Frage von 201298, 105

Warum sagt mein Lehrer so etwas und wie soll ich darauf reagieren?

Hallo, Ich kenne meinen Lehrer nun seit 2 Jahren;normales Verhältnis.Änderte sich aber: Z.B Unsere Schule hatte Theateraufführung, ich war für den Verkauf und mein Lehrer für die Technik zuständig, bevor die Aufführung begann haben wir uns über das Geschichtsprojekt, bei dem wir eine Geschichte, die in der DDR stattfindet schreiben, unterhalten und ich habe ihm gebeichtet, dass ich die Geschichte erst um 6 Uhr früh fertig hatte und deshalb das Ende schrecklich ist, er meinte, dass er auch immer alles auf den letzten Drücker macht und ich gar nicht wissen möchte wie seine Arbeiten an der Uni aussahen, bei denen er auch immer durchmachte, um sie zu schreiben. Und er sagte, dass ich mal etwas sehr großes werde im Bezug auf meinen Beruf, weil ich nicht weiß, was ich machen soll. Ich wusste nicht, was ich darauf sagen sollte. Dann kam die Berlinfahrt mit meiner Klasse, bei der er auch dabei war und wir unterhielten uns auf der Busfahrt über die unterschiedlichsten Sachen. In Berlin selbst half ich ihm oftmals bei der Suche der richtigen S-Bahn, weil er sich nicht so gut auskannte. Wir mussten unsere Geschichten dann auch in Berlin vorlesen und ich habe ihm dann gesagt, dass ich Angst habe aufgrund der vielen Seiten, dass keiner zuhört, weil es zu langweilig ist, dann sagte er, dass das meine Entscheidung ist, ob ich vorlesen möchte oder nicht (obwohl er den anderen sagte, dass sie vorlesen müssen), aber er betonte, dass er die Geschichte gerne ganz hören möchte. Schlussendlich las ich sie vorne im Bus vor, bevor er etwas sagen konnte, bin ich aber nach hinten geflohen. Dann kamen die Sommerferien und die Studienfahrt; bei der er auch Begleitperon war und eine Lehrerin, mit der er auch befreundet ist. Einmal sind wir wandern gegangen und die Lehrerin fragte mich, ob ich mir die Route anschauen könnte, ich fragte sie woher sie sich sicher ist, ob ich überhaupt den Weg kenne, dann meinte sie, dass mein Lehrer so begeistert von mir ist und sie mir deswegen auch vertraut. Ich war völlig perplex. Dann kam es auch sehr oft vor, dass ich mit ihm über Philosophie,Musik,Filme und über das Schreiben, wir schreiben beide und haben uns dann erzählt, was wir schreiben und er wollte unbedingt wissen von was mein Buch handelt usw..bei Mc erzählte er mir plötzlich sein Geheimprojekt und ich sagte, damit wird er nicht viele Leser erreichen, aber das es auch mein Anliegen ist eine Botschaft zu übermitteln, er meinte eher zu sich selbst als mir, dass ich ihm sehr ähnlich bin. Ich habe darauf nichts gesagt. In der Schule: Er geht mit einer Schülerin zusammen die Treppe rauf, ich hinter ihnen (wollte nicht stören), dann dreht er sich plötzlich um, ich sag erst mal erschrocken "morgen" und er " (mein Name) ,weiß bestimmt wo das Zimmer ist. Sie ist unser Orientierungsgenie." Ich so lachend: "ja vor allem "Genie". Ich geh auch nur dahin wo ich denke das es ist." Er: "Ja bei mir genauso" Er hat die andere völlig ignoriert.

Warum sagt er immer, wir sind uns so ähnlich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerLehrerDE, 105

Ich finde, das Verhalten von deinem Lehrer unangebracht und grenzwärtig, auch wenn er nichts Verbotenes macht. Ist dir das denn unangenehm und spürst du hier eine Grenzüberschreitung? Wenn ja, wende dich an deine Eltern - das musst du nicht alleine ansprechen!

