Theorieprüfung Führerschein HILFE?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde trotzdem hingehen, so teuer ist das nicht wenn Du nicht bestehen solltest als dass es sich lohnen würde sich ne Ausrede zusammenzukonstruieren.

Wenn aber noch Fragen auftauchen die Du nicht kennst hast Du noch nicht genügend gelernt.

Allerdings wirst Du ja den theoretischen Unterricht der Fahrschule besucht haben und solltest eigentlich damit genügend Wissen erlernt haben um die Fragen aus den Theoriebögen aufschlüsseln zu können (nur Idioten versuchen die Fragen auswendig zu lernen).

Es gibt vereinzelte Fragen die doch etwas von der Antwort überraschen, manchmal sogar eigentlich nicht korrekt beantwortet werden müssen. Das sind die Einzigen die man auswendig kennen sollte, da sie aber überraschen prägen die sich ohnehin ganz von selbst ein.

Also lies Dir nur jede Frage gewissenhaft durch, achte dabei peinlich auf die Satzstellung (machmal scheinen Fragen bekannt zu sein, wurden aber anders formuliert wodurch die richtigen Antworten sich verändern). Wende dann einfach an was Du in der Fahrschule gelernt hast, schlüssele die Frage auf und mach Deine Kreuze. Nachdem Du durch bist kannst Du nochmal durchlesen ob Du auch wirklich jede Frage und jede Antwortmöglichkeit richtig aufgefasst hast, fange aber bloss nicht an zu überlegen ob Du Dich geirrt haben könntest. So ziemlich Jeder bei dem ich mitbekommen hab dass der durchgefallen war hatte der die eine oder andere Frage schon richtig beantwortet gehabt, sich umentschieden weil der nicht ganz sicher war und die Fragen dann falsch beantwortet was schliesslich zum Durchfallen führte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,




Entweder weil ich doofe Leichtsinnsfehler mache oder weil eine Frage kommt die ich noch nicht kannte.

Wenn es noch Fragen gibt die du nicht kennst, dann hast du einfach nicht genug gelernt ;)
Ob du morgen zur Prüfung gehst oder nicht liegt bei dir. Wenn du aber durch alle Probeprüfungen fliegst, dann wirst du wohl auch durch die richtige Theorieprüfung fallen. Ist ja ein und das selbe. Klingt hart, ist aber so.

Ein Attest ist unbedingt nötig, falls du nicht zur Prüfung gehst. Ohne Attest wirst du nicht "umsonst" nachschreiben dürfen sondern musst die Gebühren erneut zahlen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelschorlchen
08.03.2016, 22:34

Sagen wir mal ich gehe morgen nicht, wie läuft das dann ab mit dem Attest? Wem und bis wann hab ich das zu geben? Meiner Fahrschule oder dem TÜV?

0

Wenn du dich wegen Kopfschmerzen krankschreiben lassen würdest, wäre es schon erlogen, denn du wirst kaum morgen noch Kopfschmerzen haben.

Du solltest natürlich genügend gelernt haben, sonst bringt dir das auch nichts, in die Theoretische Prüfung zu gehen, aber lese dir alle Fragen richtig durch und beantworte sie ordentlich.

Ich gebe dir ein Tipp, der mir das durchfallen gespart hätte:
Beantworte die Frage nur 1x und ändere an den Fragen später nichts mehr, außer natürlich du hast gar keine Ahnung gehabt, dann kannst du dir diese später noch einmal anschauen, aber bei den anderen Fragen, entscheide dich nicht um, denn das hat mir die Prüfung gekostet. Die erste Antwort ist meistens richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi 

Genau das selbe Problem hatte ich auch. Leider bin ich durchgefallen. Aber mach dir keine Sorgen. Mach die Prüfung aufjedenfall. Ich bin eine Person die sich immer verrückt macht und immer negativ denkt allerdings ist es genau das weshalb ich die Prüfung nicht bestanden habe.. 

Wenn du dir alles inruhe durchliest und dich nicht von anderen ablenken lässt dann schaffst du es aufjedenfall! Es ist eigentlich total einfach man muss sich nur konzentrieren und das habe ich nicht 😤 Also und selbst wenn du sie nicht bestehst ist es kein Weltuntergang klar ist man erst mal sauer und genervt aber beim 2 mal klappt es dann, da du dann auch weißt wie alles abläuft. Also mach dir keine Gedanken, schmeiß dir nen Traubenzucker Stück rein und mach die Prüfung! Und ich bin mir ganz sicher das du es schaffen wirst!! Berichte mal nachdem du fertig bist! 

Viel Glück!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiers trotzdem! Bin in den Simulationen auch andauernd durchgefallen! Morgen während der Prüfung konzentrierst du dich eh mehr und dann fallen die leichtsinnsfehler schon mal weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du die Testprüfungen verhaust, dann kann ich verstehen, dass du dir Sorgen machst die Prüfung zu machen. Geh zum Arzt um mehr Zeit zu gewinnen, und dann lerne, lerne, lerne.

Die Theorieprüfung kannst du zwar so oft du willst wiederholen, aber du musst jedesmal  die Gebühren für den TÜV bezahlen. Einige Fahrschulen erheben für die erneute Anmeldung zur Prüfung eine extra Gebühr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janinajason23
09.03.2016, 15:40

Allerdings muss man nach dem 3. mal 3 Monate Pause machen bevor man sie erneut antreten darf. Und so ein Quatsch sich ein Attest zu holen. Totaler blödsinn! Hingehen alles geben und nicht einen auf feige machen. So wird man es sonst immer weiter schieben! 

0

oder weil eine Frage kommt die ich noch nicht kannte.

Dann hast du dich auch nicht richtig vorbereitet.

Wer in der Theorieprüfung durchfällt ist selber Schuld.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gelernt hast ist doch alles gut,
Du könntest ja vllt etwas nervenberuhigendes nehmen(aus der apotheke)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?