Frage von kosldl, 25

Was haltet ihr von der Aussage "jeder ist das Produkt seines Umfeldes bzw seiner Erfahrungen"?

Hab dieses Zitat irgendwo mal gelesen. Aber was haltet ihr davon? Ist es wahr? Falsch? Wenn man eine schreckliche Kindheit hatte wird man zum Serienmörder? Und diejenigen mit einem unterstützenden Umfeld werden erfolgreich und glücklich? Meiner Meinung nach stimmt es nur zu 90% da man auch wenn alles scheisee  ist noch sich selbst entscheiden kann was man macht.

Antwort
von ShinyShadow, 13

Naja, meiner Meinung nach kommt mind. 90% des Charakters durch die Erziehung. Mit Erziehung meine ich nicht nur das, was die Eltern einem beibringen, sondern alles, was um einen herum passiert. Wir werden durch Eltern, den Kindergarten, die Schule, Freunde, Medien, ... und vieles mehr erzogen, und so wird irgendwie unser Charakter geformt. (Was ja genau das ist, was das Zitat aussagt)

Meiner Meinung nach stimmt es nur zu 90% da man auch wenn alles scheisee  ist noch sich selbst entscheiden kann was man macht.

Nur weil wir von äußeren Einflüssen geprägt werden, bedeutet das ja nicht, dass das einen Menschen negativ prägt. Nehmen wir als Beispiel Raucherkinder: Es gibt Kinder, die fangen irgendwann selbst an zu rauchen.. Weil sie es das Leben lang schon bei den Eltern sehen. Andere Raucherkinder bleiben das Leben lang Nichtraucher und finden das ganze total abscheulich... Weil sie das das Leben lang schon gehasst haben.... In dem Fall wurden zwar beide Gruppen vom Rauchen der Eltern geprägt, die beiden Gruppen haben sich dadurch aber verschieden entwickelt.

Das ganze Thema ist sehr sehr verzwickt... Aber wie gesagt... Ich bin der Meinung, dass wir zum aller größten Teil durch die Umwelt geprägt werden, aber WIE GENAU wir geprägt werden; wie sich eine Erfahrung nachher zeigt, verstehe ich auch nicht.

Antwort
von michi57319, 11

Auch heute noch gibt es in der Wissenschaft keine Antwort darauf, zu welchen Teilen unser Verhalten genetisch und umweltbedingt ist.

Daß beide Anteile zählen, ist jedoch unbestritten. Lediglich in welcher Höhe, ist nicht geklärt.

Expertenantwort
von elenore, Community-Experte für Sprüche, 5

Man wird doch hineingeboren in die Umgebung...die prägt einen natürlich ...Erst mit zunehmendem Alter schafft man sich seine eigene Umgebung.

Jeder Mensch ist komplex und unterscheidet sich von anderen. Denn jeder Mensch hat seine eigene Familie, Umwelt, seine eigenen Freunde und Erlebnisse. Dies prägt wiederum den Charakter des Menschen.

Es ist also so, dass sich die Identität des Menschen im Laufe des Lebens verändert....optimal auch durch das Umfeld und seinen Erfahrungen. Denn das Umfeld beeinflusst das „Ich“ sehr und zusätzlich die positiven, wie auch negativen Erfahrungen.

Fazit = Der Mensch ist also zu sehen, als eine Anhäufung von Erfahrungen des Lebens – von Körperwahrneh­mungen als Interaktionen mit der Umwelt

Antwort
von archibaldesel, 13

Nein, das wäre zu einfach. Natürlich hat das Umfeld Einfluss. Aber man kann sich dem Einfluss auch entziehen. Nur weil mein gesamtes Umfeld kriminell ist, muss ich nicht zwingend auch kriminell werden. Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch materielle Zwänge, denen ich mich nur schwer entziehen kann. Wenn mir niemand eine Ausbildung finanziert, wird es schwer, eine akademische Laufbahn einzuschlagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community