Frage von HerrDerDiebeFan, 76

Warum ist die Wahrscheinlichkeit einer Schlafparalyse höher, wenn man auf dem Rücken schläft?

Also es ist ja so, dass man meisten in Rückenlage in eine Schlafparalyse verfällt. Aber warum ist das so?

Antwort
von Atoris, 19

Ich glaube Sie sollten das Thema nochmal von vorne beginnen. Am besten bei 0 nochmal anfangen. Die Frage zeigt Erkentniss einer Fehl information über dieses Themengebiet.

Erstens eine Schlafparalyse kann nicht gefördert werden. Das ist Fakt 1.

Eher kann das Aufwachen/Wach bleiben - bevor oder zuvor eine Schlafstarre eingeleitet wird, gefördert werden.

Eine Schlafstarre schaltet sich jede Nacht bei jedem Menschen ein. Um zu verhindern sich durch Bewegungen im Schlaf sich Verletzungen hinzufügen zu können. Fakt 2

Nicht die Schlafposition hat was mit einer förderung der Paralyse zu tun, sondern die unbequeme/ungewohnte Schlaflage. Wobei dies Personen bedingt ist (ich persöhnlich erlebe "Bewusste" Schlafparalysen meist auf Bauchlaage)

Wassermangel fördert die Schlafparalyse. Sogar die Mönche benutzen diese Methode des Durstens um durch ihre Meditation und der inneren bewussten Wachhaltung eine Schlafparalyse bewusst herzustellen.

Das war noch lang nicht alles.

Antwort
von eggenberg1, 40

man  verfällt  nicht nur in rückenlage  in einer schlafparalyse,  sondern befindet sich im gesamten schlaf  darin ,denn sonst würde man ja  ,wenn man  vom weglaufen träumt auch tatsächlich weglaufen .

Kommentar von HerrDerDiebeFan ,

So mein ich das nicht. Wenn man keine Ahnung hat, sollte man nicht antworten. Traurig, dass die meisten nur irgendeinen Dreck labern, nur um Punkte zu kriegen..

Kommentar von eggenberg1 ,

was veranlaßt dich , mich hier so  runter zu machen ? hälst du dich  für was besseres ?

https://www.klartraum-wiki.de/wiki/Schlafstarre

  wenn du   selber nicht weißt, was du fragst oder beantwortet haben möchtest , dann überleg  dir in zukunft  den ausdruck  deiner  fragen besser

Kommentar von HerrDerDiebeFan ,

Ich hab mich klar ausgedrückt nur du verstehst es wohl nicht

Kommentar von eggenberg1 ,

es  ist eben nicht  wahrscheinlicher in rückenlage  eine schlafstarre  zu bekommen   ,lesn kannste doch wenigstens !

Kommentar von HerrDerDiebeFan ,

Na anscheinend kannst du nicht lesen! http://www.spiritualresearchfoundation.org/de/schlafparalyse-schlafl%C3%A4hmungg Kannst unter Punkt 2 nachlesen!

Kommentar von eggenberg1 ,

Ich habe mir jetzt  erlaubt , diese Frage mal bei GesundgeitsGF  zu stellen.  dort sind  denke ich experten , die sich bestimmt auskennen, ich gebe dir  dann  die antworten .  wie kommst du auf die idee ,dass d ir eine spirituelle seite   darauf eine antwort  geben kann?  ich selber bin auch davon überzeugt, dass  zwischen himmel und  erde mehr ist, als wir  bisher wissen, aber  dass  bei de r paralyse  geistwesen  anwesend sein sollten --  da  möchte ich doch eine  wissenschaftliche antwort bevorzugen.

Kommentar von HerrDerDiebeFan ,

Natürlich gibt es das! Hattest du das noch nie, dass du aufgewacht bist, und dich für kurze Zeit nicht bewegen und nicht sprechen konntest? Mir ist schon klar, dass man sich während dem schlafen nicht bewegen kann und damit auch in einer Art Schlafparaylse ist, aber das meinte ich damit nicht.

Kommentar von eggenberg1 ,

nein ,  mir ist  das gott sei dank in meinen fast 65 jahren  noch nicht passiert ,und ich möchte  das auch nicht erleben.. aber allein das beschäftigen mit diesem thema hat mich heute nacht  kunterbunt  träumen lassen , sehr unruhigen schlaf gebracht--das war mir schon genug,lach .  ich gebe dir  gleich mal einen link - viel kennst du den ja  schon.?

Kommentar von eggenberg1 ,

https://www.gesundheitsfrage.net/frage/warum-gibt--es-eine-schlafparalyse-wenn-m...

ich hoffe, du kannst ihn öffnen --das sind die bisherigen  antworten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community