Versetzung trotz hoher Krankheitstage?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja zwischen wollen und können ist ein Unterschied.

Im Endeffekt könnten die Lehrer sich schon durchsetzen, wenn sie zusammen sitzen und klar belegen, dass der Schüler nicht aufgrund einer einzigen Arbeit für das ganze Jahr benotet werden kann.

Beispielsweise wenn sehr viel Stoff dran kam und alle anderen  dafür 3 Arbeiten geschrieben haben.

Ansonsten musst du es mal so sehen - Wenn jetzt viel Stoff fehlt, den er verpasst hat, dann kann es sein, dass er den nächsten nach der Versetzung einfach nicht mehr kapiert, da die Grundlagen fehlen. Die Schuljahre bauen hier aufeinander auf und das Grundwissen des vorherigen Jahres wird als gegeben vorrausgesetzt.

Ich hab selbst im Gymnasium wiederholt, da ich zwar weiter gekonnt hätte, aber aufgrund meiner krankheitsbedingten Fehlstunden fehlten mir 2 Themengebiete. Ich habe nicht bereuht, das Ganze nochmal gemacht zu haben, denn erstens konnte sich der Stoff des Jahres nochmal setzen und dadurch haben sich direkt meine Noten für das komplette Jahr verbessert.

Außerdem war das dann in den Bereichen, die ich schonmal hatte, relativ entspannt, weil der Stoff in gewissen Teilen einfach schon saß.

Meine Empfehlung, hör auf die Lehrer - Wenn die Sagen, dein Sohn hat zu viel verpasst, dann ist das vermutlich die Wahrheit und das Schulamt kann keine wirklich persönliche Einschätzung treffen, da sie die näheren Umstände nie kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die lehrer schon anbieten das jahr zu wiederholen, würde ich das auch machen. du musst deinem sohn klar machen, dass er zuviel verpasst hat um im nächsten schuljahr mit zu kommen. es wird ja schließlich nicht leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du und dein Sohn der Meinung, dass er das nächste Schuljahr mit den sicherlich vorhandenen Defiziten schaffen wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines wissens wird bei zu vielen Fehltagen erst einmal eine Arbeit geschrieben über den Gesamten Stoff des jahres, um eben herauszufinden ob der Schüler mit den Stoff mitkommt. Bei nicht bestehen wird dann eine Wiederholung der Stufe veranlasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?