Frage von letskuddle, 108

Soll ich meine Kunst auf Instagram posten?

Hi Leute :) Ich beschäftige schon seit vielen Jahren mit Kunst und würde gerne ein Paar meiner Arbeiten auf Instagram posten. Einfach auch um zu sehen was fremde davon halten und ob sie mit dem Stil etwas anfangen können und klar wärs auch hammer wenn sich viele Leute dafür interessieren.

Ich hab früher viel figurative Motive gezeichnet, Portraits und Bilder auf denen man quasi reale Dinge mehr oder weniger erkennt. Ich habe mich aber seit einer Weile mehr und mehr auf schwarz-weiße, abstrakte, großformatige Zeichnungen mit figürlichen Elementen konzentriert. Ich bin relativ zufrieden damit und kriege von Freunden positives Feedback.

Ich hab aber irgendwie Angst. Ich hab da echt meine Seele reingesteckt und es ist halt irgendwie "riskant" oder anders ausgedrückt, ich will die Meinung der Leute hören, hab aber Angst vor negativer Kritik. Realistischere Sachen sind ja meistens populärer bei Leuten. Hab jetzt mal nen leeren Account gemacht und hab 65 follower. Was meint ihr? lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JacObiWan, 36

Hey letskuddle :) Finde es erstmal toll, dass du dir so intensiv Gedanken über deiner Kunst machst, ich finde wenn du von dem überzeugt bist was du da machst dann veröffentliche und zeige es soviel und sooft du kannst. Habe keine Angst vor negativer Kritik, du musst dort nur unterscheiden zwischen einfachem Neid/Beleidigungen und konstruktiver Kritik die dir in Zukunft helfen kann noch besser zu arbeiten. Das soll aber keinesfalls heißen, dass du nur das machen solltest was Leute von dir wollen. Tu das was du wirklich willst und lass dich von den Kommentaren und Meinungen anderer inspirieren :) Instagram ist auf jeden Fall schon mal ein guter Anlaufsort, parallel dazu könntest du aber auch noch auf http://www.deviantart.com/ veröffentlichen, dort wirst du denke ich mal mehr andere Künstler erreichen und ein ganz anderes Publikum haben.

LG JacObiWan

Kommentar von letskuddle ,

Danke für den Tipp! :)))

Antwort
von Khymmie, 23

Dein Vorhaben klingt auf jeden Fall gut:)
allerdings empfehle ich dir, deine Arbeiten lieber auf deviantart hochzuladen. Da sind viele talentierte, erfahrene, teils bekannte Künstler unterwegs, die dir viele hilfreiche Tipps geben können. Auf Instagram ist das ja eher nicht so der Fall, weil da häufiger "Nicht-Künstler" unterwegs sind.

Natürlich spricht nichts dagegen, deine Arbeiten auf Instagram hochzuladen, aber ich finde, dass Deviantart dafür geeigneter ist. Kannst dir die Seite ja mal anschauen:)

Kommentar von letskuddle ,

Danke :) vllt mach ich einfach beides ^^

Kommentar von Khymmie ,

Ja, das ist eine gute Idee!:) Dann kannst du von beiden "Seiten", also aus der Sicht des Künstlers, und aus der Sicht des "Nichtkünstlers" Feedback bekommen;)

Antwort
von Becca22, 20

Versuch's doch einfach!
Was hast du zu verlieren?
Außerdem wirst du 1. früher oder später auf einen Menschen treffen, dem deine Kunst nicht gefällt
und 2. irgendwann lernen müssen mit negativer Feedback bzw der Tatsache, dass nicht allen alles gefällt umzugehen:)
Außerdem ist es nur Instagram… ja da gibt's Hater aber da muss man drüber stehen

P.S.: Wie heißt der Accuint damit ich vorbeischauen kann, wenn du etwas hochlädst:)

Kommentar von letskuddle ,

Danke! Mein Account heißt "artsabaida". Ich weiß klingt etwas komisch^^  

Kommentar von Becca22 ,

Nein! Ist wenigstens nicht so 0815… finde es klingt gut

Kommentar von letskuddle ,

Danke! Da bin ich erleichtert ^^

Antwort
von Ailxxn, 49

Versuch es! :)
Negative Kritik ist gar nicht so schlimm, solange sie trotzdem konstruktiv ist. Nicht jeder teilt deinen Stil oder deine Meinung und das ist auch ganz normal, aber ich bin mir sicher das es genügend Leute gibt die sich für deine Kunst interessieren! :)
Du musst einfach hinter dem, was du hoch lädst, stehen! :)
Liebe Grüße!

Kommentar von letskuddle ,

Danke!!! :) 

Antwort
von Celina02, 50

Ich finde die Idee super:)

Man kann vieles ausprobieren und gerade die außergewöhnlichen Sachen kommen gut an. Klar gibt es verschiedene Geschmäcker auf der Welt, aber es sind immer Leute die deine Sachen mögen und welche, die deine Sachen nicht mögen. Leider kann man schlechte Kritik auf Instagram nicht einfach abschalten, aber die denen es nicht gefällt, die werden schon den Mund halten und die denen es gut gefällt die werden auch immer dazu stehen und deine Sachen auch vor 'hatern' verteidigen. Ich an deiner Stelle würde es auf jeden Fall ausprobieren.

LG, Celina 

Kommentar von letskuddle ,

Danke! :)) hast Recht.

Kommentar von Liaya ,

Was ist den an Kritik so falsch? Du erwähnst bloß 'schlechte Kritik'; aber gibt es so etwas denn auch? Was du vielleicht meinst, sind Sätze wie "Das sieht schlecht aus", ohne zu begründen warum eigentlich. Das würde ich jedoch eher als eine Meinung ansehen - sieht ja nicht jeder so. Mir persönlich würde es viel lieber gefallen, wenn ich Leute hinter mir stehen habe, die mir sagen, wo ich vielleicht einmal eine Proportion nicht gut getroffen habe, anstatt immer nur Lob und "Super😍" zu hören bekommen. Und glaubt mir, ich habe schon viele Personen gesehen, denen sowas zu Kopf gestiegen ist. Bei der kleinsten Kritik, sogar konstruktiv und begründet, wurden sie wütend, beschwerten sich, und hetzten ihre ganze Mannschaft an Fans hinter sie her. Liebe Grüße

Antwort
von Coldbread, 29

Mach weiter! Lass dich nicht unterkriegen von den die keine Ahnung davon haben...

Antwort
von CellySDT, 27

Einfach machen...und über negative Kritik lachen, da meist Leute das nur so Schreiben!(warum auch immer) Und vielleicht bekommst du n paar Tipps...

Antwort
von marina2903, 23

wenn du keine negative kritik verträgst musst du es bleiben lassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten