Frage von Roeschen1, 55

Warum benimmt sich mein Platy komisch?

Ich habe den Platy seit heute, schon auf dem Transport nach Hause verhielt er sich ruhig. Auffälig ist sein dicker Bauch. Kann aber keine Bauchwassersucht sein, die Schuppen sind normal. Der Platy ist einen cm groß. Er ist mit einem Artgenossen gekauft worden, der benimmt sich jetzt normal, aber der Platy, von dem ich spreche hat sich unter dem Filter versteckt. Was hat er?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 55

Hallo,

bei einer Bauchwassersucht sind in selten fällen keine abstehenden Schuppen vorhanden.

1cm ist meiner Meinung nach noch viel zu klein um seine Platys abzugeben geschweige zu Verkaufen.

Wäre er größer hätte ich nachgeschaut ob es sich evntl um ein Trächtiges Weibchen handelt.

Sofortmaaßnahme: Den kleinen Platy Separieren ( große Tupperbox reicht aus), ggf ein paar Pflanzen  zum verstecken an die Wasseroberfläche. Hast du Seemandelbaumblätter oder Erlenzapfen Parat? Bananenbaumblätter gehen auch. Diese Pflanzen haben besondere huminstoffe die Antibakteriell wirken und sich Positiv auf die Genesung/Gesundheit der Fische auswirkt. Täglich 100% Wasserwechsel.

Anscheinend hast du ein krankes, geschwächtes Tier gekauft. Die nächsten 2-3 Tage am besten nicht Füttern.

Hoffentlich geht es dem kleinen bald besser.

Lg

Kommentar von Roeschen1 ,

Ich glaube er ist nur verfressen.

Die Farbe ist gut und jetzt schwimmt er wieder normal herum.

Aber trotzdem Danke

Kommentar von Daniasaurus ,

Das ist schonmal ein gutes Zeichen!  

Generell sind die Tiere erstmal stress ausgesetzt und müssen sich an die neue Umgebung gewöhnen. Nichts desto trotz würde ich Platys erst kaufen wenn man die Geschlechter unterscheiden kann. Dann sollte das Immunsystem auch weit genug ausgereift sein. 

Kommentar von Roeschen1 ,

Dick ist der Fisch trotzdem

Antwort
von tinti2014, 18

Merkmale Bauchwasssucht:

  • aphatisches verhalten
  • schwimmen oft schief-seitwärts unter der Wasseroberfläche
  • der  erkrankte Fisch  schwimmtoft am Filterausgang  (dort wo das gereinigte asser wieder herausfließt).
  • Ein weiteres Merkmal ist der After. Er sieht dann meist so wie ein weißer dünner Schlauch aus, an dem sich die Öffnung schließt und öffnet.
  • Schuppen stehen nicht immer ab (Keiner meiner an BWS erkrankten Fische hatte abstehende Schuppen)

Was du tun solltest:

  •   Du solltest diesen Fisch unbedingt von den anderen isolieren, da die BWS ansteckend ist
Antwort
von oppenriederhaus, 45

Ein Platyweibchen das kurz vor einer Geburt steht, ist sehr dick. Gerade so, als wäre es hoffnungslos überfressen. Wenn es sich dann zurückzieht ist es bald soweit.

Kommentar von Roeschen1 ,

Aber der Platy ist erst einen cm groß

Kommentar von oppenriederhaus ,

sorry, das hab ich überlesen

Kommentar von Roeschen1 ,

Macht nichts, passiert mir auch immer:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community