Was genau sind Ampere pro Meter D:?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Ampere pro Meter wird die magnetische Feldstärke gemessen. Das ist analog zur elektrischen Feldstärke, die in Volt pro Metern gemessen wird.

Für Deine Berechnung: Kraft F ist Masse mal Beschleunigung.
In einem rechteckigen Magnetkreis mit Luftspalt ist F = ½ A B²/µ0.
A ist die Fläche des Luftspalts, B die magnetische Flussdichte und µ0 die magnetische Feldkonstante.

Die magnetische Feldstärke H hat die Einheit A/m. 

Ein magnetisches Feld verursacht zunächst nur eine Kraft und keine Geschwindigkeit. Du könntest also nur eine Beschleunigung berechnen, die ein Körper in Ruhelage erfährt. 

Ein magnetisierbarer Körper (zB Eisen) ist leider extrem schwierig zu berechnen. Die Beschleunigung hängt nicht nur von der Feldstärke, sondern auch von der Feldverteilung ab. Im einfachsten Fall eines schön homogenen Feldes wäre die Kraft immer null, da Nord- und Südpol des erregenden Feldes den Körper in entgegengesetzte Richtungen genau gleich stark ziehen würden. 

Etwas einfacher ist es bei einem Permanentmagneten, falls man seine Magnetidierung kennt. Da gibt es eine recht einfache Formel. 

1 Ampere = 1 Coulomb pro Sekunde

1 A = C/s

1 A/m = 1 (C/s)/m = 1 (C*m)/s

Kommentar von DerJuliens
08.08.2016, 20:05

Danke xD 

0

Was möchtest Du wissen?