Frage von Dominik3207, 86

Was ist der Unterschied zwischen Rohaufschlag und Rohabschlag?

Bitte mit Beispiel zur Erklärung

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mrlilienweg, 72

Es wird lediglich von verschiedenen Richtungen aus gerechnet.

Der Rohgewinn (Rohaufschlag bzw. Rohabschlag)  ist die Differenz zwischen Einstandspreis und Verkaufspreis - also der Deckungsbeitrag.

 

Beispiel Umsatz 100.000, Rohgewinn (DB) 20.000.-, Wareneinsatz 80.000.-

ob ich  25 % auf den Materialeinsatz (80.000) rechne um auf die 20.000.- Euro Rohgewinn zu kommen, oder 20 % vom Umsatz (100.000.-) rechne um auf  die 20.000.- Euro Rohgewinn zu kommen ist eigentlich egal. Wenn ich den Wareneinsatz habe, schlage ich 25 % auf, wenn ich den Umsatz habe schlage ich davon 20 % ab, im Ergebnis unterscheidet sich dann nichts. 

Kalkulationsaufschlag = Rohaufschlag   (Aufschlag auf Wareneinsatz)

Rohgewinn * 100              20.000 * 100          = 25 %

-----------------------            --------------------

Wareneinsatz                   80.000 

Handelsabschlag bzw. Rohabschlag:  (Abschlag vom Umsatz)

Rohgewinn * 100              20.000 * 100       = 20 %

-------------------------           ------------------

Ums. zu Vpreisen             100.000.-

Antwort
von wfwbinder, 53

Einen Rohgewinnaufschlag schlage ich auf den Wareneinkauf auf, um damit den Betrag bei der Preisfindung zu haben, der den Rohgewinn markiert (Also Umsatz -Einkauf = Rohgewinn).

Beispiel ich kaufe die Ware für 100,- ein udn weiß, das ich für die Kosten + Gewinn ca. 40 % brauche.

also 100,- + 50 % = 140,- - Einkauf 100,- = Rohgewinn 50,-.

Rohgewinnabschlag halte ich für ungebräuchlich.

wäre aber aus dem Umsatz von 150,- 33,33 % = 50,- = Rohgewinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten