Frage von AuslandsjahrUSABusiness Profil - Light, 96

Was hast du während deinem Auslandsjahr in den USA am meisten vermisst?

Egal ob typisch Deutsche Hausmannskost, German Brats oder Wasser mit Kohlensäure, wir wollen wissen was du während deines Jahres Im Ausland am meisten vermisst hast!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dagentus, 37

Ich habe die große Auswahl an Brotsorten vermisst, da Toastbrot und Bagels auf lange Sicht nicht sehr abwechslungsreich sind. Außerdem unsere Schokolade, obwohl einige amerikanische Süßigkeiten echt lecker sind. Wenn man sich nicht gerade in New York oder Chicago aufhält, auch  noch das gut ausgebaute deutsche öffentliche Verkehrsnetz. Ohne Auto geht ja sonst leider gar nichts in den USA. 

Antwort
von PrincessAC, 27

Ich bin gerade in den Staaten und neben dem Essen, vermisse ich öffentliche verkehrsmittel, Allgemeinbildung, die Autobahn und die "Echtheit"  und Ehrlichkeit der Menschen.

Und meine Familie

Antwort
von pllnrrck, 3

Ich bin grade in den USA, und neben der Schokolade die hier echt nicht schmeckt, vermisse ich Obst . Es ist zwar vorhanden, wird aber selten gegessen.

Antwort
von Rankstrail, 30

Die Schokolade, in Amerika schmeckt die schrecklich.

Antwort
von ShadowBrother, 59

Eine gute Currywurst mit Pommes ;)

Antwort
von ATorres9, 28

Das Essen in ganz Nordamerika ist absolut ekelhaft! Nach wenigen Monaten konnte ich kein frittiertes Hühnchen mehr sehen. Dass ich kein Schweinefleisch esse hat es mir auch nicht gerade erleichtert. Ich war sehr froh, als ich wieder tolles Essen bekam.
Was ich in den USA auch vermisse ich die Herzlichkeit und die Freundlichkeit und natürlich die Intelligenz der Menschen. All dieses Sachen sind an den Amerikanern leider vorbei gegangen.  

Kommentar von AuslandsjahrUSA ,

Es tut uns leid zu hören, dass du keine positiven Erfahrungen gesammelt hast.
Evtl. hätte man einige Probleme (z. B. das immer gleiche Essen) durch ein ehrliches und faires Gespräch mit der Gastfamilie aus der Welt schaffen können.
Wir hoffen, dass du dich trotzdem nicht entmutigen lässt die Welt zu entdecken.
Kultureller Austausch kann sehr, sehr viel Spaß machen und unglaublich spannend sein!

Kommentar von ATorres9 ,

Die Schuld mit dem Essen kann ich leider auf niemanden abwälzten, denn ich habe alleine gewohnt.
Ich habe die Welt gesehen, nun sind es eher meine Kinder die langsam Anfangen die Welt zu bereisen.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community