Frage von GeisterExperte, 123

Was ist der Unterschied zwischen " vor Christus" und "nach Christus"? Bis zu welchem Jahr ist es gegangen, vor Christus? Warum wurde wieder von null angefangen?

  • Mit welchem Jahr hat das Jahr vor Christus begonnen und geendet?
  • Warum hat das Jahr 0 oder 1 nach Christus so begonnen und mit welcher Bedeutung?

Jeder kennt die Bibel - aber sie wurde vielmals überschrieben. Wir wissen, dass Propheten alles aufgeschrieben haben, was ihnen Gott mitgeteilt hat.

  • Aber woher weiß man, ob das auch stimmt?
  • Denn wie konnten die Propheten die Stimme Gottes hören?

Sie waren ja auch nur Menschen; wie jeder von uns.

Antwort
von Klaraaha, 37

Vor dem gregorianischen Kalender gab es den julianischen. Der wurde von Julius Cäsar so ca. 50 v. Chr. eingeführt. Die Römer nahmen als Jahr Null  die Amtszeit ihres Kaisers. Der heutige Kalender wurde von Papst Gregor überarbeitet. Das Jahr Null ist eine Schätzung für das Geburtsjahr von Jesus. Geburtsurkunden gab es ja noch nicht. Orthodoxe Christen verwenden den julianischen Kalender noch heute für ihre Feiertage. 

Antwort
von Maimaier, 53

Es gibt kein Jahr 0. Direkt auf das Jahr 1 vor Christus folgt das Jahr 1 nach Christus. Das liegt daran, das es bei den lateinischen Ziffern kein Zeichen für 0 gibt.

https://www.jw.org/de/bibel-und-praxis/fragen/wann-wurde-jesus-geboren/

"Dazu braucht man nur von seinem Tod beim Passahfest (14. Nisan) im Jahr 33 n. Chr. dreieinhalb Jahre zurückzurechnen (Johannes 19:14-16).
Dreieinhalb Jahre dauerte nämlich Jesu Missionsdienst und als er ihn
begann, war er etwa 30 Jahre alt. Also wurde er im Frühherbst des Jahres
2 v. Chr. geboren (Lukas 3:23)."

"von wo weiß man ob das auch stimmt"

Wissenschaft lebt von der Überprüfung von Wissen. Stimmt das mit anderen Quellen überein? Könnte das so gewesen sein? Wenn nicht, wie dann, was ist die plausibelste Erklärung? Ist so ähnlich wie bei einem Gerichtsverfahren, mit Zeugen die unterschiedliche aussagen machen. Es geht ja darum herauszufinden was wirklich passiert ist, und da muss man Spuren suchen oder Zeugen befragen, deren Motive ergründen usw.

So lassen sich alle Aussagen von Jesus oder der Bibel überprüfen, die Streu vom Weizen trennen. Nicht alles ist wahr, nicht alles ist falsch.

Oder wie Jesus lehrte: Unterscheidet die falschen Propheten von den wahren anhand ihrer Früchte. Kann ein Dornbaum gute Früchte hervorbringen? So ist es auch mit den falschen Propheten, ihre Folgen sich schlecht. (nicht wortwörtlich zitiert)

Antwort
von comhb3mpqy, 25

Irgendwie gibt es in dieser Frage mehr als eine Frage. Du fragst nach Jahreszahlen und nach Propheten. Zu den Propheten:
Es gibt Quellen, die zeigen, dass in der Bibel über 3000 erfüllte Prophezeiungen stehen.
Man kann an die aktuelle Lage im Nahen Osten denken und an Alexander den Großen. Auch steht in der Bibel, dass falsche Propheten aufstehen werden.

Antwort
von Nijori, 52

Nun die Kirche behauptet das unsere jetzige Zeitrechnung im Geburtsjahr Jesu losgeht aber eigentlich aus dem was man an den paar harten Fakten aus der Bibel ziehen kann sind wir ca 10 Jahre hinterher.
Alles andere wird halt als vor Christus angesehen.
Alle möglichen Daten der christlichen Religion wurden so gelegt das sie über Feiertage der alten Religionen fallen, um diese besser zu verdrängen.
Weihnachten auf ein altes Lichterfest,deswegen die Kerzen auf dem Baum und der Baum überhaupt erst weil es Sitte war die immergrünen Zweige als Zeichen dafür wie das Leben den Winter überdauert drinnen zu haben.
Ostern auf ein Fruchtbarkeitsfest, das dem Wiedererwachen der Natur im Frühling gewidmet war, die Ostereier sind von damals als Symbol für das neue Leben.

