Frage von Eisenkoenig, 105

[Taschenrechner] Wie nennt man diese einzelnen Teile auf den Bildern?

Guten Tag,

Ich habe mit für 1 Euro einen Taschenrechner gekauft und auseinander gebaut.

Ich hätte mit mehr Bestandteilen gerechnet.
Nun sind das nur die auf dem Bildern zu sehen sind.

Ich möchte wissen wie man dieses Papier nennt. Und wie das Papier mit den Plastik zusammen agiert.

Dann noch was das andere Silberne auf der Platine ist bzw. wie man es nennt.

Bitte korrigiert mich, falsch ich etwas falsch beschrieben habe.
Danke schonmal.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von atoemlein, 23

Das grösste Teil der Bilder ist Tastatur.
Von links nach rechts:
Vorderseite, Rückseite, Leitgummi.
Diese Art ist als Kaugummitastatur bekannt. Funktion wurde erklärt, mehr z.B. hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kaugummitastatur

Das silbrige ist die Batterie.
Das Schwarze auf dem Grünen ist der Chip, das Hirn, der Prozessor, der Display-Treiber, alles in einem.
Als einziges externes Bauteil ist ganz klein ein Widerstand oder Kondensator zu erkennen. Das ist wahrscheinlich der Taktgeber für den Prozessor.

Und das Display ist das mit den 28 Anschlüssen. Da kommen keine "Bits", sondern direkt der Strom für die einzelnen Segmente der Anzeige. Beschreibung wurde geliefert.

Antwort
von treppensteiger, 21

Die Tastatur ist gleichzeitig auf der Rückseite sogenannter Leitgummi, der verbindet dann auf Druck die schwarzen Leiterbahnen an der Stelle, wo diese so kammartig aussehen.

Das Display mit seinen 28 Anschlüssen wird nicht per Binärzahl angesteuert, dann bräuchte es nämlich noch einen internen IC.

Das Display hat etwa 12 Stellen und vielleicht 5 Sondersymbole, die einzelnen Stellen im Display werden vermutlich immer nur kurzzeitig angesteuert, lauflichtartig, aber so schnell, dass man alle trotzdem gleichzeitig sieht.

für eine Stelle sind 8 ansteuerbare Balken bzw. Punkt vorhanden, addiert mit 12 zusammengefassten Gegenpolen der einz. Balken und Punkte, addiert mit 5 Sondersymbolen und einer zusammengefassten Masse für diese sind 26, also nahe 28... Aber dazu kannst du dir mal Datenblätter von LCD-Anzeigentreibern anschaun, da ist es genau zu erkennen.

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 35

das ist kein Papier sondern Folie und darauf sind dünne Kupferbahnen, die den Strom an die Stellen leiten.

Das silberne ist die Batterie. Der schwarze Fleck auf dem längsteil ist der kleine Computer. Darunter verbirgt sich dieser Rechenknecht.

Wieso mehr Bauteile? Was meinst du, wieviele Bauteile sich unter dem schwarzen Fleck befinden? Zigtausende, und so winzig klein, dass du die selbst mit einer Lupe nicht entdecken könntest, so winzig sind die.

Winzig sind auch die Anschlussdrähte, die unter dem schwarzen Fleck die Anschlüsse zum Rechenknecht sind. Dünner als ein Menschenhaar.

Kommentar von Eisenkoenig ,

Danke sehr.
Und da stellt sich mir noch eine Frage.
Vor dem Display sind 28 Streifen.
Wird das Display dann also mit 28 Bit betrieben ?
Soviel braucht man doch gar nicht um 8 Zahlen auszugeben.
Das wären dann 8 mal 10 Zahlen oder 8 hoch 10.

Kommentar von realistir ,

Hmm, ich weiß jetzt nicht genau was du mit 28 Streifen meinst. Vermutlich die Anschlüsse zum Display.

Tja dann hättest du doch die Anzeigestellen vom Display bennen können, obwohl das evtl nicht viel nützt, weil ein Taschenrechnerdisplay ja auch einige Formate anzeigen kann.

Aber denken wir mal gemeinsam über die Anschlüsse zum Display nach. Da brauchen wir mindestens zwei für die Betriebsspannung, bleiben noch 26 übrig.

Falls das Display im Hexadezimalen Zahlenformat bedient wird, bekommt es Bytes geliefert. Ein Byte sind 8 Bit.

Ergibt das teilen von 26 durch 8 eine gerade Zahl? Wenn ja dürften das die entsprechenden Bytes zum Display ergeben.

Ob das Display aber alle möglichen Darstellungsformen per Bytes darstellen kann, wissen wir nicht, müssten wir das Datenblatt vom Display haben.

Steht zum Displaytyp irgendwo etwas, wenn ja, schau selbst ins Datenblatt oder teile den Typ bzw das Datenblatt mit.

Kommentar von Eisenkoenig ,

Wie toll das du das alles weisst.
Hast du Technik oder Informatik oder etwas in diesem Bereich studiert ?

Kommentar von realistir ,

Was steht in meinem Profil? Richtig, Elektroniker. Lange als solcher in der Instandhaltung gearbeitet.

Antwort
von fserenade, 39

Das "Papier" sind die Kontakte für die Tasten, quasi die Tastatur.
Und das silberne auf der Platine nennt man Knopfbatterie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community