Thema:Islam! Habe ich einen Dschinn / Sahir?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Esselamu alejkum
Liebe Schwester zunächst mal musst du wissen das jins an sich dir garnichts können sie sind schwach nur Allah ist mächtig also suche zuflucht bei ihm der Mensch und jinn erschaffen hat und ohne dessen Erlaubnis garnichts geht.
Ich glaube dir das du eine schwere Zeit durchmachst aber errinere dich an den vers in dem Allah sagt das er keiner Seele eine Last auftägt die sie nicht bewältigen kann somit hast du auch die Bestätigung Allahs das du das schaffen kannst und du wirst das schaffen !
Zunächst mal musst du wissen das die Jinns an sich sich immer mehr erlauben umso mehr man sie fürchtet also sei dir bewusst das man nur Allah fürchten muss und niemand sonst ! Der Jinn kann nichtmal dran denken dich anzufassen ohne das es Allah zulässt .
Dies ist eine Prüfung Allahs und ich habe oft gehört das Menschen die eig. nicht praktizierende Muslime waren dadurch praktizierend wurden also will dich Allah nur rechtleiten danke ihm dafür .
Nun zur Behandlung deines Problems .

1.Es ist sehr wichtig das du betest ich weiß nicht ob du schon in der Lage bist dies zu tun aber dies ist ein Kampf also kämpfe dagegen . Gib alles was du hast um von dieser "Krankheit " wegzukommen .
Sag den Dhirk ( le illehe illalahu wahdehu la scherike leh lehul mul kuvel lehul hamdu we ala kuli schej in kadir ) 100x nach dem fajr Gebet und 100x nach dem magrib Gebet .
2.Höre regelmäßig Ruqyah ( dies sind ausgewählte Verse des Koran die speziel gegen den Schajtan gerichtet sind )


Dies wäre eine Ruqyah hör sie je nach bedarf wenn es dir schlecht geht dies wird inschallah helfen .
Vertraue auf Allah dir muss bewusst sein das er derjenige ist der heilt er wird dir helfen ohne seine erlaubnis geht garnichts also bitte um Heilung beim Allerhöchsten .
Während du die Ruqyah hörst schließe die Augen und konzentriere dich voll und ganz auf die Koranverse .
Während du dies tust sollte zumindest am Anfang jemand deiner Eltern da sein es kann sein das du ( mehr oder weniger das bewusstsein verlierst was nicht schlimm ist ) in diesem Fall muss einer deiner Eltern den Adhan ( Gebetsruf ) sagen und du wirst wieder zu dir kommen .
Viele Duas , sehr viele Duas zu Allah der einzige der dir wirklich helfen kann ist er .
Und ja du warst bei einem Sahir bleib fern von diesen Menschen ! Jeder der dir irgendetwas aufschreibt und meint das dich das beschützt lügt !
Der einzige beschützer ist Allah nichts außer ihm kann beschützen .
Liebe Schwester ich glaube an dich du wirst das schaffen du musst es nur wollen . Es ist bestimmt nicht leicht aber unser prophet sagte : Die größten Prüfungen haben die Propheten dann die Menschen die ihnen am Ähnlichsten sind und dann die Menschen die diesen am ähnlichsten sind . ( vom glauben usw. ) d.h wenn ein Mensch eine schwierige Prüfung bekommt heißt das nur das Allah viel von ihm hällt und ihn Liebt ich weiß nicht ob du vor diesem Problem praktizierend warst aber es kann auch sein das Allah dich dadurch wieder errinern will was der wahre weg ist .
Folge der Anleitung die ich dir gegeben habe und ich sage es mal so wenn du es konsequent durchziehst sollte es dir um einiges besser gehen nach maximal nem Monat inschallah .
Bleib stark du schaffst das !!
Esselamu alejkum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saidJ
08.03.2016, 07:31

Die ruyah solltest du so lange wie möglich hören wenn du sie hörst und halt mind. 1x am tag wenn nötig dann öfter . es wird bestimmt vorkommen ( falls du Probleme mit Djinns hast das du dabei wut oder trauer oder sonst was empfindest ignorier es versuch entspannt dir die Verse anzuhören )
sollte es sonst noch etwas geben und du würdest lieber privat fragen weil dir das lieber ist kannst du dies tun ich helf dir gerne.