Kommentar von 201298 ,

Ich weiß es nicht, es fühlt sich an als wären wir Freunde, so bescheuert es auch klingen mag, aber, dass er seit dieser Fahrt immer wieder sagt, dass wir so gleich sind, finde ich sehr seltsam. Wer sagt so etwas zu einem, wenn es nicht irgendeinen bestimmten Zweck dient? Oder denke ich da falsch?

Antwort
von harryscurls, 59

So wie viele schon geschrieben haben, glaube ich auch, dass er dich als schülerin evtl mehr mag als die anderen. er unterhält sich wohl nur gerne mit dir, und sieht sich selber in dir (in seiner schulzeit war er vllt auch so?) was du vllt nicht siehst. sei einfach froh, dass er nett zu dir ist, und wenn es dir zu unangenehm ist, würde ich mich einfach kühl, aber dennoch nett verhalten. :)

Kommentar von 201298 ,

Dann bin ich mal froh, ich glaube ich geh einfach ein bisschen auf Abstand :)

Antwort
von Moderator2803, 84

Schöne Geschichte. Viele Schüler verstehen den Lehrer in jeder Form falsch. Er mag dich halt mehr als die anderen. War bei mir früher auch so ich treffe mich noch heute jedes Jahr mit meiner Lehrerin zum Kaffee trinken. Dein Lehrer benimmt sich halt so wie die Lehrer früher waren. Aufgeschlossen, er lobt dich und ist privater als die heutigen Lehrer. Mach dir nichts draus, genieße es einfach das er so nett ist und dir Aufmerksamkeit schenkt.

Kommentar von 201298 ,

Das seltsame ist, dass er sonst immer ein Lehrer war, dem man nicht anmerkt, dass er jemanden mehr oder weniger mag..und jetzt irgendwie schon? 

Kommentar von Acera ,

Das ist seltsam. Anscheinend bist du auch seine Lieblingsschülerin, aber da ist noch etwas. Ihr kennt euch ja zwei Jahre. Das ist nicht viel fürs privat werden. Ist er noch relativ jung? Kann es sein, auch wenn das wirklich schräg klingt, dass er dich mag, im Sinne von lieben? Oder kann es sein dass du ihn immer möchtest und er jetzt jemanden gefunden hat, der gleichgesinnt ist und ihr ähnliches erlebt/ ähnliche Probleme habt und er einfach gerne mit dir plaudert?

Kommentar von 201298 ,

Er ist 34.....eben durch die Fahrten haben wir mehr über den jeweils anderen erfahren, aber, was ich schon wieder seltsam fand ist, dass ich ihm mal erzählt habe, dass ich erst immer so um 23 Uhr zum Schreiben anfange und gerne in der Nacht arbeite und dann waren wir mit der Klasse in Goethesgartenhaus und die Führerin hat so erzählt, dass ja die kreativen Köpfe bekanntlich nachts arbeiten (aber Goethe konnte das nicht) und als sie das gesagt hat, hat er mich angeschaut und gelächelt und ich wusste halt genau,dass er an unser Gespräch zurückdenkt. Ich weiß nicht,ob das normal ist oder nicht...

also als Lehrer mag ich ihn, weil er guten Unterricht macht und er jeden Meinung akzeptiert und keine seiner Ansicht nach falsch oder richtig ist und als Privatmensch mag ich ihn auch, weil wir uns eben gut verstehen.

Antwort
von huepper, 70

Nicht so ernst nehmen!

Kommentar von 201298 ,

Danke für den Tipp, wollte ich auch gar nicht nicht, aber irgendwie musste es mal raus, weil ich denke, dass er eine Grenze überschreitet.

Antwort
von whiteyphantom, 77

Lieblingsschülerin

Kommentar von 201298 ,

Danke für deine Antwort. Ja das könnte stimmen, es erscheint mir trotzdem etwas suspekt.

Kommentar von whiteyphantom ,

Ne würd mir da keine Sorgen machen, habe auch solche Lehrer und Lehrerinnen, vorallem meine Englischlehrerin

Antwort
von maximuste, 73

Eindeutig bist du seine Lieblings Schülerinn weil er so von der denkt "Sie lernt viel sie ist gut sie ist strebt,  i like her " ;)

Kommentar von 201298 ,

haha ok, nur das ich schulisch nicht so gut bin :D 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community