Frage von borntodie1, 88

Warum stottere ich nur dann wenn ich wütend/nervös etc bin?

Also bei mir war dass schon immer so das ich Gestottert habe, als Kind konnte ich nicht mal richtig sprechen da man nix außer d-d-d oder z-z-z etc gehört hat ..... Mittlerweile stottere ich wirklich NUR dann wenn ich mich mal mit jemandem streite und ich sehr wütend/nervös deshalb werde (passiert leider zu schnell) ich kann meine innere Ruhe einfach nicht bewahren(habt ihr Tipps für die innere Ruhe?) Dieses stottern hält dann mindestens 1-2 Tage manchmal sogar eine Woche. Dann werde ich wie früher und das ist wirklich ganz schlimm für mich. Wenn ich die 1-2 Tage meine Ruhe nicht bewahre und mich wegen dem stottern kaputt mache kommt es dann vor dass es ein Monat lang so geht. Wieso ist das nur dann so wenn ich negatives spüre und was kann ich dagegen tun? Wie kann ich mich vor solchen Gefühlen schützen? Naja ist in meiner Familie leider sehr schwer da die eben immer so drauf sind (Streit, Wut, Geschreie, Hass etc)

Antwort
von stottboy, 37

Hallo,

Jessica hat Dir bereits empfohlen, es mit Meditation zu versuchen. Das beruhigt und hilft, Anspannung, Aggressionen, Wut usw. in den Griff zu bekommen. Es gibt auch eine Meditation, die speziell für Stotterer entwickelt wurde. Vorwissen ist zur Anwendung nicht nötig. Es ist eine geführte Trance-Meditation. Es gibt sie bei Amazon, im iTunes-Store usw. Als Download kostet sie unter 10 €. Ich denke, das lohnt sich.

Hier der Link: https://www.amazon.de/gp/product/B00GH9WD8K?ie=UTF8&tag=uniqueopia-21

Viel Freude und tief Entspannung wünsche ich Dir!

Hans

Antwort
von implying, 56

das ist normal, dass das nur bei stress-situationen kommt. dafür gibt es aber atemtechniken. du musst dich einfach aufs atmen konzentrieren und mit deinem zwerchfell arbeiten, im bauch. und dadurch beruhigt man sich dann auch automatisch.

Antwort
von jessica268, 41

du stehst unter Stress. Man kann meditieren, ich finde innere Ruhe in meinem Glauben und im Gebet. Andere machen andere Dinge. Probier einfach aus. Manchmal gehe ich in den Wald. Allein spazieren. Wo keine Menschen sind. Kerzenlicht beruhigt mich auch. PC-Spiele. Vor allem die, mit den Blasen. Kartenspiele.

Hast Du mal Logopädie in Anspruch genommen? Das bringt ja auch viel.

Meist hat es aber auch psychologische Gründe.

Antwort
von ThomasAral, 41

Stottern kommt oft daher, dass man schneller denkt als reden kann. Wenn du nervös bist denkst du besonders schnell.

Dem kannst du natürlich in 2 Richtungen begegnen. Entweder dich halt beruhigen oder üben schneller zu sprechen.  Berühmte Beispiele die vom Stotterer zum angesagten Showmaster oder Rapper wurden sind der Hitparaden-Moderator Dieter Thomas Heck und  Scatman John.

Kommentar von borntodie1 ,

Und wie soll ich mir das schnell sprechen beibringen? wäre natürlich besser für mich.  Es ist wirklich unmöglich in so einer Familie die Ruhe zu bewahren. Hab die schon so oft ignoriert und mein Mund gehalten, doch je mehr ich die ignoriere desto mehr denken die dass die auf mir rumhaken können, da ich ja dadurch mir alles gefallen lasse. 

Kommentar von ThomasAral ,

gibts bestimmt Anleitungen dafür -.. ich denke die haben daheim am Spiegel geübt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community