Frage von Cemreeejjjj, 119

Sind Sheiiten und Aleviten nicht die wahren Moslems?

Sunniten behaupten immer so stolz, dass sheiiten und aleviten dem Islam nicht angehören. Doch Mohammed hatte selbst gesagt, Hz.Ali solle der neue Khafir werden, denn er war der erste Moslem und hatte den Wissen über den Islam von einem Schwager/Cousin Hz.Mohammed. Hz.Mohammed gab sein ganzes Wissen Hz.Ali er befahl, dass er der neue Khafir sein sollte. Doch es wurden normale Menschen und ich kapiere nicht, wie Sunniten sagen können Aleviten und Sheiiten sind keine Moslems sind

Antwort
von furkansel, 80

OK, der Streit um die Nachfolge ist die eine Sache, wobei es doch unter den Nachfolgern zu einer Einigung kam? Was mir auffällt: Viele aleviten sehen sich selbst nicht als Muslime sondern aleviten an. Und ich habe den Eindruck, das unislamische Praktiken bei aleviten und shiiten weiter verbreitet sind als bei sunniten. Z.b. Alkohol konsum oder die Zeitehe. Ich bin ehrlich, ich hatte nur zu paar aleviten Kontakt und weiß nicht wirklich viel darüber. Wenn du selbst eine bist, ich habe gehört, sie beten nie in moscheen, leben auch nicht nach den fünf Säulen und und beachten die Verbote und Gebote nicht so wirklich. Darunter gibt es natürlich immer Ausnahmen. Wie stehst du dazu? (Ach ja und ich habe keinesfalls die Absicht, betroffene hier zu beleidigen oder herablassend zu sein; bevor es dementsprechende Kommentare hagelt)

Kommentar von Fabian222 ,

Imam Ali (a) sagte sinngemaess zu einem seiner Anhänger: Wenn du jemanden triffst, der besser (in der Religion) ist als du, dann gehörst du nicht zu meiner Shia. 

Daher sagen wir uns wie Imam Ali von denjenigen los, die unislamisch handeln.

Zeitehe ist nicht Haram, doch wird so gut wie gar nicht praktiziert. Ich kenne als Schiite niemanden, der Zeitehe praktziert. 

Und was ihr genossen (Istamta'tum) habt gemäß Vereinbarung, gebt ihnen ihre Brautgabe als Vorschrift. Und es ist keine Sünde, wenn ihr über die Vereinbarung hinaus miteinander eine Übereinkunft trefft, nach Erfüllung der Vorschrift. Seht, Allah ist Allwissend und Allweise." (Koran 4:24)

Der große sunnitische Gelehrte Fachr al-Radhi schrieb in seinen umfangreichen Auslegungen zum Koran unter o.g. Vers: Umar (ra) sagte: Zwei Arten der Zeitehe waren (legal) zur Zeit des Propheten und Ich verbiete sie beide, und Ich bestrafe jene, die sie begehen. Dies sind : Zeitehe der Pilgerfahrt und die allgemeine Zeitehe".Tafsir al-Kabir, al-Fachr al-Radhi, - Musnad Ahmad Ibn Hanbal, Band 1, Seite 52

Ali (r.a.) sagte: Die Mut'a (Zeitehe) ist eine Gnade von Allah an seine Diener. Wäre es nicht aufgrund des Verbotes durch Umar, würde niemand die Sünde der Unzucht begehen außer den Schlimmsten" Sunnitische Quelle: - Tafsir al-Kabir von al-Tha'labi, unter dem Kommentar zum Vers 4:24; - Tafsir al-Kabir von Fachr al-Radhi, Kommentar zum Vers 4:24; - Tafsir al-Kabir von Ibn Dscharir al-Tabari, Tafsir al-Durr al-Manthur von al-Suyuti, Tafsir al-Qurtubi, Tafsir Ibn Hayyan, Tafsir Nisaburivon al-Nisaburi.

Kommentar von Blume1982 ,

Salam, 

Mhhhhh Einigung um den Nachfolger?  

Ahhhh OK Schiiten trinken Alkohol  

Sehr interessant. 

Ohhhh und Mira die Zeitehe gibt es nur bei Schiiten?

Tja komisch gibt es bei Sunniten auch,  Nur heisst es anders. Misyar. 

Im übrigen darf die Muta nicht für Sex missbraucht werden.  Sie wird meistens gemacht damit sich zwei besser Kennenlernen mit der Absicht auf eine Dauerehe. 

Kommentar von furkansel ,

Ist mir neu, dass es so etwas bei sunniten gibt. Mehrheitlich wird sie jedoch für sex missbraucht, sieht man am Beispiel Iran.

Kommentar von furkansel ,

Mit dem ignorieren des Alkoholverbotes bezog ich mich auf aleviten.

Antwort
von whabifan, 65

Doch das sind genauso Muslime wie die Sunniten. Keine der Gruppen ist weniger Mensch oder weniger Muslim.

Antwort
von Silmoo, 66

Warum müsst Ihr Euch immer Streiten ,es wird oft was falsch interprediert ..


Antwort
von FaridBangAm3, 8

Als Alevite muss ich sagen das die Schiiten ihren weg besser als wir gehen.

Antwort
von einzigartigacc, 47

Schiiten und Aleviten sind natürlich auch Muslims. Ich weiss nicht wie di drauf kommst das Sunniten es behaupten, kennst du alle persönlich? Eine Studie? Hmm..

Kommentar von leon79gta5 ,

Eure großgelerten eure bücher sahih al buchari sahih al muslim usw. Da drin steht es

Kommentar von Fabian222 ,

Wenn du das so siehst, dann ist ja gut. Wir wollen keine Fitna 

Antwort
von Maxomatisch, 69

Ist doch eigentlich vollkommen egal oder?

Antwort
von hummel3, 39

Die Antwort auf deine Frage hängt ganz davon ab, aus welcher Perspektive man an die Auslegung des Koran und des Islam herangeht.

Es ist die Eigenart jeder Religion/Konfession, sich als die einzig wahre Religion oder Auslegung einer Religion zu betrachten. Wäre dies nicht so, müsste es ja "mehrere Wahrheiten" geben und das wiederum wäre unnatürlich.

Allein in der stillen Duldung anderer Religionen und Andersgläubiger zeigt sich die Toleranz und Menschlichkeit der jeweils Gläubigen - siehe am heutigen Beispiel des fast schon naiv-toleranten Christentums im Weltgeschehen!

Der Islam in seinen verschiedenen Ausprägungen ist dagegen jene Weltreligion, welche die Toleranz am wenigsten zum Maßstab der eigenen Frömmigkeit macht, sondern Andersgläubige unterdrückt, ermordet, bekriegt und fast täglich Unschuldige massenhaft in die Luft sprengt - alles unter der Anmaßung im Sinne Allahs zu handeln.

Antwort
von RipeClown, 56

Nicht Khafir sonder Khalif

Khafir ist ungläubiger ^^

Also die meisten Sunniten die das sagen sind eigentlich Wahhabiten.

Imam Aschafi, einer der Rechtsgelehrten hat zum Beispiel gesagt, das auch Shiiten, die an den Propheten Muhammad, an den Qur'an und an die Sunnah des Propheten glauben, somit Gläubige Muslime sind.

Wir wissen alle, was Ali für ein Mensch war. Er hat immer das getan, was Muhammad wollte.

Ich denke persönlich, wenn Muhammad wirklich wollte, dass er der 1 Khalif wird, dann hätte er alles dafür getan, der 1 zu werden und nicht der 4.

Kommentar von Fabian222 ,

Er (Muhammad s) hat es erwähnt... in Anwesenheit der 3 ersten Khalifen und andere Gefährten und Muslime.

Khalifat (Stellvertretung) ist nur ein Teil von Wilaya (Führungsauftrag). 

Auch wenn Imam Ali nicht zum 1. Khalifen gewählt worden ist, bleibt/blieb er immer noch der Imam aller Muslime nach dem Propheten Muhammad (s). 

Der 2. Khalif Umar ibn Khattab pflegte zu sagten: Ohne Ali wäre Umar (ich) ruiniert gewesen. 

Kommentar von leon79gta5 ,

Salam alaykom bruder ich bin shiite und bin sehr froh diese wunderschönen worte von einem sunniten zu Hören bruder der quran besagt die christen und die juden sind eure Brüder wie ist es dann wohl mit den shiiten und den sunniten du bist ein guter mensch bruder möge allah swt mit dir zufrieden sein

Kommentar von seguiendo ,

Wenn der Koran sagt, dass Christen und Juden eure Brüder sind, wie kann es dann sein, dass es von ihnen heißt, sie würden in die Hölle kommen? Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

p.s. Ich bin Christin und ich glaube auch, dass Muslime, Christen und Juden Brüder sind, weil wir alle glauben, dass Gott einzig und ewig ist. Und ich verstehe das mit der Hölle deswegen nicht. Vielleicht kannst du es mir ja erklären?

Kommentar von leon79gta5 ,

Salam an fabian222 prophet muhammad [s] sagte auch ohne khadija as. Und ohne thulfikar [ das schwert alis as.] hätte der islam nicht überlebt

Kommentar von leon79gta5 ,

Salam an fabian222 prophet muhammad [s] sagte auch ohne khadija as. Und ohne thulfikar [ das schwert alis as.] hätte der islam nicht überlebt

Kommentar von leon79gta5 ,

Tut mir leid hat sich ausversehen 2 mal Geschickt

Kommentar von RipeClown ,

Danke für deine schönen Worte :D

Bruder zwei meiner besten Freunde sind Shiiten.

Natürlich wir reden darüber wir diskutieren halt auch friedlich, trotzdem Schlachten wir uns nicht ab oder so hahah

Wir sind in erster Linie Mensch und in zweiter Linie Muslime.

Die beiden kennen auch Shiiten die sagen "drecks Sunniten" "ich hasse Abu Bakr, Umar usw." "Was für ...."

Die sagen immer es ist falsch. Genau so wie es falsch ist zu sagen "Shia ist eine Sekte", "ihr seid so und so" etc.

Ich kenne auch Sunniten die das sagen aber wie gesagt das meiste kommt von den Wahhabiten.

Es kann ja nicht sein das erst seit der Entstehung des Wahhabismus / Salafismus, der Hass gegen Shiiten geschürt wird aber davor wir alle friedlich zusammen gelebt haben. So sollte das auch sein.

Es gibt viele Aussagen, wie das Umar nicht so sehr bereut hat, wie an der Seite der Söhne von Ali nicht gekämpft zu haben

Außerdem was man nie vergessen darf, Ali ist für uns auch ein großer man. Genau so wie Hassan und Hussein und wie sie gekämpft haben.

Ich denke das größte Problem ist einfach die Unwissenheit und die Sekten unter unserem Glauben. Sowohl unter den Shia Sekten die der Meinung sind die müssen sich mit Riesen klingen den Rücken aufschneiden, als auch die Sunniten Sekten wie beim IS die der Meinung sind man müssen andere Menschen die Köpfe abhacken.

Kommentar von RipeClown ,

Es ist schwer zu erklären das benötigt ehrlich gesagt ein langes Gespräch.

Die Kurzfassung :

Der Islam sagt, Allah ist einzig und erhaben. Er zeugt nicht und lebt ohne Ort und ohne Zeit.

Wenn Christen sagen Jesus wäre gottes Sohn, begehen sie Unglauben. Genau so wie heilige Mutter Gottes zu sagen oder Jesus und Maria anzubeten.

Mit diesem Satz den du gesagt hast, sind  die damaligen Christen gemeint, die sagen Jesus bzw. war ein Prophet.

Auch was in den Hadithen bzw. in der Sunnah steht ist auch nochmal wichtig.

Wer einen Propheten aberkennt, ist kein Muslim bzw. ungläubig.

Heißt wenn du nicht an Muhammad glaubst oder an Jesus oder irgend einen anderen Propheten nicht glaubst, begehst du Unglauben.

Wenn du sagst ein Prophet wäre Gottes Sohn oder ist Gott selber, begeht man auch Unglauben.

Das vergessen aber viele.

Antwort
von Akainuu, 53

Was ist ein Kafir, ist dir das bewusst? 

Kommentar von einzigartigacc ,

Sie ist mit dem Thema denke ich nicht so vertraut... Wer zu Prophet Ali Khafir sagt, kennt den Islam nicht...

Kommentar von Fabian222 ,

Ali (Friede sei mit ihm) ist kein Prophet, sondern ein Imam und der Nachfolger des Propheten Muhammad (Allahs Segen sei mit ihm und seiner Familie).

Kommentar von Cemreeejjjj ,

Khafir waren die Führer zur damaligen kleinen Gruppe der Moslems und ich bin ein der :)

Kommentar von Cemreeejjjj ,

Habe ich gesagt er ist ein Khafir ?

Kommentar von leon79gta5 ,

Ich glaub damit will die person sagen khalif

Antwort
von leon79gta5, 47

Wenn sogar im quran steht die christen ind die juden sind eure brüder wie ist es wohl mit den Sunniten und ja ich bin shiite aber wir können nocjt sagen das die sunniten nicht dem islam angehören nur ihre liebe zu omar osman und abu bakr omar der die tochter des propheten geachlagen hat ujd sie alle wiedersetzten sich prophet muhammad er prophet muhammad sagte ich bin die Stadt des wissen und ali as. Ist das tor dazu

Kommentar von Lichtdesislam ,

Was redest du da ? Es steht nirgendwo im Koran das Juden und Christen unsere Brüder sind ( du weißt schon wer etwas sagt, was nicht im Koran steht wird seinen Platz in der Hölle einnehmen ) die Juden und Christen sind unsere Feinde

Antwort
von Fabian222, 28

Lasse sie reden Bruder. Praktiziere die 5 Säulen des Islams, lebe nach dem Koran und nehme den Propheten Muhammad (s) und seine Ahlul Bayt (Familie) als Vorbilder, dann bist du im Recht.

Was bedeutet Shia? 

Das Wort Shia bedeutet soviel wie „Anhänger, Mitglieder einer Partei“. Allah hat in seinem Koran erwähnt, dass einige seiner rechtgeleiteten Diener, als die Shia anderer seiner rechtgeleiteten Diener galten.

„Wahrlich, Abraham gehörte zu seiner (Noahs) Shia/Befolger." (Koran 37:83)

Die Shiat Ali/Anhänger von Ali folgen dem Propheten Muhammad (s) und Imam Ali (a).

Diejenigen aber die glauben und gute Werke üben, sie sind die besten Geschöpfe.“(Koran 98:7)

Der Prophet Muhammad sagte uu Imam Ali (a): „Dies gilt für dich und deine Shia.“ 

Der Prophet (s) hat gesagt: „Frohe Botschaft, oh Ali! Wahrlich, du und deine Shia, Ihr werdet im Paradies sein.“

Quellen: [Ahmad Ibn Hanbal, Fadha’il al-Sahaba, (Beirut) Bd.2, S.655
Abu Nu’aym al-Isbahani, Hilyatul Awliya, Bd.4, S.329
Al-Khatib al-Baghdadi , Tarikh Baghdad, (Beirut) Bd.12, S.289
Al-Tabarani, Mu’djam al-Kabir, Bd.1, S.319
Al-Haythami, Madjma‘ al-Zawa’id, Bd.10, S.21-22
Ibn ‚Asakir, Ta’rikh Dimashq, Bd.42, S.331-332
Ibn Hadjar al-Haythami, Al-Sawa’iq al-Muhriqah, (Kairo) Kap.11, Abschn.1, S.247]

In Bezug, auf den zitierten Koranvers, berichten einige sunnitische Gelehrten von Imam Jafar as-Sadiq (a), dem sechsten Imam der Shia von der Familie des Propheten (Ahl al-Bayt), folgendes:

„Wir sind das Seil Allahs, von dem Allah gesagt hat: „Und haltet euch allesamt fest am Seile Allahs; und seid nicht gespalten. (3:103)

Antwort
von luggels, 34

er befahl, dass er der neue Khafir sein sollte

....mmuuuuhhhaaahhaaahhaa......YMMD.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community