0

Ein Dschinn zutreffen ist keine schöne Erfahrungen. Meistens hat das etwas mit deinen glauben zutun. Pflege deinen imam. Ansonsten kannst du es mit den ersten 10 zeilen von dem Sure "die Höhle" versuchen. Entweder du lernst diese auswenig um dich davor zuschützen oder du schreibst dir diese auf und trägst sie selbst beim schlafen bei dir. Ändere etwas an deinem leben. Denn seytan möchte nicht das du deine Religion folgst. Er will dich in das schlechte ziehen. Aber beweis das du ein wahrhaftiger muslim bist und lass dich von ihm nicht beeinflussen. Lese öfter den Koran und bete zu allah um diesen Dschinn loszuwerden. Treffe dich mit jmd der die Religion vielleicht besser lebt als du und lass dich beraten. Und falls du dann wieder von ihm im schlaf heimgesucht wirst sagst du 3 mal eruzu besmele und spuckst nach jedem zu deiner linken. Und dann sollst du dich auf die andere seite legen von wo du wachgeworden bist. Gehe ansosten noch öfter in eine moschee und betest vlt mal dort oder rezitierst dort mal den koran ul dich von dem schlechten fernzuhalten. Weitere Methoden sind zakat, fasten und das opfer.

Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen
Bei weiteren Fragen bitte in die Kommentare.

Mit freundlichen grüßen
Emin Zülkarneyn Sahin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir privat auch helfen.
Das wäre besser, denn so kann ich dir genau sagen, wann, wie, wo du etwas machen sollst inshAllah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du tatsächlich an Depressionen leidest dann musst du zum Arzt gehen. "Glaube" an einen Gott kann beim überwinden einer Depression zwar hilfreich sein, allerdings wird es dir nicht möglich sein eine Depression nur durch deinen "Glauben" zu überwinden. Das sind schwere Krankheiten, die dich bis in den Tod treiben können. Du solltest das nicht auf die leichte Schulter nehmen. 

Dschinns gibt es genauso wenig wie die Zahnfee, den Weihnachtsmann, oder sonst irgendein übernatürliches Wesen. Depressionen sind reale Krankheiten mit realen Ursachen. Märchengeschichten werden dir bei der Lösung dieser Probleme nicht weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube ich kann dir nicht so gut helfen..aber Dschinns zeigen sich normalerweise nicht einfach so. Könnte es sein, dass du zu diesem Zeitpunkt nicht rein/sauber warst? Ich empfehle dir, immer vorm schlafen gehen oder wenn du angst bekommst, dass er wieder erscheinen könnte, 7 mal Ayat al-Kursi zu lesen. Das wird dich vor diesen Wesen schützten. Und ja am besten gehst du zu einem Imam oder Hodscha  und treibt ihn irgendwie aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Asalam Schwester,
Ich glaube nicht das ein Jinn zu dir gekommen ist ich drnke eher das du eine Schlafparalyse hattest. Man dachte im Mittelalter das irgendwelche Gestalten auf die Menschen im Schlaf drauf gegangen sind . Das mit deinen Problemen liegt wahrschenlich daran das dir deine Mutter + der hodsha einfach nur angst gemacht haben und du dir deshalb einfach viel zu viele Gedanken gemacht hast. Infomiere dich am besten über diese Schlafparalyse im Internet dann kannst du mit ruhigen Gewissen Leben und Schlafen.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von s2828
01.11.2015, 23:09

Außerdem sind Schlafparalysen gaaaaaaanz normal also keine Angst 💕

0

Was möchtest Du wissen?