Frage von albozzz, 35

Was bedeutet die Arbeit für den Menschen?

Mir geht es nicht um die Definition von Arbeit sondern speziell was die Arbeit für den einzelnen Menschen und die Gesellschaft als Ganzes bedeutet.

Antwort
von bupamaus, 7

Hallo, mein Mann und ich haben 2 Kinder im Teenager Alter, ein Haus  (mit Rest Kredit), 2 Autos... blabla, man hat sich einen gewissen Luxus erarbeitet. Alles läuft gut!

Aber plötzlich wird der Hauptversorger arbeitslos. Alles kein Problem denkt man, es gibt ja Arbeitslosengeld, Ersparnisse und außerdem ist er ja Akademiker mit tollen Zeugnissen und super Erfahrungen. 

Bis die ersten 50 Bewerbungen raus sind und nichts gebracht haben. Es hat ein Jahr und 130 Bewerbungen gedauert bis er wieder eine Anstellung gefunden hat. 

In diesem Jahr ist mein großer, starker, selbstbewusster Mann fast zerbrochen. Er hat sich so nutzlos gefühlt. Er geht gerne in die Arbeit, erfüllt dadurch einerseits seine Versorgerrolle, die er sehr ernst nimmt. Liebt aber auch die geistigen Herausforderungen, Probleme zu lösen. Ich habe in dieser Zeit meine Rolle aufgegeben und es meinem Mann überlassen, den Haushalt zu organisieren.  Einfach damit er etwas zu tun hat. 

Nach dieser Erfahrung ist Arbeit für uns zum Luxusgut geworden. Ein absolut unentbehrlicher Aspekt im Leben meines Mannes. Mir graut schon ein bisschen vor der Rente... ich hoffe bis dahin hat er sich ein gutes Hobby zugelegt! ;)

Antwort
von Ifosil, 22

Arbeit definiert deinen Wert in der Gesellschaft. Sehr vieles hängt davon ab, auch wenn es für viele Millionen Menschen ein notwendiges Übel ist. 

Kommentar von Kometenstaub ,

Da sind wir ganz dicht beisammen.

Kommentar von kunibertwahllos ,

Es ist das Übel uma n der Gesellschaft teilzunehmen 

Kommentar von Ifosil ,

Ne, damit meine ich mehr, dass viele Menschen in diesem Land Arbeiten und trotzdem nichts von haben :) Hatte ich bissi zu versteckt in den Satz eingebaut. Für diese Menschen ist es ein notwendiges Übel, da ihnen trotz Arbeit die Teilhabe an der Gesellschaft verwehrt bleibt. 

Kommentar von albozzz ,

Wie meinst du das genau warum wird den eine Teilhabe an der Gesellschaft verwehrt

Kommentar von Ifosil ,

Naja, wenn du für 8,50 € die Stunde arbeiten musst, kannst du nichts machen, Hobbys und Status sind damit unerreichbar. 

Kommentar von albozzz ,

Sehe ich genau so. Danke für die starke Antwort

Antwort
von CamelWolf, 3

Arbeit bedeutet für mich Selbstverwirklichung, Erfolgserlebnisse, die Strategie mit Misserfolgen umzugehen, Fleiß, Selbstdisziplin, wirtschaftliche Unabhängigkeit, das Gefühl gebraucht zu werden und einen Nutzen zu haben.

Für die Gesellschaft bedeutet dies, dass ich ( seit ich mein Studium beendet habe) mehr einbringe als ich raushole und das gibt mir ein gutes Gefühl.

Dafür werde ich von vielen "Lebenskünstlern" kritisiert, aber am Ende leben die auch vom Ertrag meiner Arbeit und wollen eigentlich immer mehr. Das nennen die dann Gerechtigkeit.

Antwort
von Mignon4, 6

Seit Menschengedenken mussten die Menschen arbeiten, um sich ernähren zu können und um ein Dach über dem Kopf zu haben, um sich vor den Naturgewalten schützen zu können. In grauer Vorzeit bestand die Arbeit aus Sammeln und Jagen, der Herstellung der Kleidungsstücke und dem Bau einer Unterkunft.

Eigentlich hat sich nichts verändert. Wir arbeiten immer noch aus denselben Gründen. Nur die Umstände haben sich versändert. Heute haben wir das Geld als Zahlungsmittel, das wir gegen Nahrungsmittel und Unterkunft eintauschen. Sinn und Zweck unserer Arbeit sind aber geblieben, nämlich primär unsere elementarsten Bedürfnisse nach Nahrung und Unterkunft befriedigen zu können.

Antwort
von msJane20, 17

Es gibt menschen die das machen um geld zu verdienen aber manche machen es auch um die zeit zu vertreiben oder als hobby ( hobby berufe )

Antwort
von nettermensch, 15

hallo

Wohlstand fällt mir da ein

Antwort
von Kometenstaub, 20

Für mich bedeutet es Luxus.

Den Luxus, Arbeit zu haben und nicht auf fremde Unterstützung angewiesen zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community