Frage von Italy03, 145

Sich in der Schule verteidigen?

Hallo Leute,
Ich habe früher selbst viel ausgeteilt und weiß wie schlimm das ist. Aber das ist unwichtig.
Auf jeden Fall ist es so das ich wenn ich mir nochmal was erlauben würde von der Schule fliege. Mein Problem ist jedoch das es Leute gibt die immer wieder Stress mit mir haben sollen. Ich lass mir sehr viel gefallen und ignoriere Beleidigungen einfach aber vor einem Schlag würde ich nicht wegrennen, ich möchte ja dem Schläger das geben was er möchte. Nämlich das er sich stark fühlt.
Meine Frage jetzt ist ob ich Zuschlägen darf wenn ich selbst einen Schlag erwarte oder er schon zugeschlagen hat. In Deutschland ist das ja immer so n' Ding mit der Selbstverteidigung. Und was ist wenn sie mich dann von der Schule schmeißen obwohl ich mich nur verteidigt habe. Was wäre wenn ich in der Verteidigung ihm etwas breche?
Hier nochmal meine Fragen aufgelistet:
(Alle Situationen ohne Waffen)

-Darf ich mich überhaupt verteidigen?
-Darf die Schule mich dann rausschmeißen?
-Was kann ich tun wenn sie mich rausschmeißen wollen?
-Was ist wenn ich dem Angreifer was breche?
-Inwiefern darf ich mich verteidigen?

Danke im Voraus
Ich bitte um ernste und hilfreiche Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Flammifera, 53

Hey :)

Ja, wenn du angegriffen wirst, darfst du dich im notwendigen Maße verteidigen. Sollte sich die Möglichkeit bieten, dem aus dem Weg zu gehen und direkt zu einer Lehrperson zu gehen, wählst du lieber diese, um auf der sicheren Seite zu sein.

Wenn es diese Möglichkeit nicht gibt hast du natürlich keine andere Wahl, als dich zu verteidigen. Das bedeutet aber, dass du erst handeln darfst, wenn dein Gegenüber dich angegriffen hat. Die Vermutung oder Androhung reicht nicht aus.

Du solltest versuchen, mit deiner Verteidigung den Angreifer von dir fern zu halten oder ihn sicher auszuschalten, ohne ihn zu verletzen. Wenn der Angreifer am Ende schlimmer zugerichtet ist, als du, hast du trotzdem ein Problem, da deine Schule (wahrscheinlich auch wegen deiner Vergangenheit) davon ausgehen wird, dass du aktiv zu dem Kampf beigetragen hast. Ein Schubser rechtfertigt beispielsweise nicht, dass du deinem Angreifer die Nase brichst.

Wenn du dich nur verteidigt hast und dir das geglaubt wird, bzw. du das Beweisen kannst durch Zeugen, etc. kann dir nichts passieren.

LG

Antwort
von Menuett, 27

Du darfst Dich an den Lehrer wenden und um Hilfe bitten.

Bei Schülerstreitigkeiten kommt gesichert keine Notwehr in Betracht.

Noch ein Vorkommnis und Du fliegst raus - die Aussage ist klar und deutlich.

Also - es ärgert Dich jemand, du gehst zum Lehrer.

Kommentar von Italy03 ,

Aber wenn der Schlag aus heiterem Himmel kommt?

Kommentar von Menuett ,

Die Aussage ist klar und deutlich - passiert noch mal was, dann gehst Du.

Und ja, auch bei einem Schlag aus heiterem Himmel wird Gegengewalt Dich aus der Schule katapultieren.

Kannst ja entscheiden, was Dir wichtiger ist.

Antwort
von hatshooter, 9

Du willst hier doch nur eine rechtfertigung hören,um deine Aggression mal rauszulassen,ich habe früher genau so gedacht,in der fünften klasse,aber so funktioniert die welt nicjt,wenn du angegriffen wirst und deinem angreifer die nase brichst,dann fliegen dir nicht die mädchen zu,das einzige was fliegt bis du von der schule und villeicht noch ne anzeige wegen körperverletzung in deinen briefkasten

Antwort
von Everklever, 25

Du erweckst den Eindruck, dass Konfliktvermeidung für dich ein Fremdwort ist. Aggressionspotential und Rauflust sind dein Ding. Du suchst geradezu die körperliche Auseinandersetzung und wartest darauf, dass du doch bitte endlich mal angegriffen wirst.

Mit deiner Einstellung wirst du irgendwann fliegen, und zwar

  1. auf die Schnauze
  2. von der Schule
Kommentar von Italy03 ,

Nein so ist das das nicht. Ich gehe Streitigkeiten aus dem Weg. Doch falls es wirklich so ist das jemand (trotz dem Versuch es zu vermeiden) zuschlägt werde ich nicht wegrennen weil ich ihm ja damit den Respekt gebe den er möchte! Ich bin auf kein Fall ein Raufbold

Antwort
von Gerrit2013, 39

Wenn dich jemand schlägt darfst du im gleichen Verhältniss zurück schlagen. Wenn du in echten Problemen steckst, kannst du vllt auch etwas stärker Schlagen.
Niemand muss sich schlagen lassen. Es gibt ja die Selbstverteidigung.
Am besten du machst einen Kampfsport.
Wenn du den machst, musst du nur deinen Gegner 3 mal darauf hinweisen, dass wenn er nicht aufhört deinen Kampfsport einsetzt.
Wenn er dich dann ein 4. Mal schubst oder Schlägt kannst du ihn ohne Probleme ruhig stellen.
Wär besser wenn du Zeugen hättest.
Trotzdem ist Gewalt keine Lösung.
Übernehme keine Haftung oder sonstiges.
LG

Kommentar von Italy03 ,

Mein Vater hat mir früher die Selbstverteidigung beigebracht (Effektive und leider auch selbst verwendete). Und bei den Leuten in der Schule braucht man nichtmal richtige Selbstverteidigung zu können. Die haben meist nur n' große Klappe. Aber danke für die Antwort.

Kommentar von Gerrit2013 ,

gerne;)

Kommentar von Menuett ,

Wenn er diesen Ratschlag annimmt, fliegt er von der Schule.

Nein, er darf sich auf keinen Fall zu Gewalt hinreißen lassen.

Kommentar von Gerrit2013 ,

Nein er muss sich doch nicht schlagen lassen! Jeder darf sich verteidigen. Eher fliegt der der ihn als Erstes schlägt von der Schule. Er kann ja auch die Schläge halt mit Kampfkunst oder Sport abwehren.

Antwort
von AccountNummer9, 40

Du musst im Nachhinein ja alles erstmal als "Verteidigung" darstellen können und Beweise liefern, dass du dich wirklich nur gewehrt hast. Aber wenn du schon als Früchtchen bekannt bist, wird das vermutlich schwer.

Ich bin der Meinung: Wer nicht in eine Schlägerei geraten will, gerät auch nicht hinein. Das gilt für alle körperlichen Auseinandersetzungen. Es gibt natürlich Ausnahmen, aber zu 95% ist das so.

Und wenn du dem Angreifer was brichst, ist das schon ziemlich rabiat für "Ich hab mich nur verteidigt!" ;) Ist schließlich Körperverletzung.

Kommentar von Italy03 ,

In unserer Schule (Realschule) wird oft direkt zugeschlagen. Und wenn du dem gegenüber (LEIDER) nicht richtig wehtust schlägt er immer weiter oder seine "Freunde" kommen dann. Für Beweise gibt es bestimmt viele Zeugen, außerdem lauf ich nie alleine rum. Aber danke für die Antwort

Antwort
von MickeyMouse07, 49

vertrauenslehrer.

Schulleitung.

Eltern.

Kommentar von Italy03 ,

Aber wenn der Schlag aus heiterem Himmel kommt. Wegrennen? Nein.

Kommentar von MickeyMouse07 ,

wenn du das alles schon vermutest bevor das passieren kann zum Lehrer...

sollte es passieren bevor du dazu kommst nicht zurück schlagen! das ist keine lösung dann gehst du direkt danach zum Lehrer!

Kommentar von Menuett ,

Doch ganz genau das - wegrennen und einem Lehrer sagen.

Kommentar von MickeyMouse07 ,

aber nicht zurück schlagen

Antwort
von Climatewarming, 20

Versuche den Leuten aus dem Weg zugehen.
Gewalt ist immer die letzte Lösung...!
Vesuch dich nicht erwischen zulassen.
Du musst ihn ja nicht gleich ins Gesicht schlagen.
Bauch,Niere,Leber, Solarplexus(Dreieck) sind auch schöne anhalts Punkte.
Beschäftige dich mit Selbstverteidigung(z.b Krav Ma Ga )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community