Frage von Sakurami, 177

War Madara Uchiha nie wirklich Tod?

Lese gerade den Manga und bin so verwirrt da es so kompliziert ist .. Ist er wirklich gestorben oder wie hat er sich wiederbelebt nach dem Kampf mit Hashirama oder häää?

Antwort
von DoragonSureia, 112

Nach Hashirama's Kampf hat er für alle unwissend versteckt weitergelebt und sich mit Hashiramas Zellen seine Wunden versorgt. So konnte er "etwas" weiterleben.

Kommentar von Sakurami ,

Danke für die Antwort! Aber er war doch total alt? Wie ist er als junger madara in den Krieg gezogen? Ich wär dir so dankbar wenn du mir auch hierbei noch weiterhelfen würdest! ^^

Kommentar von Tegaru ,

Er stirbt irgendwann an Altersschwäche (kurz bevor Obito seine Identität annimmt) und wird später im Vierten Ninja-Weltkrieg durch Obito mit Gedō: Rinne Tensei no Jutsu wiederbelebt, wobei er dann seine jüngere Form wiedererhält.

Antwort
von Dendorion, 67

Beim letzten Kampf Hashirama vs Madara wurde Madara nicht getötet aber so schwer verletzt das er sich in eine Höhle zurück zog bis Obito kam und Madara ihn rettete und ausbildet dann starb Madara
SPOILER ALARM!!!!!
Dann wird Madara im 4. Shinobie Weltkrieg wiederbelebt und macht so ziemlich jeden Shinobie fertig

Kommentar von Sakurami ,

Danke ^^ Und Shinobi*

Expertenantwort
von BestAnimeFan, Community-Experte für Anime & Naruto, 83

Hey =)

Wie du ja bestimmt weißt,haben Hashirama Senju und Madara Uchiha im Tal des Schicksals/Endes ihren finalen Kampf ausgetragen und Madara verlor diesen Kampf gegen Hashirama.Nach diesem Kampf glaubte man,dass Madara tot sei und dies sprach sich auch allgemein rum,also hielt man ihn einfach für tot und das war es dann mit diesem Thema.Allerdings wusste niemand,dass er gar nicht tot war.Er überlebte den Kampf und zog sich danach zurück,um seine Pläne in Ruhe und in Stille zu schmieden und sich gut auf das Kommende und auf die Zukunft vorzubereiten.Etwas später,rettete er Obito Uchiha das Leben,denn dieser wäre ohne Madara's Hilfe gestorben,da die komplette Hälfte seines Körpers von einem riesigen Felsen zerquetscht wurde.Er erklärte Obito seinen Plan und leitete wichtige Schritte ein,um Obito auszutricksen.Er sorgte dafür,dass Obito die Seiten wechselte und den Plan von ihm weiterführen würde und dies bis zu seiner eigenen Wiederbelebung und darüber hinaus.Mit der Zeit wurde er ziemlich alt und letztendlich beendete er sein eigenes Leben,um später wieder aufzuerstehen.Allerdings erweckte er vor seinem Tod das Rinnegan und dies war im auch möglich,da er im Kampf mit Hashirama seine Zellen stahl und sich diese transplantierte.

Um das Rinnegan erwecken zu können,benötigt man das Chakra von Indra Ootsutsuki und das Chakra von Ashura Ootsutsuki.Da Madara die Reinkarnation von Indra war,hatte er dieses Chakra schon und daraufhin benötigte er nur noch das Chakra von Ashura und dieses war in Hashirama's Zellen aufzufinden.Nachdem er das Chakra von Ashura und Indra eine Zeit lang hatte,erwachte endlich sein Rinnegan.Bevor er sich umbrachte,gab er sein Rinnegan einem kleinen Jungen namens Nagato.Nach seinem Tod,gab Obito sich als Madara aus und trug auch immer eine Maske,um sein Gesicht zu verdecken.Später,als Nagato starb,nahm sich Obito wieder das Rinnegan,nachdem er ein Gen-Jutsu bei Konan anwandte und sie anschließend tötete.Obito zog übrigens auch noch Sasuke auf seine Seite und bevor dieser Danzou tötete,erklärte er den Kage,die er im Eisenreich traf,den Krieg.Irgendwann traf er dann auf Kabuto und dieser machte ihm ein Angebot und stellte ihm sein Edo-Tensei vor.Kabuto konnte ebenso Madara wiederbeleben und so musste Obito das Angebot annehmen,da Kabuto ihm auch drohte.Im vierten Ninjaweltkrieg wurde Madara dann durch Kabuto wiederbelebt und kämpfte gegen die Kage.Als sich Kabuto's Jutsu auflöste,wurde Obito durch Zetsu dazu gezwungen,ein bestimmtes Jutsu einzusetzen,was dazu führte,dass Madara sich vollständig von dem Edo-Tensei löste und daraufhin wieder einen lebendigen Körper erlangte und so kam alles zu Stande.

Ich hoffe,dass ich dir mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. ^^

Lg.BestAnimeFan ♥

Expertenantwort
von DoktorUnken, Community-Experte für Anime & Manga, 96

Madara hat den Kampf überlebt. Er ist dann in den Untergrund gegangen bis Obito auftauchte. Man sah ja dass Madara gealtert ist. Nachdem Obito dann stark genug war, ist Madara gestorben und wurde später von Kabuto als Edo Tensei wiedergeholt. Dann hat er Obitos Rinnegan benutzt, um sich komplett wiederzubeleben. 

Kommentar von Sakurami ,

Danke für die hilfreiche Antwort! Du weisst nicht wie dankbar ich dir gerade bin ... Habe mich schon den ganzen Tag darüber genervt und nachgedacht ^^ aber noch ne frage ... Er hat sich doch vor dem Treffen mit obito im Ninja krieg wiederbelebt also da in der Wüste als er gegen die Kage kämpfte?

Kommentar von DoktorUnken ,

Nachdem Obito den Juubi  verloren hat, wollte er mit seiner letzten Kraft noch Rinne Tensei nutzen, um die Opfer des Krieges wiederzubeleben (wie Nagato es getan hat), doch dann tauchte Zetsu auf, kontrollierte Obitos Körper und nutze Rinne Tensei, um Madara wiederzubeleben.

Kommentar von Sakurami ,

Danke :D und wie war das mit dem schattendoppelgänger den er hinterlassen hat als madara gegen Hashirama verloren hatte? Im Manga stand was von Izanagi und doppelgänger und Tobirama hat seine Leiche in den Bergen von Konoha versteckt ... Aber wie?

Kommentar von DoktorUnken ,

Ich glaub ich blick's jetzt: vor dem Kampf hat Madara schon ein Izanami-Siegel auf eines seiner Augen getan, welches einige Zeit nach seinem Tod aktiviert wurde und somit seinen Tod zu einer Illusion machte. Er ließ einen Doppelgänger anstelle seines eigenen Körpers zurück und machte sich daran seinen Plan in die Tat umzusetzen.

Kommentar von Sakurami ,

Und ist Nagato nicht wegen diesem jutsu gestorben? Oder war das weil er eh am Ende war? Und eben obito es an wenden konnte ... Wie oft kann man das denn anwenden wenn das so ein krasses jutsu ist wo man nicht mal stirbt?

Kommentar von DoktorUnken ,

Obito war ja auch schon am Sterben, also wollte er noch eine gute Tat vollbringen. Wie genau Madara seinen Tod vorgetäuscht hat weiß ich auch nicht so genau. Es war aber sowieso nie seine Absicht den Kampf gegen Hashiramas zu gewinnen. Sein Ziel war es Senju-DNA für den Mondaugenplan zu klauen.

Kommentar von Sakurami ,

Vielen Dank! :D ich verstehe es zwar noch nicht ins Detail (was anscheinend nicht möglich ist) aber ich verstehe es jetzt wie es konkret ging ^^ ich danke dir für deine Hilfe! Ist echt ne abnormal komplizierte Story 0.o

Antwort
von neonkitty1, 24

Er ist in dem Kampf gegen Hashirama nicht gestorben. Danach ist er an Alter gestorben und wurde im Kieg wederbelebt.

Antwort
von Tegaru, 48

Den Kampf gegen Hashirama überlebte er, allerdings hielten ihn alle für tot.

Er hielt sich unter anderem mit Hashiramas Zellen am Leben. Im Dritten Ninja-Weltkrieg rettet er Obito das Leben und bringt ihn dazu, für ihn zu arbeiten. Irgendwann stirbt er an Altersschwäche.

Obito tritt dann als Tobi Akatsuki bei bzw. gibt sich als Madara aus, um die Organisation aus dem Schatten heraus zu kontrollieren. Er erklärt den großen Nationen den Krieg, um an alle verbliebenen Bijū (Gyūki und Kurama) zu gelangen und somit das Jūbi zu beschwören.

Dabei verbündet er sich eher unfreiwillig mit Kabuto, der sein Geheimnis kennt und Madara mit Edo Tensei beschwört, um ihn einzuschüchtern. Kabuto ist  dann für die gesamte Armee der wiederbelebten Toten verantwortlich, später beschwört er auch Madara selbst und lässt ihn im Krieg mitkämpfen. Dieser schafft es allerdings, sich von Kabutos Kontrolle zu befreien und löst sich dadurch nicht wie die anderen Toten auf, als Kabuto von Itachi und Sasuke besiegt wird, sondern agiert fortan selbstständig und verfügt dabei auch noch über einen unsterblichen Körper und unendlich viel Chakra.

Madara wird schließlich von Obito "richtig" wiederbelebt. Durch Gedō Rinne Tensei no Jutsu wird Madara wieder zu einem Wesen aus Fleisch und Blut, er behält dabei seine jüngere Form und nimmt um einiges an Kraft zu.

Na ja, und dann kommt ja noch die Sache mit Kaguya, aber das ist eigentlich alles ziemlicher Bullshit von da an.

Kommentar von Sakurami ,

Danke für die Antwort! Und warum findest du?

Kommentar von Tegaru ,

Weil sie in keiner Weise vorher irgendwie erwähnt wurde. Sie erscheint einfach so aus dem Blauen, ohne jegliche Hintergrundgeschichte oder nachvollziehbare Motivationen. Sie ist ein Charakter, mit dem man sich kein bisschen identifizieren kann. ALLE anderen Antagonisten in Naruto, also Orochimaru, Obito, Madara, die Mitglieder von Akatsuki, Zabuza & Haku, Sasuke, ja selbst Danzō, sind sympathischer als Kaguya.

Madara hätte der letzte ultimative Gegner sein sollen. Aber so wird der ohnehin schon ziemlich aufgeblasene letzte Arc noch unnötigerweise gestreckt. Kaguya ist als Charakter sogar noch nutzloser als Sakura - wobei letztere zumindest etwas zur Rahmenhandlung beiträgt und irgendwie noch so 'ne Art Charakterisierung besitzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten