Stirbt man bei einem zu hohem Stromschlag sofort?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ungefähr so, wie man an einer schussverletzung sofort stirbt.

sprich in vielen fällen eher nicht. aber in einigen schon. das kommt ganz darauf an, wie viel strom  auf einmal fließen kann, und wo lang er fließt.

ich weiß von Leuten, die bei 230 volt auf der strecke geblieben sind, kenne aber andere, die 20.000 volt überlebt habem....

und ich rede hier NICHT von jenen, die durch eine statische entladung mal einen abbekommen haben... meine Mama hat (geschätzt) eine Entladung von 100.000 Volt abbekommen. war übelst schmerzhaft, hat aber sonst (gott sei dank) keine sonstigen konsequenzen gehabt...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hängt immer von den umständen ab wieviel mA/A über das herz fließen und kann pauschal nicht beantwortet werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn durch den Stromimpuls das Herz stehen bleibt ja. Ausserdem "schmoren im Gehirn dann die Leitungen durch" bzw. der alles kommt durcheinander, da alles mit elektrischen Impulsen funktioniert.
Kommt ein Stromschlag in passender Stärke kann man davon auch direkt sterben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein am den Verbrennung stirbt man er selten!

Das Herzkammerflimmern bringt dich um!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung