Frage von 24susi02, 28

Volleyball anfangen und aufhören?

Ich habe ein großes Problem. Ich spiele seit 5 jahren volleyball hab aber vor einem halben jahr aufgehört weil ich es seelisch nicht mehr gepackt hab es hat mich richtig fertig gemacht ! So jz war ich letztens auf dem heimspiel vo meiner alten mannschaft und die wollten unbedingt das ich wieder anfang eiso hab ich beim nächsten training mal mitgemacht ! Es hat mir auch wirklich spaß gemacht weil der neue trainer auch sehr nett ist. Ich hab ihm dann geschrieben das ich jz wieder komme und ich war jz dreimal im traini g. Jz bin ich aber wieder an dem punkt vo ich keine lust mehr hab aber ich kann doch jz nicht doch nicht anfangen bzw wieder aufhören

Antwort
von marcussummer, 28

Ich kann mit "ich hab das seelisch nicht  mehr gepackt" erst mal recht wenig anfangen bzw. das nicht einordnen. Was genau setzt dir denn so zu, dass du mit dem Volleyball aufgehört hast? Der (alte) Trainer? Mitspieler? Leistungsdruck? Termindruck? Wenn der oder die ausschlaggebenden Gründe noch bestehen sollten, lässt du es besser bleiben. Egal, was jemand anderes denkt. Falls es keinen Grund gibt, solltest du dich zusammenreißen und an Zusagen halten, zumindest für die laufende Saison.

Antwort
von volleygirl123, 21

Ich kenne dies auch...aber gib nicht auf sondern mach weiter vielleicht ist es ja nur ein Phase die wieder vorbeigeht. Ansonsten würd ich dir raten mit deinen Kolleginnen zu sprechen, sie werden es auch verstehen. Den Trainer würde ich eher als letzen informieren. Und denk daran du bist nicht verpflichtet weiter zu machen, die Entscheidung liegt ganz bei die.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten