Frage von Magou, 68

Warum frisst unser Hund faustgroße Löcher in den Rasen?

Es handelt sich bei ihm um einen 12 Jahre alten Yorkshire Terrier in hervoragender gesundheitlicher Verfassung. Er frisst den Rasen inklusive des Wurzelwerks weg, aber nur immer innerhalb eines Schnauzendurchmessers. Und ja er isst es, und reisst es nicht nur raus. Irgend welche Ideen?

Antwort
von extrapilot351, 24

Hunde die Überfordert oder Unterfordert sind neigen dazu Gras zu fressen weil das Gras für Hunde süß schmeckt.

Kommentar von eggenberg1 ,

gras  schmeckt  doch nicht süß ,sondern  bitter, darum  fressen es  hunde ja auch ,wenn sie  magenprobleme haben   -die bitterstoffe  kurrieren  dann  -vor allem  vergleich hunde nicht mit menschen-- menschen neigen dazu sich mit  süßem zu  trösten  , hunde machen das nicht , sie  neigen dann zu   verhaltensauffälligkeiten

Antwort
von suziesext08, 51

alle Hunde fressen Gras - wenn sie was am Magen haben, oft auch vor nem Hochdruck auf Tiefdruck. Bei uns die Bauern sagen, der Hund frisst Gras, morgen regnets.

Wenn aber dein Hund jeden Tag Gras frisst, dann solltest du an seiner Fütterung was ändern, etwas mehr hundegerechtes. Gib ihm ruhig mal was frisches, kann auch ruhig n bisschen stinken. Nicht immer bloss so n olles Dosenzeugs.

Kommentar von Magou ,

Gras schon aber auch die Wurzeln inklusive Erde? Macht er auch erst seit zwei, drei Monaten. Eigentlich frisst und bekommt er alles, von Trockenfutter über Dosenfutter, Schnittchen, wenn was vom Essen übrig bleibt, Gemüse zwischendurch wie Gurke, Paprika... nur Zwiebeln und Salat isst er nicht, sonst wirklich alles, auch Obst, Melone, Apfel usw. Und ein Knochen hat er auch immer im Körbchen. Sollte eigentlich recht abwechslungsreich sein, aber ich schaue mal was wir da noch ändern können. Was meinst du mit "kann auch ruhig nen bisschen stinken"? :D

Kommentar von suziesext08 ,

Hunde sind, von Natur aus, Assfresser, das mein ich. Sie haben so ne konzentrierte Salzsäure im Magen, die können Sachen verdauen, da würde n Mensch tot umfallen. Unser Hund aufm Land hatn halbes Reh nachhause geschleift, das war schon 2 Wochen in der Sonne gelegen. N Teil hat er davon sofort gespeist mit großem Hundebehagen, den Rest hat er eingegraben, für später. Kaum ein Hundehalter in der Stadt macht sich n Kopp, dass Hunde keine Allesfresser sind. Sie können so n Zeug vom Menschentisch zwar verdauen, aber es ist nicht artgerecht. Man soll seiner Salzsäure ruhig was zum Verdauen geben, wenigst zwischenrein, mal vom Schlachter, von der Freibank (Pferdefleisch) was rohes reinlegen.

Übrigens Erde frisst er, wenn er n Mangel hat, Mineralstoffe oder so.

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Zwiebeln sind Gefährlich und Giftig für Hunde !!!
Auch wenn er es nicht isst.. !
Lass es und gibs keinem anderen Hund !!!!!

Antwort
von eggenberg1, 33

er  versucht verzeifelt  seinen mineralienhaushalt  aufzufrischen --  was sagt  dein tierarzt  dazu .? ich würde  ihn dringend mal  eine blutuntersuchung machen lassen-- gesund ist  dein tier bestimmt nicht -- 

WAS  fütterst du ?

Kommentar von Magou ,

Zum Tierarzt gehen wir, Hund sowie Mensch grundsätzlich nur wenn uns was fehlt und nicht nur weil er hunger auf Gras hat.

Eigentlich frisst und bekommt er alles, von Trockenfutter über
Dosenfutter, hin und wieder Schnittchen, wenn was vom Essen übrig bleibt, Gemüse zwischendurch wie Gurke, Paprika... nur Zwiebeln und Salat isst er nicht, sonst wirklich alles, auch Obst, Melone, Apfel usw. ist aber nicht die Regel sondern nur ein Snack und nicht in Massen. Und ein Knochen hat er auch immer im Körbchen.

Mineralien sollten ihm demnach nicht fehlen aber vielleicht ist da ja was besonderes leckres in der Grasnabe :D

Kommentar von eggenberg1 ,

er ist  nicht  "hungrig" auf  gras ,wenn er die erde mitfrißt  hat er  magendarm beschwerden  und wenn er das über einen längeren zeitraum macht, dann fehlen ihm  irgendwelche stoffe, die er  damit ausgleichen möchte--  er hat  einen sauren magen --  laßt mal  das  trockenfutter  ganz weg  und gebt ihm  dosenfutter, aber  bitte  GETEIDEFREI   dann auch mal  rohe  frisches fleisch oder auch mal pansen  und bitte   weniger frisches obst-- das  könnte schib der grund für einen sauren magen sein  - kleine hunde brauchen oft nicht viel  um  zu übersäuern. hat er normalen kot , oder ist  der  sehr fest ?

Kommentar von douschka ,

schließe mich Deiner Meinung an, Paprika sollte jedoch nicht gefüttert werden. LG D.

Kommentar von eggenberg1 ,

paprika und  tomaten  -- roh  --kommen bei mir auchnicht in den  barftopf :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten