Frage von Maxiking1950, 130

Wann Angelschnur wechseln?

Hallo Community! Wann sollte man seine Angelschnur austauschen ? Sollte man das nach einer bestimmten Zeit tun oder nachdem man viel gefischt hat?Weil ich habe meine jetzt 4 Monate drauf und habe wenig gefischt,muss ich diese jetzt trotzdem austauschen?

Antwort
von HechtundBarsch, 111

Ich entscheide immer nach folgendem:
Ich hänge ein Birnenblei an die Schnur, ~60 Gramm... Ohne Haken. Einfach nur dranknoten. Dann ballere ich die raus aufs Feld. (Ich wohne halt ländlich und hab diesen Luxus)
Dann kurbel ich ein und halte mit dem rechten Daumen und Zeigefinger die Schnur. Hier kann ich merken, ob diese (geflochten oder monofil) noch in Ordnung ist. Wenn es irgendwo rau ist, tausche ich auch eine sehr junge Schnur aus.
Oft hast Du Haltbarkeitsdaten auf der Schnur, bzw beim Hersteller, nach denen Du Dich richten kannst. Das ist dann ein grober Richtwert.

Antwort
von 1234567890qwert, 94

Wenn du merkst das sie bald reisst,oder wenn du stellen siehst die nicht mehr glatt sind...

Antwort
von OldAndy, 77

Ein genauer Zeitrahmen ist mir nicht bekannt. Ich denke, es liegt vor allem an der Menge, Dauer und Art der Belastungen, denen die jeweilige Schnur ausgesetzt ist/war. Auf den meisten meiner Spulen sind Schnüre bis zu 5 und mehr Jahren drauf, ohne dass ich ich einen Leistungsabfall feststellen kann. Allerdings wechsel ich Schüre, mit denen ich auch viel im Salzwasser geangelt habe (Ostsee), nach ca 4 - 6 Jahren aus bzw. spule sie um. Die unbenutzte Schur auf dem Spulenkern wird nun zum Schnuranfang, mit dem ich nunmehr noch einige Jahre angeln kann, und  mit dem bisher genutzten Schnuranfang beginne ich die Schur aufzuspulen. In jedem Fall aber solltest du von Zeit zu Zeit die ersten 50 - 80 m der Schnur beim Aufdrehen zwischen Daumen und Zeigefinger laufen lassen und sie auf diese Weiser nach kleinen Unebenheiten, Mini-Rissen und ganz feinen rauhen Stellen untersuchen. Auf jeden Fall die Schnur bis zu dieser/n Stelle/n abschneiden, wobei es immer eine Frage der Schnurmenge ist, die du auf der Spule hast. Ich habe nur bei einigen wenigen Angelarten mehr als ca. 150 m Schnur drauf! Ich wickele soviel Isolierband auf den Spulenkern, bis nur noch so in etwa die jeweils gewünschte Schnurmenge auf die Spule passt.   

Antwort
von fischersfritz01, 54

Grundsätzlich solltest du deine Angelschnur nach und vor jedem Angeln auf Reißfestigkeit usw. kontrollieren.

Wenn du sichtbare Schäden an der SChnur siehst, solltest du spätestens deine Schnur wechseln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten