Soll ich beichten das ich fremdgegangen bin?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich würde es für mich behalten, aber auch nur wenn die Chance wirklich nicht so hoch ist das er es durch jemand anderen erfährt. Klar war es blöd von dir und ich will es auch nicht gut reden. Mit dem schlechten Gewissen musst du nun Leben, aber beichte es nicht damit es dir danach besser geht ! Das machen nämlich die meisten. Du hast jetzt die Strafe, belaste und verletze  ihn jetzt nicht noch damit ! Deine Strafe und Angst sind der Preis dafür. Ich komme jetzt extra nicht damit an wie andere und sage wie dumm das von dir war, jeder mcht Fehler und wie viele sind schon fremdgegngen die sonst immer sagten "sowas würde mir niemals passieren". ?
Wenn du ihn wirklich liebst und es dir so leid tut, dann wirst du es jetzt wohl nicht nochmal tun ...zumindest hoffe ich das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zyares
27.10.2015, 01:29

Wenn sie ihn wirklich lieben würde, wäre das von vorne herein nicht passiert...Was sie machen sollte, wäre also die Wahrheit zu sagen und mit dem Konsequenzen ihrer Handlung zu leben (Das ist eine Bestrafung). Ob es ihn nun verletzt oder nicht, sollte man ihm wenigstens die Entscheidung überlassen, was nun passiert. Man kann sowas nicht verzeihen und auch nicht vergessen. Wenn sie es also verheimlicht, müsste sie immer damit Leben, dass ihre jetzige Beziehung nur auf Grund einer "Lüge" (jaja, verheimlichen ist nicht lügen) besteht. Der einzige Weg das zu klären ist die Wahrheit.

0

Wenn du ihn wirklich liebst und er dich auch, sind noch Chancen da, dass er dir verzeiht. Aber auch nur, wenn es wirklich bedeutungslos war und du mit dem Typen nichts verbindest. Aber wenn er Schluss macht, dann zu Recht.
Sagen würde ich es ihm aber auf alle Fälle. Das ist einfach eine Sache des Respekts und des Vertrauens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auf keinen Fall etwas sagen, wenn dir die Beziehung wirklich noch wichtig ist.. Mit niemanden darüber reden! Mit der Wahrheit würdest du alles zerstören. Vergiss das, und tu das halt nie wieder. .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zyares
27.10.2015, 01:31

Sie hat bereits alles zerstört in dem sie fremdgegangen ist. Das weiß sie ob es rauskommt oder nicht. Wäre ihr die Beziehung wichtig, wäre sie nicht in der Situation. Wenn ihr eine Beziehung die auf einer Lüge basiert wichtig ist, soll sie es verheimlichen. Wenn ihr, ihr Freund wichtig ist, muss sie die Wahrheit sagen. Er hat verdient selbst darüber zu entscheiden.

0

Was soll denn immer dieses "Es hat mir nichts bedeutet"...
Natürlich hat es das, sonst würde man das ja wohl nicht machen.
Beichte es...das wäre das einzig richtige jetzt.
Wenn dein Freund daraufhin mit dir Schluss macht, dann zu Recht.
Kann dir ja egal sein, wenn du ihn nichtmal genug liebst, ihm treu zu bleiben.
Mal rein aus Interesse...wie kann sowas passieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, zu dir sage ich nicht Hallo.
Du brauchst garnicht erst kommen mit "Es hat mir nichts bedeutet" Wieso machst du sowas dann? Aus spaß? Dafür hast du deinen Freund!!!!!
Ich verabscheue dich!!!
Hau ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von littleAyes
27.10.2015, 00:52

Ist aber so. Er / Sie hat recht . Geh und schäme dich. Du solltest es ihm auf jeden Fall sagen und zurecht wenn es vorbei ist. Warum macht man dann sowas ? "Opsi war ausversehen" ?

0
Kommentar von littleAyes
27.10.2015, 00:54

☺️ und wie ich dich verstehe

0
Kommentar von Zyares
27.10.2015, 01:09

Egal wie du dich ausdrückst, ich bin froh hier jemanden zu sehen, der noch so darüber denkt. Es ist Traurig, dass schon einige Antworten kamen von wegen "passt schon, behalt es für dich". Man hätte es netter ausdrücken können, aber im Grunde denke ich genau so und muss sagen: Du hast vollkommen Recht!

0

Behalt es für dich. Ich persönlich würde als Junge gleich meine Freundin verlassen. Deshalb bleib genauso wie vorher. Versuch es zu vergessen und am wichtigsten sag es niemandem denn selbst einer guten Freundin kannst du irgendwann nicht mehr trauen falls es zu einem Streit oder so kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zyares
27.10.2015, 01:07

Natürlich...ich würde auch Schluss machen, aber das wäre doch auch gerechtfertigt! Und zu deiner Antwort. Erst fremdgehen und dann auch noch anlügen? Es war ihr Fehler, ihre Entscheidung, also soll sie auch dafür grade stehen.
Was ist los mit euch???
R.I.P. Humanity

0

Sag es ihn ! Denn jede lüge kommt raus und glaub mir es ist besser wenn du es ihn sagst statt er es von jemand anderes hört !
Ich weiß ja nicht wie dein Freund drauf ist mein Freund hat mich betrogen und ich habe ihn es verziehen allein aus dem Grund das er mir das gesagt hat ohne das ich etwas fragen musste ! Zeig ihn aber wie sehr du es bereust aber gib ihn die zeit die er braucht um nachzudenken
Viel Glück dabei !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erzähl es ihm ruhig ..... wer weiß , vielleicht erzählt er dir dann auch wie oft ER schon fremd gegangen ist  .... und dann seit ihr quitt ;) ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrheit währt länger als eine Lüge. Würde es ihm sagen anstatt weiterhin ihn anzulügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deniseschell
27.10.2015, 01:13

Was würde man da erreichen ?? Diskussionen, Drama und streit und das Vertrauen ist fort... Ganz ehrlich, Fehler machen alle mal.. und verzeihen tut man so was nicht. Wenn einem die Beziehung wichtig ist, hält man die klappe und schaut, dass so etwas nicht mehr passiert

0
Kommentar von polnischgirl1
30.10.2015, 22:14

genau Zyares :)

0

Nein. Behalt das für Dich, wenn mal eine passende Gelegenheit kommt, kannst Du es ja immernoch "beichten".

Mit dem schlechten Gefühl mußt Du allein fertig werden. Das ist der Preis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zyares
27.10.2015, 01:01

Was ist das denn für ein Rat? Erst fremdgehen und dann soll sie ihren Freund auch noch anlügen und es verheimlichen? Natürlich muss sie ihm das sagen...wenn man schon  Fehler macht, dann soll man verdammt nochmal auch Verantwortung übernehmen.

0

nicht beichten, genieße es und denke nicht darüber nach.

am besten gehst du allein irgendwo spazieren und erzählst es so als würdest du es jemandem erzählen

du hast das thema jetzt im kopf und möchtest dich mitteilen und damit es keine probleme gibt solltest du das im selbstgespräch tun und allein reden. so das es keiner hören kann

geh irgendwo hin wo du allein bist und rede laut was dich bedrückt, dann bekommst du es aus dem kopf

eventuell kannst du es auch in einem brief schreiben und diesen dann verbrennen

es ist wichtig das du das jetzt mitteilst  nur eben nicht jemandem der es weitergeben könnte

wir machen fehler um daraus zu lernen , jetzt ist dir vieles bewußter geworden was vorher noch unklar gewesen ist, das ist das positive daran

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?