Antwort
von Nummer1212, 34

Die Erde ist etwas mehr als 5 Milliarden Jahre alt
Die Dinosaurier sind vor etwa 370 Millionen Jahren ausgestorben
Die Menschen gibt es seit etwa 10 Tausend Jahren
Orientierungshilfe genug ?
Vor Christus wurde kein richtiger Kalender geführt. Die Majas hatten zwar einen aber die waren da schon ausgestorben, weswegen es in der Aufzeichnung Lücken gab.
Nach Christus wurde jedes Jahr aufgelistet, weswegen wir heute mit den Jahren nach Christus weiter rechnen. Da es aber vor Christus schon etwas gab gibt es auch die Angabe ... vor Christus

Eigentlich müssten wir also sagen :
Wir haben das Jahr 5 Milliarden X Tausend X Hundert X (die Anzahl der Jahrhunderte und Jahrtausende weiß ich leider nicht auswendig)

Kommentar von DonkeyDerby ,

Die Menschen gibt es seit etwa 10 Tausend Jahren

Homo sapiens besiedelte Australien vor etwa 60.000 Jahren...

Kommentar von Nummer1212 ,

Och rede von Homo sapiens sapiens
Also der Gattung der wir angehören
Wenn wir von den Arten her zurück gehen wäre vor 70 Tausend Jahren eine winzige Zeitspanne

Antwort
von Walum, 21

Mit welchem Jahr hat das JAHR vor Christus begonnen und Beendet ? und warum hat das Jahr null oder 1 nach Christus so begonnen und mit welcher Bedeutung .

Kommt darauf an, welches der vielen damaligen Kalendersysteme Du dazu benutzen willst ...

Der Gregorianische Kalender von 1582, den wir heute noch alle benutzen, ist der erste ohne die vielen Macken der vorherigen Kalendersysteme.

aber von wo weiß man ob das auch stimmt , den wie konnten die Propheten die Stimme Gottes hören , den sie waren ja auch nur Menschen wie jeder von uns.

Nicht. Deshalb sind Religionen ja Glaubenssache und keine Wissenschaften.

Laut Religion ist die Stimme Gottes mit der er zu seinen "Menschen wie jeder von uns" spricht, unüberhörbar. So wie die Stimme in Deinem Kopf.

Antwort
von Flo20000, 40

Seit dem Zeitpunkt wo Christus geboren worden ist hat man angefangen Jahre zu zählen. Wie viele Jahre es davor gab kann man wohl nur schätzen

Antwort
von chrisbyrd, 15

Die in unseren Kalendern verwendete Zeitrechnung wurde erst im 10. Jahrhundert üblich. Christliche Autoren betrachteten die Geburt Christi als Mittelpunkt der Geschichte, daher zählten sie vor und nach Christi Geburt. Im 6. Jahrhundert hatte der römische Abt Dionysius Exiguus versucht, das Jahr der Geburt Christi errechnet durch eine Datenliste für Passahfeste auszurechnen. Die christliche Zeitrechnung beruht auf diesem errechneten Geburtsjahr.

Die Römer hatten auch ihre Zeitrechnung. Ihre Jahrzahlen begannen mit der „Gründung der Stadt Rom“, eingepasst in die christliche  Zeitrechnung war es das Jahr 753 v.Chr. Weiter ist zu bedenken, dass die Juden, die Moslems, die Buddhisten und andere jeweils ihre eigenen Zeitrechnungen haben.

Bei der Abgleichung der verschiedenen Angaben hat sich  herausgestellt, dass sich der römische Abt um einige Jahre verrechnet  hat. Da die Jahrzahlen mit vor und nach Christus international  eingeführt waren, beließ man die Jahrzahlen, wobei eingeräumt werden  muss, dass das eingeführte Geburtsjahr nicht dem historischen  Geburtsjahr von Jesus Christus entspricht, da er wahrscheinlich zwischen 7 und 4 v. Chr. geboren wurde (einige Autoren geben auch die Jahre 3  oder 2 v. Chr. an, was mit der Datierung des Todes von Herodes d. Großes zu tun hat, der noch lebte, als Jesus in Bethlehem zur Welt kam).

Antwort
von ES1956, 29

Der Kalender wurde willkürlich eingeführt, es gibt auch viele andere Kalender, wie es den Machthabern damals gerade gepasst hat.
Mit der alten Geschichtensammlung hat das nichts zu tun und Propheten gab es nie, nur Wichtigtuer.

Antwort
von landregen, 54

Die christliche Zeitrechnung wurde erst im Jahr 284 heutiger Zeitrechnung eingeführt. Damals gab es noch keine Kalender und keine eindeutige Zeitrechnung über die Jahrhunderte, also konnte man rein sachlich auch nicht mehr das exakte Geburtsdatum beweisen. Allerdings konnte man es ungefähr rekonstruieren - und das hat man dann zum Ausgangspunkt und als Jahr Null im Nachhinein angenommen.

Kommentar von GeisterExperte ,

Hallo User landregen , das Bedeutet das dass Kalender erst im Jahr 284 nach Christus erfunden wurde ? und vom wem wurde es Erfunden ?? bis zum Jahr 284 haben dann die Menschen wie im Dunkeln gelebt , ohne Zeit , Kalender . mfg

Kommentar von landregen ,

Ich habe nicht behauptet, dass sie ohne Zeitrechnung gelebt hätten, aber einen Kalender an der Wand hatten sie nicht. Es wurde eher so gerechnet: "Fünf Sommer nach dem Jahr, als die große Überschwemmung war" und ähnlich. Es wurde nicht allgemeingültig Buch geführt über die Jahre, die vergingen. Es wurde auch fast noch überhaupt nichts verschriftlicht im Vergleich zu heute. So war es jedenfalls in der Bevölkerung. Es gab den julianischen Kalender der Römer.

Kommentar von Chichiri ,

Die Bibel gibt ja auch so grob Hinweise, wie die Menschen früher die Zeit gerechnet hatten: Da steht z.B. zu Zeiten von König Herodes... oder Jesus wurde von und zu Zeiten von Pontius Pilatus verurteilt etc.

Die Einordnung in die Zeit von einem Herrscher grenzt ja diesen Zeitraum auch ein.

Diese ähnliche Zeitrechnung wird übrigens heute noch in Japan verwendet. Die Japaner verwenden zwar parallel auch noch den westlichen, gregorianischen Kalender, wie wir ihn kennen. Aber der japanische Kaiser gibt auch eine Regierungsdevise aus - die jetzige heißt heisei. Und 2016 ist im Jahr 28 der Heisei-Zeit... Davor war es die Regierungszeit Shôwa bis 1989 etc.

Also einen Kalender hatten die zwar nicht, aber eine andere Art von Zeitrechnung

Kommentar von landregen ,

Eben...

Kommentar von Hardware02 ,

Sie haben nicht ohne Zeitrechnung gelebt. Aber die Zeitrechnung war sehr kompliziert, da hieß es dann z.B. "Im dritten Jahr nach Augustus" oder "im fünften Jahr nach Diokletian", oder was auch immer. Hier steht das noch etwas genauer: https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6mischer_Kalender

Gilt natürlich nur für das Römische Reich. Andere Gebiete hatten wieder andere Kalender. Das macht das Leben nicht unbedingt einfacher. 

Man hat übrigens auch später noch immer wieder einmal versucht, einen neuen Kalender einzuführen, wenn etwas wichtiges passierte. Während der Französischen Revolution hat man das z.B. versucht. Ist aber später wieder davon abgekommen. 

Es gibt auch heute noch Kalendersysteme, die nicht auf der christlichen Zeitrechnung beruhen, z.B. den jüdischen Kalender, da haben wir heute den 13. Adar 5776. Der jüdische Kalender geht soviel ich weiß zurück auf das Datum, als Moses die Gebote von G'tt bekam.

In Nordkorea schreibt man derzeit das Jahr Juche 105, also 105 Jahre nach der Geburt von Kim Il Sung.

Antwort
von Ellen9, 27

Nicht jeder kennt die Bibel; Pauschalisierungen sind unangebracht. Alle Überlieferungen sind mir suspekt, egal um welche Glaubensrichtung es geht.

Antwort
von tactless, 44

Vor Christus = alles vor Christus Geburt 

Nach Christus = alles nach Christus Geburt 

Das Jahr Null ist Christus Geburt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten