Frage von XVVZX, 122

warum bin ich nur in mathe so schlecht?

ich bin in der Schule relativ gut. Mache grad mein Abi. Nur in Mathe bin ich seit meiner Kindheit auf Kriegsfuß, einfachste Aufgaben bereiten mir Probleme. Ne Schwäche habe ich aber nicht. Warum ist das so? Warum tu ich mich da so schwer??

Antwort
von Kuhlmann26, 51

Das liegt nicht an Dir, sondern am Schulfach. Es ist doch seltsam, dass in Deutschland überproportional viele Menschen Schwierigkeiten mit diesem Fach haben.

Du wirst immer den Teil der Mathematik verstehen. Der zur Bewältigung Deiner persönlichen Lebenssituation erforderlich ist. Das ist mit allen Dingen so. Du stehst vor einer Herausforderung und musst Mittel und Wege finden, sie zu meistern. Es ist noch nicht ein einziges Mal in Deinem Leben vorgekommen, dass Du etwas nicht erreicht hast, was Du unbedingt wolltest. Ich meine damit nicht, das was ein Lehrer wollte. Es geht hier nicht darum, die Erwartungen von Lehrern zu erfüllen. Daran scheitern viele.

Es gibt ein Problem. Du redest Dir ein, Schwierigkeiten mit Mathe zu haben und das über Jahre. Kennst Du das Phänomen der selbsterfüllenden Prophezeiung? Wenn Du Dir über lange Zeit etwas einredest, tritt genau das ein. Wer sich auf schlechte Zeiten vorbereitet, wird die erleben, denn er hat ja alles dafür getan, dass sie eintreten.

Auf der Krim in Russland gibt es eine Schule, um die scheinen all diejenigen einen großen Bogen zu machen, die Matheprobleme haben. Es gibt dort nämlich keinen einzigen Schüler, der nicht Mathematik kann. Das liegt an der Methode, wie dort gelernt wird. Dort lernt man - wenn es optimal läuft - in 10 Tagen den kompletten Mathematikstoff aus 11 Schuljahren. Und Mathe ist das Erste. Bevor irgendein andere Thema besprochen wird, lernt man Mathematik; was übrigens nichts anderes heißt, als: die Wissenschaft vom Leben. Darauf bauen alle anderen Themen auf.

Hier die wesentlichen Merkmale dieser Schule. Es gibt auch Videos im Netz.

http://www.lernen-im-aufbruch.de/informationen-zum-konzept-der-schetinin-schulen...

Ich schreibe über diese Beispiel, um Dir bewusst zu machen, dass es nur an der Methode liegt, ob Du etwas kannst oder nicht. Das Problem an unseren Schulen ist, wenn Du zu Beginn etwas nicht verstanden hast, verstehst Du auch das Folgende nicht. Das interessiert nur den Lehrer nicht. Der macht einfach weiter. An der oben genannten Schule gibt es überhaupt keine (erwachsenen) Lehrer. NIEMAND zwingt die Kindern und Jugendlichen, zu irgendetwas. Es gibt auch keine Unterricht, wie wir ihn erleben.

Wenn Du Zeit und Lust hast, schau Dir die Links an. Dort erfährst Du mehr.

Gruß Matti

Antwort
von Loveyourself90, 68

Hey du!!

Lass den Kopf nicht hängen! Nicht jeder ist in jedem Fach super! Es gibt  immer Fächer, die man besser beherrscht! Trotzdem bist du ein toller Mensch! Lasse dich davon nicht so runterziehen! Solange du dich nicht Mathematik studieren willst, ist alles ok!

Hoffe, dass ich dir helfen konnte!

Antwort
von DerOli01, 65

Jeder hat so ein fach, das ihm einfach nicht liegt... Bei mir ist es Geschichte, ich kann machen was ich will aber wirklich verstehen tu ich es nie... So ist es wohl bei dir bloß mit mathe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten