Frage von enqelchen03, 69

sorgen um kind - könnte was passiert sein?

hallo,

hatte meinen sohn 1 einalb jahre auf dem arm und bin irgendwie blöd hängen geblieben und das ich nicht stürze mit dem kleinen hab ich kurz eine hand los gelassen. mein kleiner ist mit dem oberkörper ganz nach hinten gebogen gewesen für paar sekunden wie kopfüber. er verhält sich normal aber mir macht der eindruck das er so komisch krabbelt oder ich bilde mir was ein. könnte was passiert sein.. wirbelsäule gebrochen ect.?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Annelein69, 69

Wäre die Wirbelsäule gebrochen würde er nicht mehr krabbeln.Aber wenn du solche Sorge hast,geh mit ihm zum Kindearzt.Der kann dann mal nachsehen.

Kinder sind in dem Alter noch "biegsam"ich glaube nicht,dass da etwas passiert ist.

Kommentar von enqelchen03 ,

doch krabbeln tut er und läuft. hoffe nur nicht das er jetzt irgendwie wie was schlimmes ist. lähmung ect. des war ganz doof er hat kurz geweint aber dann gings auch wieder nach paar sekunden und jetzt schläft er  aber wie kann man so sehr den koperkörper nach hinten fallen lassen oder das die wirbelsäule durchbricht bei baby

Kommentar von Annelein69 ,

Die Kinderknochen sind noch sehr weich und brechen tut da so schnell wirklich nichts.

Unser Sohn ist in diesem Alter mal die Treppe runtergefallen,eine wirklich hohe Treppe.Ich dacht im ersten Moment er hat sich alle Knochen gebrochen.Er hat kurz geweint,5 Minuten später gelacht und gespielt als wäre nix gewesen.Wir sind natürlich ins KH gefahren,er wurde untersucht und hatte ausser einem blauen Fleck am Oberarm keinerlei Verletzungen.Der Arzt sagte damals,wäre Ihnen das passiert hätte es Knochenbrüche gegeben,aber bei einem Kind nicht!

Trozdem kannst du den Kinderarzt aufsuchen,dann bist du beruhigt.

Kommentar von enqelchen03 ,

danke das beruhigt mich, das sah nur wirklich sehr schmerzaft aus ich war geschockt das mein mann ihn nehmen musste und ich erstmal auf der couch heulte weil ich angst um mein kind hab der bedeutet mir alles

Kommentar von Annelein69 ,

Das verstehe ich,mir ging es damals auch echt mies obwohl der Sturz noch nicht mal meine Schuld war.Da malt man sich in den schlimmsten Farben aus was alles hätte passieren können!

Kommentar von enqelchen03 ,

also meinst du es wird nichts bebrochen sein und nix .

Antwort
von Goodnight, 64

Er kann sich schon weh getan haben. Wenn es morgen noch so ist würde ich zum Kinderarzt gehen.

Antwort
von AnnaMaria009, 64

Gebrochen sein wird nichts, aber er kann sich durchaus verletzt haben. Ich würde an deiner Stelle so schnell wie möglich einen Kinderarzt aufsuchen.

Antwort
von papermate90, 59

Also wenn die Wirbelsäule gebrochen wäre, wäre er wohl nur am Schreien und Weinen. Geh aber trotzdem lieber zum Arzt un lass das checken!

Kommentar von suomynon ,

...im Besten Fall wäre er dann noch am Schreien o.O

Ich glaube nicht, dass ihm was passiert ist. So wie du das beschrieben hast klingt es, als hättet ihr Glück gehabt ;) (Verhält sich normal und so) Ansonsten schließ ich mich den anderen an - Wenn du morgen immer noch den Eindruck hast, er würde komisch krabbeln, geh zum Kinderarzt. Falls er anfangen sollte, bestimmte Bewegungen zu vermeiden, hat er sich vielleicht was gezerrt. Nicht so schlimm :)

Kommentar von enqelchen03 ,

nein er hat nur paar sekunden geweint dann war alles okay. und jetzt macht er seinen mittagschlaf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten