Warum muss mein Freund GEZ zahlen wenn ich in unserem Haushalt befreit bin?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Befreiung gilt nur für den Antragsteller selber und seinen Ehepartner. Sobald in der Wohnung eine Person wohnt, die nicht befreit ist, muss diese Person zahlen. 

Du hast brauchst selber eine Befreiung oder ihr musst verheiratet sein oder du zahlst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die haben Recht, es heisst, "nur einer im Haushat muss zahlen", es heisst nicht, es gibt nur ein Beitragskonto. Die können sich wahlweise eine Person aussuchen im Haushalt, von dem sie ihr Geld einfordern. Erst wenn einer im Haushalt zahlt, ist die Sache für die anderen Mitbewohner erledigt.

Ist aber jemand befreit, dann ist die Sache nicht erledigt, denn es zahlt ja keiner im Haushalt. Und die Befreiung gilt nur für die befreite Person und dessen Ehegatte. Ihr müsstet also heiraten, wenn ihr Geld sparen wollt.

Ansonsten hast du keine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich glaube, nur wenn in einem Haushalt alle Personen befreit sind von dem Rundfunkbeitrag, wird dort auch gar kein Rundfunktbeitrag fällig. Aber sobald in einem Haushalt eine Person nicht davon befreit ist, muss für den Haushalt gezahlt werden. Schließlich ist diese Person ja nicht befreit.

Aber ich bin mir nicht sicher. Hab mich hier mal eingelesen:

http://www.t-online.de/ratgeber/finanzen/finanztipps/id_48751370/rundfunkbeitrag-ab-2013-das-sind-die-gebuehren.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von feuerwehrfan
02.04.2016, 11:02

ist richtig. Die Befreiung gilt nur für den Befreiten selber und den Ehepartner. Alle anderen Personen ohne Befreiung müssen zahlen.

1

Pro Wohnung muss nur einmal gezahlt werden. Wenn du wirklich mit einem Bescheid des Beitragsservice befreit bist - der Bescheid des Sozialamts, der dir z. B. ALG II gewährt, befreit dich noch nicht - dann musst jedenfalls du nicht zahlen. Diese Befreiung ist personenbezogen und wirkt nur noch in Bezug auf den Ehepartner. Da aber dein Freund mit dir eben nicht verheiratet ist, muss er dann für die Wohnung zahlen. Zahlt er und der Beitragsservice weiß, dass ihr zusammen eine Wohnung bewohnt, muss dein Beitragskonto abgemeldet werden, weil du selbst nach Ablauf deiner Befreiung nicht mehr zahlen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maja11111
25.03.2016, 21:05

das ist wieder falsch. das sozialamt vergibt keine bescheide aus alg2. wenn sie den bescheid des freundes einreicht und antrag auf befreiung stellt wird sie natürlich befreit, selbiges gilt auch andersrum. der freund wird befreit mit ihrem alg2 bescheinigung. man geht von einer lebensgemeinschaft aus, die auch befreit wird.

0

Du hast die Frage ja schon selbst beantwortet.

Es bezahlt nur einer für einen Haushalt. Du zahlst aber nicht.

Also - logisch - zahlt der Nächste in dem Haushalt. Ihr seit ja in einer Bedarfsgemeinschaft. Könnte auch Dein Kind sein (bei eigenem Einkommen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jimmyjackson
24.03.2016, 22:04

bei meiner freundin ist das so: sie lebt mit ihrem freund und ihrem Bruder in einer wohnung. Sie ist befreit und die anderen müssen deswegen nichts zahlen.  Ihr Freund und ihr Bruder sind beide voll berufstätig.  deswegen verstehe ich es nicht. Warum das bei mir nicht geht


0

das was du im ersten absatz beschreibst ist überhaupt nicht logisch. das ist schwachsinn. wenn du befreit bist, dann zahlst du nicht. also wirst du abgemeldet und dein freund zahlt. bekommt ihr alg2 beide und taucht auch im bescheid auf, werdet ihr beide befreit.

es kommt also darauf an welche leistungen du beziehst. wenn du bafög bekommst, wird dein freund nicht befreit. das ist richtig. seit ihr aber verheiratet und er bekommt bafög, wirst du befreit und andersherum. worüber also diskutierst du genau mit dem beitragsservice?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung