Warum sagt man 'unheimlich'?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die hier in einigen Antworten angedachte Lösung zielt schon in die richtige Richtung. In alten Zeiten unterschied man sehr deutlich zwischen dem, was man kannte, also dem Heim zugehörig war, wobei im mitteralterlichen Deutsch die Unterschiede zwischen heimlich, heimelig, heimisch keineswegs deutlich waren, sondern je nach Region verschieden oder gleich interpretiert wurden.

Alles Fremde, also alles, was man im Heim zu Hause nicht kannte, war also zunächst mal "ohn' heim", in heutiger Sprache unheimlich. Die Nebenbedeutungen dieser Adjektive haben sich erst später entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in dem Fall ist nicht das Gegenteil von HEIMLICH im Sinne von versteckt gemeint, sondern HEIMLICH kommt von HEIM

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man sich Zuhause am wohlsten fühlt. Und man sich nicht mehr wohlfühlt wenn man Angst hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, wenn man sich an etwas nicht gewöhnen kann, ist es einem unheimlich.

Wenn man ein Haus z.B. gruselig findet und man sich an die Aura oder Atmosphäre nicht gewöhnen kann, ist es einem unheimlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"heimlich" kann auch bedeuten das etwas "gemütlich" ist, zu Hause - im Heim - heimlich. unheimlich ist dann etwas ungemütliches, da gruselig ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

heimlich kommt vom Wort Heim.

Zuhause fühlt man sich wohl und daher der Begriff Unheimlich.

Der Begriff heimlich ist etwas anders und zwar weist der auf die Tatsache hin, das wenn du etwas in deinem Haus sagst, dann hören es andere Leute nicht (außer deine Familie).

Heimlich kann aber auch für ein gutes Gefühl stehen, so kann man sagen hier  ist es heimlich, gemeint ist damit, dass man sich wie zu Hause fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vorsilbe un bedeutet immer das Gegenteil des Hauptwortes. Beispielsweise macht das un einen interessanten Menschen völlig uninteressant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dresanne
28.04.2016, 11:51

Habe ich gerade im Netz gefunden:

Darüber hinaus kann das un die Bedeutung von Wörtern auch völlig ändern, so dass das neue Wort überhaupt nichts mehr mit dem alten zu tun hat, zum Beispiel beim Wort heimlich. Das Gegenteil von heimlich ist zum Beispiel nicht unheimlich. Man kann zwar heimlich eine Tafel Schokolade essen, ohne dass es jemand merkt – wenn man dies jedoch auf unheimliche Art und Weise tut, dann müsste demjenigen, der zuschaut, ein kalter Schauer über den Rücken laufen. Unheimlich bedeutet nämlich so viel wie gruselig.



0

"unheimlich" ist nicht das Gegenteil von "heimlich" !

Der Bedeutungsinhalt vieler Wörter und Redensarten hat sich im Lauf der Sprachgeschichte oft über verschiedene Bedeutungsschattierungen weg entwickelt.

Für Fragen dieser Art schaust du am besten in einem etymologischen Lexikon nach oder fängst einfach mal mit "Etymologie unheimlich" zu googeln an !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bedeutungen des Wortes unheimlich:

ein unbestimmtes Gefühl der Angst, des Grauens hervorrufend

(umgangssprachlich) sehr groß, sehr viel

(umgangssprachlich) in außerordentlichem Maße; überaus, sehr

http://www.duden.de/rechtschreibung/unheimlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?