Frage von Fehlerfinderxy, 59

Warum läuft unsere De Detrich Heizung (Gasbrennwerttherme) im Sommerbetrieb einwandfrei und im Winter immer auf Störung (Fehler Zündung)?

Wir haben eine Dietrich Gas Brennwerttherme (DSM 3-15 LP) die im Sommerbetrieb einwandfrei läuft und im Winterbetrieb durchschnittlich einmal am Tag auf Störung geht, Fehlermeldung: Fehler Zündung. In diesem Fall läuft die Heizung relativ laut und durch längeres Drücken des Entstörknopfes läuft die Heizung normal weiter. Dieses Problem haben wir seit Jahren und auch Wartung, Tausch Dichtungsring und Ionisationselektrode haben nichts gebracht. Da wir ein Passivhaus haben, läuft die Heizung nur im Winter für einige Wochen, dennoch nervt das tägliche Drücken des Entstörknopfes und wenn man nicht zu Hause ist, kühlt natürlich auch das Haus aus. Der Installateur würde jetzt Stück für Stück Dinge an der Heizung austauschen, um auszuprobieren, ob sich dann etwas ändert und dies ist relativ kostenintensiv. Hat jemand schon mal eine ähnliche Erfahrung gemacht? Vielen Dank für Hilfe!

Antwort
von newcomer, 45

wenn es Gasheizung ist und Gastank im Freien steht könnte Druckminderer im Winter schwergängiger sein und zu wenig Gas nachströmen. Das würde auch den Fehler der Zündung erklären denn mit zu wenig Gas kann auch nicht viel zünden. Eventuell den aussen liegenden Teil besser isolieren und zusätzlich Rohrheizung bzw Frostheizer anbringen


Kommentar von Fehlerfinderxy ,

Es gibt keinen Gastank, ganz normal Belieferung von Erdgas durch Stadtwerke.

Kommentar von newcomer ,

trotzdem ist da zwischen Gasnetz und internen Gasleitungen ein Druckminderer

Kommentar von Fehlerfinderxy ,

Wer könnte das denn prüfen? Stadtwerke oder Installateur?

Kommentar von newcomer ,

prüfen kann das Installateur sprich mit Druckmanometer Leitungsdruck prüfen ob da Druckverluste auftreten. Wenn vor dem Druckminderer kein Hauptschieber ist was in der Regel pflicht ist muß die Stadtwerke den Minderer tauschen da erst Gasleitung drucklos gemacht werden muß. Wenn ihr einen Gas-Wasserinstallateur als Installateur habt weiß er das auch was er darf und nicht.

Kommentar von Fehlerfinderxy ,

Ich habe mir gerade noch mal den letzten Bericht vom Installateur herausgesucht, dort steht unter anderem, dass Gasrate und Fließdruck ok sind. Schließt das den Fehler durch möglichen Druckverlust aus?

Kommentar von newcomer ,

könnte muß aber nicht. Wenn er den Fließdruck in den letzten Wochen bei + Graden gemacht hatte sagt das noch nichts bei Kälte aus. Er sollte wenn nicht schon durchgeführt dann messen wenn gerade Störung kommt. Das mit Druckverlust ist auch nur eine Möglichkeit von Vielen. Genauso kann Fehler in der Zündung sein wenn der Funke durch Isolation schlägt und damit für Zündstrecke beim Brenner nicht zur Verfügung steht

Kommentar von Fehlerfinderxy ,

Mich würde noch interessieren, was dieser Entstörknopf genau macht? Immerhin funktioniert die Heizung nach langem Drücken dieses Knopfes ja schon jahrelang. Sorgt diese Entstörfunktion dann durch Drücken für den optimalen Druck? Herzlichen Dank nochmals!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten