Frage von Khtarg, 58

Vaillant atmoTEC classic - Wasser nachfüllen?

Hallo,

es gibt zu dieser Frage bereits einige Antworten aber leider fehlt mir ein entscheidendes Detail. Muss in jedem Fall ein Schlauch zum nachfüllen verwendet werden oder nur wenn kein Kaltwasser-Absperrventil (wie in Abb. 3.2 des Handbuchs zu sehen) vorhanden ist? Das sollte doch meines Verständnisses nach Wasser zuführen?!

Seit ich vorhin einige Heizkörper entlüftet habe taucht der Fehler F22 im Display auf... Darf man das etwa nicht?

Sollte der Wasserdruck etc. nicht eigentlich bei der regelmäßigen Wartung mit überprüft werden?

Antwort
von Blindi56, 49

Wasser muss bei uns mindestens 1 x im Jahr nachgefüllt werden, danach entlüften.

Bei der jährlichen Wartung machen die das nicht. Nur, wenn man drum bittet.

Wenn nach dem Entlüften einiger Heizkörper f22 auftaucht, war schon vorher sehr wenig Wasser im Umlauf.

Wenn Deine Anlage an eine Wasserleitung angeschlossen ist (?) musst Du keinen Schlauch anschließen, ansonsten muss ja irgend wo her Wasser kommen...

Dieses komische Ventil verhindert angeblich, dass Luft beim Wasser einfüllen mit in den Kreislauf kommt. Was man auch dadurch verhindern kann, dass man erst den Wasserhahn aufdreht, bis Wasser aus dem Schlauch kommt, und den dann erst an die Anlage anschließt.

Kommentar von Khtarg ,

Erstmal danke für deine Antwort.

Es ist kein Schlauch angeschlossen. Ich habe angenommen, dass dieses Kaltwasser Absperrdingen ein Wasserzulauf ist. Jedenfalls ist es komplett aufgedreht (gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag). Das war schon so bevor ich meine Finger daran gelegt habe.

Dieses Kaltwasser-Absperrventil verbindet ein Rohr aus der Wand und geht nach oben in die Therme. Für mich sieht es zumindest wie eine Wasserzufuhr aus...

Der Waschmaschinenanschluss wäre auch in der Nähe um Wasser einzuführen aber ich habe keinen entsprechenden Schlauch und wüsste auch gar nicht auf Anhieb wo der drann kommt. :/

Du bist dir sicher, dass dieses Kaltwasserventil nichts mit wasserzufuhr zutun hat? x)

Kommentar von Blindi56 ,

Oh, nein! Ich meinte die beiden eckigen auf den Einfüllstutzen, das andere Teil haben wir gar nicht. Wir müssen an einem der Stutzen einen Gartenschlauch anschließen.

Wenn das wirklich Wasserzufuhr ist, müsste ja ständig automatisch Wasser nachgefüllt werden.

Aber in 6. 4. ist das Nachfüllen mittels Schlauch beschrieben, und keine Rede von diesem Ventil, obwohl es vorher immer mit beschrieben wird.

Aus 3.8 schließe ich aber, dass das nur ein Notfallventil ist, wenn die Leitungen in der Therme undicht sind. Das Rohr ist also die Leitung für das beheizte Wasser zur Pumpe?

Kommentar von Khtarg ,

Darf man hier Videos linken? Würdest du dir bitte einmal dieses ansehen, vielleicht hilft es weiter

https://www.youtube.com/watch?v=cL3k0Iy6b7o

Wenn ich das richtig sehe muss man nicht nur den Hahn aufdrehen (was er ja schon war) sondern auchnoch oben ein Ventil aufschrauben. Mein Problem ist jetzt, dass dort bei mir nur ein Pin ist und nix zum schrauben. Ich vermute, dass diese Schraube nur eine Hilfe ist um das Ventil rein zu drücken (?!). Ich weiß nur nicht wie ich das "mit der Hand" machen soll...

Kommentar von Khtarg ,

Hallo nochmal, ich habe ein Youtube Video mit dem Titel "Gastherme Vaillant Atmotec Classic - Wasser nachfüllen" gefunden in dem es so klingt und aussieht als könne man doch über diesen Weg wasser nachlaufen lassen. Allerdings ist bei mir keine vierkant Schraube hinter dem Ventil mit dem die Dame den Wasserfluss öffnet.

Kommentar von Blindi56 ,

Das Video habe ich mir auch gerade angesehen, aber die Therme sieht völlig anders aus als unsere (15 Jahre alte). Und wir haben so ein Ventil da gar nicht...aber schau mal 3.8. im Handbuch....

Kommentar von Blindi56 ,

http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/7044/Vaillant-atmotec-classic-Heitzungsw...

auch hier: Schlauch anschließen....(und das andere Fachgesimpel besser nicht lesen)

Kommentar von Khtarg ,

Es gibt keinen Anschluss für einen Schlauch, da ich eine feste Wasserzufuhr habe (ist auch zur Erhitzung von Duschwasser etc.)

Kommentar von Khtarg ,

Ich verstehe das so, dass dort die Zufuhr für das Wasser ist das für den normalen verbrauch gedacht ist (duschen etc.) aber vermutlich durch das Ventil worüber im Video geredet wird auch der Heizkreis gefüllt werden kann wenn man es schafft dieses Ventil zu bedienen.

Kommentar von Blindi56 ,

Da scheint auch eine Zuleitung fest installiert zu sein (die graue rechts unten). Dann würde es Sinn machen, dass man nur ein Ventil aufdrehen muss.

Kommentar von Khtarg ,

Das ist das Überdruckventil

Kommentar von Blindi56 ,

Okay... dann würde mich mal sehr interessieren, wie Du letztendlich Deine Heizung aufgefüllt hast ;-)

Bei uns ist das meistens ne große Sauerei: nasser Keller, nasser Monteur bzw. Ehemann...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community