Frage von Nik98Nik, 75

Ubuntu (Linux) -Festplatte kopieren mit GParted - Programm hängt sich auf?

Guten Tag, da sich mein Windows-PC derzeit nicht starten lässt, möchte ich diesen gerne neu aufsetzen und zuvor meine Daten sichern, indem ich diese auf eine andere Platte kopiere. Hierfür habe ich mir irgendwann mal eine Ubuntu CD gemacht und diese im Live Modus gestartet. Nun wollte ich mithilfe von Gparted die Festplatte auf eine exteren kopieren. Das hat so auch schon mal funktioniert, jetzt hängt sich dann aber GParted auf und reagiert nicht mehr.

Was kann ich da machen?

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Computer & Linux, 32

bei solchen Fehler sollte man "ganz unten" anfangen. Das grafische gparted
ist da wohl doch zu weit oben.

1. mounte die Partition, die gerettet werden soll.(normalerweise meldet man
sich als root an, bei diesem Ubuntu-Zeug mit sudo )

sudo mount /dev/<GeräteDatei-der-Partition-die-gerettet-werden-soll>  /mnt

(Wenn du alles auf C:\ hast, dann sollte das /dev/sda1 sein.)
Hat das geklappt? Wenn nein, dann dürfte die Partition defekt sein. fsck
gibt es wohl noch nicht für NTFS-Partitionen.

2. Kopiere dann alles von /mnt nach "andere Partition oder USB-Stick oder .."

    cp -rv /mnt/ <Ziel>/

Da jede kopierte Datei angezeigt wird, sollte es einfach sein, die zu
ermitteln, die vielleicht der Grund für das "Hängenbleiben" ist. Alle
angezeigten sollten im Ziel vorhanden sein, auch wenn du mit ^C abgebrochen
hast.

Expertenantwort
von Linuxhase, Community-Experte für PC, 9

Hallo

Nun wollte ich mithilfe von Gparted die Festplatte auf eine exteren kopieren.

gparted ist doch kein Kopierprogramm. Für sowas nimmt man cp oder rsync oder gleich dd

Das hat so auch schon mal funktioniert

Das ist ganz sicher nicht richtig.

Linuxhase

Kommentar von Barris ,

Ich frag mich auch, wie man mit GParted komplette Festplatten kopiert?... So was kenne ich von Backup-Tools wie von Acronis. Geht aber auch oft in die Hose...

Antwort
von Duponi, 33

dann ist deine Festplatte wohl über den Jordan. Du kannst versuchen sie mit Testdisk wieder flott zu machen
allerdings nur, wenn keine mechanischen Schäden vorliegen.

oder diese CD

https://sourceforge.net/projects/redobackup/?source=directory

ich glaube, da ist auch Testdisk drauf

Antwort
von SeifenkistenBOB, 34

Ich bin kein Linux-Profi, aber ich hätte es erstmal mit Copy&Paste im Dateibrowser versucht. Oder du sicherst mit dem Programm DiskDump im Terminal die gesamte Festplatte (oder nur einzelne Partitionen) als ISO-Image auf eine andere Festplatte.

Der Befehl für DiskDump sieht folgendermaßen aus:

sudo dd if=/dev/[Win-Festplatte] of=/media/[Backup-HDD]/[Verzeichnis]

if = input file; of = output file; /dev/[..] = Geräteverzeichnis der Festplatte, das du mit z.B. GParted herausfinden kannst (z.B. /dev/sda2, Die Zahl gibt die Partition an); Die Backup-HDD ist wahrscheinlich unter /media/[Benutzername]/ eingehängt, aber auch das kannst du im Dateibrowser überprüfen, indem du mit der rechten Maustaste auf die Festplatte klickst und dann auf Eigenschaften klickst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten