für dieselbe Fantasiefigur.

Im Ürigen geht die Idee eines bösartigen Widersachers der Göttlichkeit und ihrer Anhänger auf den Glauben der antiken Ägypter zurück. Dort hieß dieser Gegenspielr Sut, also nicht weit entfernt vom Wort "Satan".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt in beinahe jeder Sprache ein Wort für den Teufel. Satan heißt er auf hebräisch, Lucifer auf Latein, Schaitan auf arabisch, Diabolos auf griechisch... Der Begriff für den Gegenspieler Gottes und somit das personifizierte Böse ist und bleibt aber der Gleiche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist beides das selbe in den Anfängen der Bibel ist von einem Aufmüpfig Engel die Rede wo selbst Gott sein möchte und daher versucht das Werk Gottes zu zerstören. 

Im Mittelalter wurde daraus der Teufel od Satan und es bildete sich die Geschichte von der Hölle heraus weil Folter an Leibeigenen damals an der Tagesordnung war, dass Menschen wo nicht christlich Leben in die Hölle kommen und ihre Seelen  ständig gefoltert werden.

Vor dem Mittelalter glaubten die Christen auch an eine unsterbliche Seele nursteigt dies dann in den Himmel od ggf in eine ander Ebene auf.

Durch den sog Ablasshandel erkannt die katholische Kirche dies an und Menschen konnten ihre Seele Freikaufen ,die war der Grund warum ein abtrünniger Mönch Namens Martin Luther die ev Kirche gründete.

Den Real wurde damit der Bau des Petersdoms in Rom finanziert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Satan ist positiver besetzt. Ich denke dabei an den etwas eigenwilligen Rebellen, der einen immer großartige Pläne für einen hat, die immer daneben gehen.

Teufel ist für mich entweder das Böse als Person oder die kleinen Teufel, die Bananenschalen auslegen und sich freuen wenn einer ausrutscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut der Bibel sind der Satan und der Teufel ein und derselbe.

Das geht aus mindestens zwei Bibelstellen hervor:

1. Offenbarung 12:9:

9 Und hinabgeschleudert wurde der große Drache — die Urschlange —, der Teufel und Satan genannt wird, der die ganze bewohnte Erde irreführt; er wurde zur Erde hinabgeschleudert, und seine Engel wurden mit ihm hinabgeschleudert.

2. Matthäus 4:8-11:

8 Wieder nahm ihn der Teufel mit auf einen ungewöhnlich hohen Berg und zeigte ihm alle Königreiche der Welt und ihre Herrlichkeit, 9 und er sagte zu ihm: „Alle diese Dinge will ich dir geben, wenn du niederfällst und mir einen Akt der Anbetung erweist.“ 10 Da sprach Jesus zu ihm: „Geh weg, Satan! Denn es steht geschrieben: ‚Jehova, deinen Gott, sollst du anbeten, und ihm allein sollst du heiligen Dienst darbringen.‘ “ 11 Da ließ der Teufel von ihm ab, und siehe, Engel kamen und begannen ihm zu dienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist es durchaus Sartan ist einfach nur ein anderer Name für Teufel er hatt nähmlich durch vviele verschiedene Kulturen viele Namen. Teufel, Lucifer , Satan. Es gibt für Gott ebenfalls viele Namen. Gott, Jave, Ich bin da (So nehnt er sich ihn der Bibel). Oder Allah (Damit ist eigentlich auch nur Gott gemeint)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Satan und Teufel sind beides Ideen,welche erst im Mittelalter aufgetaucht sind. Üblicherweise verbinden wir den Teufel(oder Satan) mit einem Wesen,welches über Ziegenfüsse verfügt.

Dieses ist allerdings ein uralter Begriffr,der eigentlich mit dem grichischen Gott Pan in Verbindung gebracht wird.

Dieser Gott Pan ist aber ein Gott der sehr viel mit Rausch und Sexualität in Verbindung gesetzt wird.

Die katholische Kirche ist aber so sexualfeindlich,dass sie alle sexorientierten Begebenheiten versuchte aus IHRER Vorherschaft zu tilgen.

Daher auch die jungfräuliche Geburt.Bloss keinen Sex haben,da muss doch unser einziger Gott seine Finger im Spiel gehabt haben.

Archaische Dinge haben gefälligst in UNSEREM Glauben keine Rolle zu spielen 1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matjesfischchen
12.04.2016, 22:40

danke, finde auch dass die katholisch e Kirche sehr sexualfeindlich agiert, besonders bei Abtreibungen..

0
Kommentar von danhof
13.04.2016, 11:26

Satan und Teufel sind dasselbe. Und sie kamen schon in der Bibel vor, nicht erst im Mittelalter.

1

Satan war vor seinem Fall angeblich der "Erzengel" Luzifer. Er gehörte zu den Cherubim (höherer Rang als "normale" Engel (Seraphim)) und war Gottes Liebling. (Evtl. Sogar erster Engel) 

"Teufel" ist nur ein andere "neumodische" Bezeichnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der Bibel hat Gott die Engel und die Menschen erschaffen. Der Teufel (für den auch die Begriffe Satan, Luzifer, Leviathan, Schlange, Drache verwendet werden) war ein höherer Engel (Engelfürst), der seinen freien Willen dazu verwendet hat, von Gott abzufallen, da er selbst wie Gott sein wollte. Er verführte einen Teil der Engel dazu, seiner Rebellion zu folgen. Die von Gott abgefallenen Engel werden als Dämonen bezeichnet.

In dieser Zeit darf der Teufel noch in bestimmten Bereichen wirken. Doch sein ist vorgezeichnet: "Und der Teufel, der sie verführt hatte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo das Tier ist und der falsche Prophet, und sie werden gepeinigt werden Tag und Nacht, von Ewigkeit zu Ewigkeit" (Offenbarung 20,10).

Jesus sagte über den Teufel: "Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben" (Johannes 8,44).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Matjesfischchen,

lass Dich von dem kompletten philosophischen Unsinn, der hier von einigen Neunmalklugen zusammengeschrieben wurde, bloß nicht verwirren.

Schlag Deine Bibel auf, bei Offenbarung 12, und lies (LUT):

7 Und es entbrannte ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen. Und der Drache kämpfte und seine Engel, 8 und sie siegten nicht und ihre Stätte wurde nicht mehr gefunden im Himmmel. 9 Und es wurde hinausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt: Teufel und Satan, der die ganze Welt verführt, und er wurde auf die Erde geworfen, und seine Engel wurden mit ihm dahin geworfen.

Der Vers 9 zeigt, dass Satan (hebräisch - Widersacher) und Teufel (von griechisch Diabolos - Verleumder) Namen sind, die Gott dem ehemaligen Engel gab.

Grüße, kdd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sturmwolke
13.04.2016, 01:49

Eine sehr treffende Bibelstelle. DH!

4

Satan (Widersacher) und Teufel (Schwindler) sind Titel, die den bösen Geist Lucifer näher beschreiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Aussage, dass beides dasselbe ist, impliziert, dass es den Teufel bzw. Satan gibt. Das halte ich nur nahezu ausgeschlossen. Und was es nicht gibt, kann nicht dasselbe sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusKapunkt
12.04.2016, 22:47

Könntest du vielleicht einfach nur die Frage beantworten? Dieses ewige missionieren nervt. Warum beschäftigst du dich überhaupt mit dem Thema Religion, wenn du gar nicht an eine glaubst?

1
Kommentar von Yogh23
12.04.2016, 22:47

Die Tatsache, dass Du die beiden Brgriffe "Gut" und "Böse" nicht als Energien verstehen willst,welche auf uns alle Auswirkungen haben,bedeutet noch lange nicht,dass es sie nicht gibt.

In unserer Wissenschaftsgläubigen Welt gibt es aber immerhin auch noch die WQissenschaften der Soziologie und der Psychologie, welche den Wert der Seele und den Wert des Menschen im Zusammenspiel mit allen Individuen verkörpert.

Erst denken,dann, dummes Zeug quatschen

2
Kommentar von Matjesfischchen
12.04.2016, 22:56

gebe ich dir recht, danke :)

1

Der "Teufel" ist der "Widersacher Gottes" (Jak.4,7), auch "Satan" genannt (Offb.20,2).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ergänzung zu Chaoist: "Teufel" was außerdem schon immer ein Name, während "Satan" ursprünglich ein Verb ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Satan der Teufel ist eine Person

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

TEUFEL IST DIE MACHT; DIE UNS IN ALLEN EMOTIONEN TREIBT

SATAN IST DIE MACHT; DIE UNSERE URTEILE VERBLENDET

----------------------------------------------------------

der teufel wirkt im gefühl

der satan wirkt im intellekt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Teufel sagt zum Satan "Ich bin Dein Vater".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?