Frage von Lyfe25, 43

Time Machine Backup - kann ich die Daten danach vom Mac löschen?

Hi Com,

ich möchte gerne meine Bilder & andere Daten von meinem Mac sichern, bzw. auslagern. Das Mittel zur Wahl wäre Time Machine. Ich möchte z.B alle Bilder & Videos speichern und danach dann von meinem Mac löschen, weil die interne Festplatte komplett voll ist.

Meine Frage ist jetzt aber, wie Time Machine das handhabt - er macht ja immer wieder neue Backups und speichert nur die "veränderten" Dateien. Lösche ich jetzt nach einem Backup die Bilder (weil sie ja sicher auf der Festplatte sein sollten) löscht Time Machine die beim nächsten Backup auf einer externen Festplatte dann auch mit? Oder bleiben die immer dort?

Ich hoffe, dass man meine Frage versteht. :D

Danke für die Hilfe, LG!

Expertenantwort
von Lupulus, Community-Experte für Apple, 27

...löscht Time Machine die beim nächsten Backup auf einer externen Festplatte dann auch mit? Oder bleiben die immer dort?

Die bleiben dort, bis irgendwann der Platz für's nächste Backup nicht mehr reicht. Dann wird automatisch ausgemistet, alte Sicherungen werden als erstes gelöscht. Ohne Rückfrage!

Generell: Auslagern und Sichern sind zwei völlig verschiedene Dinge.

Wenn dir an deinen Dateien etwas liegt, dann hast du sie mindestens auf zwei unterschiedlichen Medien gespeichert. Irgendwann stirbt jede Festplatte, jeder Stick, jede SD-Karte. Und die darauf gespeicherten Daten sterben mit ihr/ihm.

Antwort
von LiemaeuLP, 33

Also ich würde einfach die Bilder so wie sie sind auf die externe Festplatte speichern, das ist die beste und sicherste Lösung

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 31

Machs doch ganz einfach. Kopiere den ganzen Benutzerordner (hier sind alle deine privaten Daten) auf eine externe HD. Wenn was bei TimeMachine nicht so läuft, hast du immer noch eine Möglichkeit an die alten Daten ranzukommen.

Expertenantwort
von wolfgang1956, Community-Experte für Apple, 19

Der Zweck der Time Machine ist es, Dokumente und Daten, an denen man arbeitet, regelmässig zu sichern, damit man bei einem Systemausfall mit (relativ) aktuellen Daten weiterarbeiten kannst. Dafür sollte man keinesfalls seine kompletten Nutzerdaten sichern, sondern nur die wichtigen Dokumente sichern lassen. Das kann man sehr detailiert festlegen.

Bezüglich auszulagernder Fotos würde ich dir raten, zunächst Duplikate zu entfernen und erst danach diese Fotos und andere Medien auf einer externen Festplatte zu sichern.

Antwort
von steefi, 31

Du kannst alle Dateien die jemals auf Time Machine gesichert wurden wiederherstellen - immer.

Kommentar von Lyfe25 ,

Okay das ist schonmal gut. Aber ich lösche jetzt meine Fotos aus meiner Fotogalerie, weil die gesichert wurden. - Sie bleiben also für IMMER auf der Time Machine, auch wenn sie plötzlich auf der internen Festplatte gelöscht wurden? Ist für mich gerade noch ein Mysterium :D Danke für die schnelle Antwort!

Kommentar von steefi ,

Für die Time Machine hast Du ja eine eigene Festplatte und da bleibts drauf. Kannst ja mal ein Backup machen mit Time Machine, dann eine Datei löschen und dann nochmal Time Machine aktivieren. dannach versuchst Du die gelöschte Datei mittels Time Machine wiederherzustellen - das geht.

Kommentar von HeinzHubert ,

Time Machine ist zwar bequem, hat aber auch seine Tücken: mir ist schon 2x passiert, daß es nicht mehr auf das Backup Volume zugreifen konnte und ich ein neues Backup anlegen mußte.
Der Zugriff auf die alte Sicherung ist dann nur noch sehr umständlich möglich.

Besser ist die Kopie per Dateimanager auf eine externe Festplatte. So kannst du Ordner und Unterordner nach deinen Wünschen anlegen und alle Dateien strukturiert ablegen.
Als Dateimanager nutze ich Crax oder Commander One.

Kommentar von steefi ,

Das Time Machine Backp ist ja auf einer externen Festplatte und wenn die kaputt ist dann hast Du so oder so ein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community