Frage von fraginator13, 50

Warum widerspricht das Bohrsche Atommodell der Heisenbergschen Unschärferelation?

Ich schreibe am Dienstag Physik-Abi und habe mir daher einige Übungsaufgaben angeschaut.

Dabei bin ich auf folgende Fragsstellung gestoßen: "Das Bohr´sche Atommodell widerspricht der Heisenberg´schen Unschärferelation. Begründen Sie. "

Ich bin eigentlich recht gut in Physik, aber hier steht ich irgendwie auf dem Schlauch. Kann mir jemand helfen?

Antwort
von VinurVerndari, 38

Laut Bohr bewegen sich die Elektronen auf genau festgelegten Bahnen (Ort). Mit hinzukommender Energie können die Elektronen von einer niedrigeren Bahnen auf eine höhere wechseln (Impuls, da die Elektronen quasi "springen"). Die Heisenbergsche Unschärferelation besagt, dass von Quantenobjekten nicht gleichzeitg Ort und Impuls bekannt sein können.

Kommentar von grtgrt ,

Genauer: Heisenbergs Unschärferelation sagt, dass Ort und Impuls stets nur unscharf gegeben sein können: Je genauer eines von beiden bestimmt ist, desto weniger genau ist das jeweils andere definiert.

Diese Unschärfe ist nicht nur eine rein beobachtungstechnisch bedingte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community