Frage von jjse95, 60

Tut es Vögeln weh, wenn sie ihre Federn verlieren?

Hallo, habe gerade von einem Vogel gehört, der seine eigenen Federn ausgezupft hat, da er von den Besitzern unter zufiel Stress gesetzt wurde? Tut das vögeln nicht unglaublich weh, wenn sie ihre eigenen Feder auszupfen?

Antwort
von Nisrine, 31

Ich musste die Frage zweimal lesen 😄
Und zu deiner Frage: ich denke schon, Vögel machen das aber glaube ich auch, um sich mit den Schmerzen vom Stress abzulenken. Das ist denke ich mal vergleichbar damit, wenn du dir die Haare ausreißt oder mehrere Wimpern aufeinmal.

Antwort
von Schnoofy, 27

Bei Deiner Frage fällt mir spontan der Vergleich mit dem Ritzen ein.

Obwohl es weh tut wird es trotzdem praktiziert.

Ähnlich würde ich das Verhalten eines Vogels bewerten - nämlich als Ausdruck einer psychischen Störung, die jegliches Schmerzempfinden entweder in den Hintergrund drängt.

Antwort
von Wurzelstock, 16

Radio Eriwan antwortet:

Im Prinzip nein. Tut bei Vögeln nur weh, wenn die Fetzen fliegen.

Antwort
von Caila, 42

Nicht mehr als wenn du dir die Haare rausreißt.

Und da es im Stress geschieht wird der Schmerz auch nicht wirklich wahr genommen

Kommentar von jjse95 ,

Ja aber ich meine, die Federn bei so kleinen Vögeln sind ja extrem tief drinne und auch ziemlich groß, würde ich mir ein Haar rausziehen, welches 1 Meter lang ist und 20cm in der Haut steckt, würde es bestimmt weh tun

Kommentar von Caila ,

Wie kommst du auf so ein Unsinn?  Die Federn sind beim Vogel auch nicht viel tiefer als Haare beim Mensch/Tier.

Natürlich tut es weh, aber nicht so bewußt, weil sie unter Stress agieren und damit den Schmerz nicht direkt wahrnehmen, nicht voll bewußt.

Kommentar von jjse95 ,

Ich dachte die Federn wären so 2cm tief drinne :D

Kommentar von matmatmat ,

Es gibt Vögel die nur 4cm groß sind... das hängt sehr vom Vogel ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten