Frage von LunaticAsylum, 40

Umzug mit zwei Katzen - Fahrt?

Hallo, Wir ziehen bald um und die Fahrt dauert etwa 4-5. Stunden. Wir haben zwei Katzen, wobei einer unserer Miezen ein Sensibelchen ist und vieles schon als Stress empfindet (wenn Besuch kommt zb). Auch die Tierärztin hat gesagt dass sein Herz so krass schnell schlägt. Wir haben auch Globuli für ihn für die Fahrt. Meine Frage ist folgende: wo kann ich die beiden Katzen im Auto hingeben mit der Box? Hinten anschnallen? Da hab ich Angst bei einer Bremsung oder ähnliches. Die zwei sind mein Heiligstes. Sie sind beim Umzug meine einzige Sorge. LG Magdalena

Antwort
von Arya87, 12

Also bei zwei Kisten wird es ja logischerweise schwierig, beide auf den Schoß zu nehmen.

Deswegen würde ich eine Kiste in den Fußraum des Beifahrersitzes stellen und den Sitz so weit nach vorn rücken, dass die Kiste dort verkeilt ist und nicht hin und herrutschen kann. Die andere Kiste wird hinten auf dem Sitz angeschnallt (vll. noch mit ein paar zusätzlichen Seilen und der Beifahrer setzt sich nach hinten und kann im Notfall (bei Vollbremsungen) die Kiste halten. Unsere Kisten sind nämlich so groß, dass sie hinten gar nicht in den Fußraum passen. Bei normalem gleichmäßigem Fahr-Rhythmus auf der Autobahn oder Landstraße fliegt ja in der Regel nichts in der Fahrrerkabine rum. Aber wie gesagt: wenn ihr zu zweit seid, ist einer daneben nicht schlecht, falls doch mal eine Vollbremsung nötig ist.

Vom Kofferraum (hab ich hier irgendwo gelesen) würde cih abraten. Da bekommt man nicht mit, wie es den beiden wirklich geht und auf mit der Luft wird es meiner Ansicht nach sehr unangenehm.

Decke: sehe ich auch so. gibt ihnen Ruhe.

Beruhigungspille: versteh ich, dass du ihnen nichts Chemisches geben willst. ich stopf meine beiden auch nicht unnötig damit voll, aber bei unserem 3-Stunden-Umzug hab ichs auch gemacht. Dachte halt: Was ist für die Katzen schlimmer? Der Stress oder einmal im Leben ein bisschen Chemie? Das muss aber jede Katzenmama selbst entscheiden. Jeder kennt ja seine Tiere und wie sie reagieren.

Grundsätzlich: versuch, dir nicht so viel Gedanken zu machen. Katzen spüren das ja und das stresst sie zusätzlich. Klar, die Fahrt ist stressig, aber ich halte es für wichtiger, dass die Vor- und Nachbereitung, das Ein- und Auspacken und Eingewöhnen entspannt angegangen wird. Dann haben sie die Reise ganz schnell vergessen.

Hab hier einen guten Artikel, mit ein paar Tipps für Umzug und Eingewöhnen... Da habe ich selbst auch schon einige genutzt: https://kautionsfrei.de/blog/haustier-und-mietwohnung-tipps-zu-mietrecht-wohnen-...

(Tipps sind weiter unten im Artikel)

Alles Gute!

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 19

Wenn Du selbst fährst, würde ich die Box zwischen den Sitzen auf den Boden, oder auf den Beifahrersitz stellen, vorausgesetzt sie können da bei einer Bremsung nicht runter rutschen. Lege eine Decke oder ein grösseres Handtuch über die Box, denn das beruhigt meistens die Katzen.

Lass das Radio leise laufen und leg auch mal ne Pause ein und öffne die Fenster der frischen Luft wegen. Nimm evtl. auch alte Handtücher oder sowas mit, das Du in die Box auf den Boden legst, falls eine der Katzen mal ins nicht vorhandene Höschen macht.

Gute Fahrt!

Antwort
von yatoliefergott, 22

Nimm sie (also natürlich in der Box) doch auf den Schoß, dann kannst du deine Finger durchs Gitter stecken und das beruhigt sie. Geht natürlich nur, wenn du nicht fährst. Im neuen zu Hause dann beruhigen sie sich dann sowieso wieder. Achso, ich weiß jetzt nicht, ob das so gut ist, aber meine Freundin ist mit ihrer Katze auch umgezogen (3 Stunden Fahrt) und sie haben ihrer katze vom Tierarzt vorher eine beruhigende Spritze gegeben.

Antwort
von klausbacsi, 24

ja es gibt aber auch Reisepillen für Tiere. Da schlafen sie einige Zeit...bei uns ging es so ganz gut.

Kommentar von LunaticAsylum ,

Ich möchte ihnen nichts chemisches geben. Danke für die Antwort 

Antwort
von anitari, 17

Wenn es geht stell die Box in den Fußraum zwischen Vorder- und Rücksitzen. Ein Tuch über die Box, das beruhigt etwas.

Achte aber darauf das die Miezen genug Luft bekommen.

Antwort
von Smudo1284, 29

ich kenne leute die setzen ihre katzen alle 2 monate ne fahrt von über 1000 kilometern aus.

also werden es deine auch überleben.

einfach die box hinten hinstellen und wenn es geht anschnallen.

Kommentar von LunaticAsylum ,

Naja, klar werden sie es überleben, aber es geht mir um dem Stress. Die Katzen sind das in deinem Fall aber höchstwahrscheinlich schon gewohnt so viel zu fahren. Danke für deine Antwort 

Antwort
von Bounty7, 27

Wir sind auch mal mit unseren 2 Katzen umgezogen und sind 6 stunden gefahren für sie war es der totale Stress aber wenn man sie in der neuen Wohnung in ruhe lässt geht das schon .
Bei uns saßen auf der Rückbank die Kinder die die Boxen gehalten haben.
Wenn du alleine bist kannst du sie in den fußraum stellen oder in den Kofferraum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten