Frage von lavienrose, 220

Warum sind Männer unhygienisch?

Hallo, Ist euch denn auch aufgefallen das die viele Männer unhygienisch sind? Bitte nicht Persönlich nehmen Natürlich gibt es auch Frauen die es sind aber mir fällt es einfach beispielsweise in meiner Familie auf, mein Vater ist sehr unhygienisch und ich weiß nicht wie ich ihm das sagen soll. Ich selber bin es sehr ich kann ohne Seife und Desifektionsmittel nicht leben. Wenn ich mal schmutzige Wäsche anfassen muss wasche ich sofort meine Hände mit der Seife auch wenn ich mal den Müll raustrage wasche ich die Hände, ich tus wirklich sehr sehr oft am Tag. Mein Vater wäscht ab und zu nicht mal seine Hände nach dem Toilettengang ich krieg jedesmal die kriese wenn ich das mitbekomme und bekomme einen ekel. Ich weiß aber nicht wie ich ihm das sagen soll. Eigentlich bin ich eine direkte Person und das weiß er auch aber sobald er kritisiert wird dann geht die Hölle los und wir fangen an zu streiten. Habt ihr vielleicht einen Tipp wie ich ihm das sagen soll das er mehr auf seine Hygiene achten soll und sich die Hände immer mit Seife waschen soll? Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von autsch31, 82

... jeder sagt sich wie du ... so bin ich halt... und werde mich nicht ändern. 

Ausserdem leben Männer mehr nach den Freiheitsmodellen der Werbung; z.B. Cowboy, Bauer, Truckerfahrer, Entdecker, Abenteurer usw. Da ist überall Natur, Tiere, Wüste, Eis, Berge etc. und nirgends ein WC mit Waschbecken.

Frauen werden dagegen in der Werbung als Strahlefrau der Hygiene, der Sauberkeit im Haushalt und der weissen Wäsche dargestellt und lassen sich leider da viel zu sehr beeinflussen. Jeder Fleck muss weg. Sowas interessiert Männer überhaupt nicht.

Desinfektionsmittel sollten nur im Wundbereich und bei speziellen Anforderungen angewendet werden. Es ist völlig sinnlos, überall zu desinfizieren, ja, damit fördert man sogar die Verbreitung der böse Keime.

Du siehst, die Werbung will ihre Produkte verkaufen, egal ob nützlich oder nicht. Ob es dich ekelt, ist auch nur dein persönliches Gefühl. Frag dich mal, warum du so unsicher bist und nicht merkst, dass desinfizieren ohne besondere Notwendigkeit nur Allergien fördert.

Schau doch einfach in die Praxis. Wer von eurer Familie ist weniger krank?

Wenn du was für deine körperliche und seelische Gesundheit tun willst, mach mal Ferien auf einem Bauernhof inklusive Mitarbeiten. z.B. ...

http://www.uzh.ch/news/articles/2005/1578.html

Ich denke, du kannst dir den Kampf mit deinem Vater sparen, ausser Streit wird eh nichts herauskommen. Er lebt schon ein paar Jahrzehnte so und sogar du hast das bisher überlebt. Er wird keinen Grund sehen, sein Leben zu ändern. ^^

lieben Gruss mary ;D

Kommentar von lavienrose ,

hast recht :D danke dir

Antwort
von AyScho, 111

Ich bin selber überhygienisch (zB täglich Türklinken und Lichtschalter desinfizieren)
Dennoch finde ich, dass die weibliche Bevölkerung unsauberer als die männliche lebt.
Schau dir beispielsweise allein schon mal öffentliche Toiletten an. Es gehen so viele Damen aus dem Raum raus, ohne sich die Hände zu waschen. Männer kriegen jedoch öfter die Kurve Richtung Waschbecken.

Ich würde es deinem Papa direkt aber freundlich sagen. Sag ihm einfach, dass es dich stört, dass er seine Hände nicht wäscht. Wenn du dich nicht traust, dann geh erst einmal zu deiner Mutter und rede mit ihr. Vielleicht kann sie ihn ja darauf ansprechen!
Viel Glück 🚽🔜🚿✨

Antwort
von Schuhu, 103

Was bei deinem Vater zu wenig scheint, scheint bei dir zuviel. Wozu in einem gepflegten Haushalt Desinfektionmittel verwenden? Seid ihr so keimbelastet? weißt du nicht, dass die Desinfiziererei nicht zu mehr Hygiene, sondern zu resistenten Keimen führt? Schließ einen Kompromiss: Papa wäscht sich jedesmal die Hände, du erträgst ein gesundes Maß an Keimen.

Kommentar von lavienrose ,

Händedesinfektionsmittel meinte ich natürlich erwarte ich das nicht von ihm das er auch so ist wie ich klar ich übertreibe echt aber so bin ich halt ich erwarte von ihm nur das er sich wie jeder anderer die hände nach dem klogang wäscht. Das ist echt nicht zuviel erwartet und ich habe um Rat gebeten wie ich ihm das sagen soll aber naja es kommen immer wieder andere Kommentare.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Frauen, 88

Hallo lavienrose

Ich selber bin es sehr ich kann ohne Seife und Desifektionsmittel nicht leben.

Eigentlich hast du ein Problem, das ist nämlich nicht alltäglich, um nicht zu sagen nicht normal.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von FFFheit, 89

Hast du schon mal überlegt das du ein Problem hast mit übertriebener Sauberkeit, mann könnte es einen Tick nennen, bespreche dies mal mit einem Physiologen der kann dir helfen.

Kommentar von lavienrose ,

Ja ich habe ein problem weil ich es normal finde das menschen nach dem klogang sich die hände waschen sollten alles klar :D

Kommentar von FFFheit ,

Vom Toiletten gang redet doch keiner aber deine Aussage du kannst nicht leben ohne Seife und Desinfektionsmittel, du richtest damit mehr schaden an als Leute die es nicht so genau nehmen aber das wirst du nicht verstehen.

Leute die eine Manie haben sind in Ihrer Sicht eingeschränkt, leider

und schießen somit über das Ziel hinaus.

Alles Gute für dein weiteres Leben mit dem Leiden.

Kommentar von autsch31 ,

... Physio und Psycho sind zwei sehr unterschiedliche Bereiche ;D

wahrscheinlich meinst du sowas ...  

http://www.psychotherapie-beratung.de/loesung.html

Antwort
von mychrissie, 53

Mangelnde Hygiene ist eine Frechheit gegenüber den Menschen, die um und mit einem sind.

Aber Desinfektionswahn ist nicht nur krankhaft, sondern auch der Grund für die meisten Allergien. Ein wenig Dreck ist für die gesunde Entwicklung eines Menschen unerlässlich.

Man sollte sich, wie in allen Lebenssituationen, immer für die gesunde Mitte entscheiden. Klar solle man sich täglich zweimal Zähne, Achselhöhlen und Geschlechtsteile säubern, aber Waschzwang, ständiges Gesprühe mit Desinfektionslösungen und zweimal oder gar noch öfteres Duschen pro Tag macht die Haut kaputt und die ist für Infektionen dann um so anfälliger. Das wird Dir jeder Hautarzt bestätigen.


Antwort
von TanjaStauch, 29

Hm...

In den letzten Jahren hat die Zahl der Allergie-Fälle drastisch zugenommen.

Bei Frauen übrigens sehr viel drastischer als bei Männern.

Das könnte rein theoretisch damit zu tun haben, dass das Thema "Hygiene" von Frauen (durchschnittlich) noch weit mehr übertrieben wird, als von Männern.

 Auch wenn das jetzt eklig klingt:

Menschen, die in ihrer Nase bohren und das Ergebnis oral aufnehmen leben statistisch etwa 10 Jahre länger, als Menschen, die so etwas nie tun.

Okay... rein medizinisch ist so etwas logisch: Es geht um Abhärtung durch die Bildung von Antikörpern.

Aber wenn man wissenschaftliche Logik mal völlig ignoriert: So was ist doch voll bäh...

Außerdem: Wer gibt deinem Vater das Recht, seine Lebenserwartung durch fiese Tricks wie Schlauheit zu erhöhen?

Wäre er anständig, würde er Seife nutzen und sterben, wenn es für "hygienische" Menschen an der Zeit dazu ist. Ohne intelligente Tricks. Alles andere ist bloß sein Egoismus.

Grüße,

Tanja

Antwort
von qqqwwweeerrr, 103

Hey Papa ich habe wirklich eine überempfindlichkeit bei Hygiene und muss wirklich daran arbeiten nicht so empfindlich zu sein. Bis ich soweit bin würde es mir sehr helfen wenn du mehr auf deine Hygiene achten würdest.

Kommentar von lavienrose ,

Hmm wenn ich ihm das sage wird er es nicht checken ich muss es ausführlicher darstellen aber danke für den Ratschlag :/

Kommentar von qqqwwweeerrr ,

gerne

Kommentar von wiesele27 ,

genauso wollte ich es auch vorschlagen. Vllt.: Papa ich brauche deine Hilfe.......

Das ist vllt. etwas klarer und er kann es checken

Antwort
von Meerblicker, 64

Natürlich sollte man sich nach dem Toilettengang die Hände waschen, und auch nach dem Einkaufen, dem Müllrausbringen usw. Aber was du beschreibst ist sehr übertrieben. Wie willst du deinen Vater überzeugen, wenn du offensichtlich selber ein Hygieneproblem hast? Holt euch mal professionelle Tipps, dann werdet ihr wahrscheinlich beide staunen, was ihr alles falsch macht.

Antwort
von Thorin2, 16

In vielen Antworten lese ich, dass du einen Hygienischen 'Tick' hast?!
Leute was' das'?
Es gibt die Überhygienischen, aber das was du machst ist denke ich 'normal' (ich mache das auch & kenne dein Problem, mir geht das genauso) P.S. Ich bin ein Junge ;-)
(Schwul) Also das mit der Hygiene hat nichts mit Männlein/Weiblein zutun. Man kann jetzt sagen das es daran liegt dass es die schwulen Männer sind die so hygienisch sind....aber das hat eigentlich einfach nur was mit dem Menschen zutun.
Sag deinem Vater einfach was du von seiner Hygiene hältst & gut ist.

Antwort
von Nashota, 7

Mein Vater wäscht ab und zu nicht mal seine Hände nach dem Toilettengang ich krieg jedesmal die kriese wenn ich das mitbekomme und bekomme einen ekel.

Dann sag ihm, dass er ein Schwein ist. Ich könnte da auch kotzen, wenn ich das mitbekomme.

Antwort
von Mila0301, 79

Rede erstmal mit deiner Mutter, Vllt kann sie es machen

Kommentar von lavienrose ,

Habe leider keine.

Kommentar von gaege ,

das vermutete ich

Kommentar von Mila0301 ,

oh tut mir leid...

Kommentar von lavienrose ,

Kein ding

Kommentar von lavienrose ,

Du brauchst nichts zu vermuten!

Antwort
von Russpelzx3, 92

Lass ihn doch machen was er will, du musst ihn ja nicht ablecken.

Kommentar von lavienrose ,

Ja schon aber wir leben im selben Haus und ich bin nicht die einzige die das stört meine Schwester findet es genauso.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community