Frage von needhelp1212, 80

Stimmt es das wir Menschen Omnivoren (Allesfresser sind) und das...?

Die Schneidezähne zum zermalmen von Knochen oder so, die Eckzähne zum festpacken und herausreißen von Fleisch und die Backenzähne zum zermalmen von Planzen etc. sind (salat usw)
Hat unser Bio-Lehrer gesagt und ich dachte immer wir wären Carnivoren :0

Expertenantwort
von DiegoderAeltere, Community-Experte für Evolution, 29

Omnivorie bedeutet nichts anderes, als dass ein Tier sich sowohl von tierischem als auch von pflanzlichem Material ernähren kann. Um festzustellen, dass das für den Menschen zutrifft, muss man sich sein Gebiss nicht einmal anschauen. 

Die menschliche Bezahnung ist grundsätzlich aufgrund der geringen Spezialisierung mehr oder weniger typisch für Allesfresser, der gesamte Kauapparat wurde im Verlauf der menschlichen Evolution aber stark reduziert, da durch Werkzeuge und sehr viel später durch Feuer das Essen zerkleinert und weicher gemacht wurde. Unsere Eckzähne sind wenig mehr als kümmerliche Überreste im Vergleich zu denen von Gorillas.

Übrigens dienen die Eckzähne bei den übrigen Menschenaffen weniger als Fangzähne, sondern mehr als männliches Geschlechtsmerkmal, für Drohungen und Kämpfe zwischen Artgenossen.

Antwort
von Andrastor, 44

Du hast die Schneidezähne falsch übernommen, die Schneidezähne sind nicht zum Zermahlen der Nahrung da, sondern um sie zu zerschneiden, also Stücke aus ihr herauszulösen.

Und ja, wir Menschen sind Omnivoren. Als Carnivoren könnten wir pflanzliche Nahrung kaum oder gar nicht verdauen und der Großteil unserer Lebensmittel besteht heutzutage aus pflanzlicher Nahrung.

Brot, Nudeln, Mehl, Teig, Obst, Gemüse, Kartoffelprodukte, all das sind pflanzliche Erzeugnisse, die wir nicht verdauen könnten, wären wir reine Carnivoren.

Antwort
von Dahika, 28

Nein, der Lehrer hat recht. Wir sind Allesfresser.

Antwort
von mulano, 13

Schönen Gruß an deinen Lehrer und sage ihm mal er solle nicht soviel Blödsinn erzählen:

Zuerstmal der Mensch ist definitiv kein Carnivore, den diese essen nur Fleisch.

Desweitern ist der Mensch auch kein Allesfresser auch wenn wir alles irgendwie verdauen können.

Biologisch betrachtet können wir uns wohl als Herbivore bezeichnen:
http://www.thegreenpower.de/2016/02/ist-der-mensch-ein-fleischfresser.html

Antwort
von Buckykater, 9

Ja das stimmt. Menschen sind Allesfresser.  Das Gebiss und die Verdauung  vom Menschen sind auf eine vielfältige ausgewogenen Nahrung ausgelegt mit Obst, Gemüse, Fleisch bzw Fisch , Körnen Backwaren, Eier.  Menschen sind von Natur aus Allesfresser und weder reine Fleisch noch reine Pflanzenfresser. 

Antwort
von Huflattich, 40

Genau so ist es Lehrer haben manchmal doch Recht !

Antwort
von skyberlin, 34

Wir können Alles essen, außer; Grammit oder andere harte Gesteine.

Antwort
von skyberlin, 23

außer Grannit, Marmor und weitere, härtere Steine, als unser Gebiss.

Antwort
von StarKillerKev, 48

Wenn dein Lehrer, der das studiert hat, sagt, dann sollte das wohl richtig sein.

Kommentar von needhelp1212 ,

Wer sagt denn das Lehrer alles wissen? Meine Lehrer haben schon oft einen kleinen Fehler gemacht :/

Kommentar von StarKillerKev ,

Das wäre dann wohl mehr als ein "kleiner Fehler". Auserdem sind Lehrer auch nur Menschen, auch wenn man es sich manchmal sehr schlecht vorstellen kann

Kommentar von needhelp1212 ,

Naja gemeine Menschen^^

Kommentar von StarKillerKev ,

Sie machen nur ihren Job. Und andere nutzen ihre "Macht" eben etwas mehr aus als andere

Kommentar von needhelp1212 ,

Mein Erdkundelehrer hat aber keine Empathie also passt gemein schon ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community