Frage von DragonBallZet, 87

Tiefgründige, philosophische Bücher gesucht. Gute Empfehlung?

Hallo liebe User! Ich suche sehr gute , empehlenswerte Bücher, die tiefgründig sind und mit einer bestimmten Moral dahinter stecken. Also das ganze Buch sollte lehrreich und spannend sein UND dem Leser etwas mitteilen / etwas beibringen. Am Besten über die Liebe / über den Sinn des Lebens. Ich danke! :)

Lg ♡

Antwort
von Karenuki, 84

Ein Kurs in Wundern! (Greuthof-Verlag)

Hier erfährst Du ganz viel über die Liebe und den Sinn des Lebens, wenn Dir der Stil liegt. Du hast von dem Wälzer richtig lange was, denn es ist ein Leseteil und dann nochmal ein Übungsteil, der dauert ein Jahr. Soll christliche Psychologie/Philosophie sein. Ist das am meisten rezitierte Buch bei allen erdenklichen Gurus und Psychos....:-)

Kommentar von Karenuki ,

Ach ja, und Veronika beschließt zu sterben kann ich auch empfehlen. Und ansonsten Winnieh the pooh.(Puh der Bär)  Da steckt enorm viel drin.

Antwort
von LeihaSky, 87

Juhu,

du kannst es mal mit Sergio Bambaren versuchen:
- Der träumende Delphin
- Ein Strand für meine Träume
- Das weiße Segel
usw. sind aber sehr leicht geschrieben.
Ein wenig anspruchsvoller ist Paulo Coelho:
- Der Alchimist
- Handbuch des Kriegers
- Veronika beschließt zu sterben (eines meiner Lieblingsbücher und ist absolut nicht mit der Verfilmung gleichzusetzen, die mir gar nicht gefallen hat)
Jostein Gaarder
- Sofies Welt (klassiker)
- Das Kartengeheimnis
Francois Lelord
- Hectors Reise 
mir persönlich haben die Bücher von diesem Autoren allerdings nicht gefallen, aber das ist Geschmackssache, vielleicht liegen sie dir mehr.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 64

Ich fand/finde das Buch "Ich bin der King" von Günther Saalmann sehr gut. Es ist eine sehr ehrlich-echt erzählte Geschichte über soziale Probleme, die in völliger ENtwurzelung des Protagonisten gipfeln.. doch wird er über Freunde, die immer zu ihm halten, immer "betreut". Das Buch hat zwar kein Happy-End, aber es ist dadurch umso authentischer und ehrlicher. Es geht nur indirekt um Liebe (die Beziehung der Eltern des Protagonisten wird beleuchtet --------> einfach mal lesen!), aber dafür um den "Sinn des Lebens" und die "Moral", dass echte Freunde selten, aber treu sind.

Antwort
von sarahj, 55

Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis.
Liebe, Sinn des Lebens (und sogar eine Antwort!), Gott.
Alles kommt drin vor.

Auch sehr zum Nachdenken übers Denken, Bewusstsein und Seele:
Hofstadter/Dennet: Einsicht ins Ich.

Kommentar von sarahj ,

was? ein (-) ohne kommentar?. Sind die Bücher etwa schlecht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community