Frage von DerVader, 100

SEHR lange nicht mehr die Zähne geputzt?

Howdy Leute, ich hab mir seit ungefähr nen Jahr oder so die Zähne nicht mehr regelmäßig geputzt, nur ab und zu einmal am Tag oder so. Dazu kommt das meine rechte Zahnhälfte naturbedingt sehr leicht bröckelt was mir das kauen auf der rechten Seite komplett verbietet.

Ich kämpfe auch so mit tausenden Löchern und beängstigend hohe Zahnarztrechnungen durch das ganze Füllen dieser. Meine Zähne haben auch schon einen leicht ekligen gelbton. Ich hab die Hoffnung für Zähneputzen schon vor einem halben Jahr aufgegeben da ich so viele Löcher hatte und Zähneputzen keine Löcher füllt.

Heute ist mir aber grad was beängstigendes passiert und zwar ist mir grad ebend ein Stück Zahn einfach abgebrochen! So nen riesen Stück einfach raus!

Ich bin 15 Jahre alt und hab schon meine Zähne ruiniert, was tun? Meine Mutter hatte in ihrer Jugend einen schweren Unfall bei dem sie einen großteil ihrer Zähne verloren hatte doch zum Glück wurden ihr "Ersatzzähne" eingesetzt. Ich hoffe ja das ich auch sowelche bekomme da man die anscheinend nicht putzen muss wie meine Mutter sagte.

Ich weiß das Leute wieder kommen das das meine Schuld ist ect. und ja das ist es auch, aber nun kann man auch nichts mehr ändern! Ich bräuchte wirklich Rat von jemand :/

Antwort
von Schwoaze, 32

Rat finden kannst Du bei einem wirklich guten Zahnarzt, der Dir alle Möglichkeiten darstellt, die Du hast.

Ganz egal, wie und womit  Du den Rest Deines Lebens beißen wirst. Alles muss gepflegt und gereinigt werden.

Antwort
von jersey80, 22

JETZT hast du noch die möglichkeit, ärgeres zu verhindern

du wirst natürlich einige behandlungen über dich ergehen lassen müssen - aber das müssen dir deine zähne wert sein

wenn du angst hast: nimm jemand mit, dem du vertraust und der dir hilft, die angst abzubauen

lass dir jeden schritt vom zahnarzt erklären

mit 15 bist du alt genug, du brauchst deine mutter nicht um rat fragen ...

nach der sanierung: regelmäßige zahnpflege (2x täglich) und regelmäßige zahnarztbesuche (2x jährlich)

Antwort
von landregen, 51

Nichts wird besser, wenn du deine Zähne nicht pflegst. Fang sofort damit an und putze sie regelmäßig und sinnvoll (es gibt Anleitungen dazu, wie man es richtig macht).

Geh zum Zahnarzt und lass eine Zahnsanierung machen, bevor dir alles wegfault. Auf faule Zahnstümpfe kann man keine Ersatzzähne setzen. Je mehr du verroten lässt, desto weniger ist zu retten.

Und auch Ersatzzähne muss man pflegen, damit das Zahnfleisch nicht krank wird und dir die Ersatzzähne nicht rausfallen.

Antwort
von mousyice, 59

Geh zum Zahnarzt. Putz dir öfters die Zähne. Benutze einmal die Woche elmex Gelee (bekommst du nur in der Apotheke)
In Deutschland ist jeder Krankenversichert. Wenn du angst vor dem Zahnarzt hast suche auf Google nach einem und lese dir vorher die Bewertungen durch.

Antwort
von sweetie74, 34

Arschbacken zusammenkneifen und ab zum Zahnarzt.Was anderes hilft da nicht mehr.Du brauchst ne Totalsanierung.Wird ne längere Angelegenheit aber die Lebensqualität nimmt dafür zu.Wie isst du sag mal?

Antwort
von MissMaple42, 29

Du solltest SOFORT anfangen deine Zähne richtig zu pflegen, gehe auch schnellst möglich zu einem Zahnarzt und lass dich beraten.

Du stellst dir das glaube ich auch zu einfach vor: auch ersatzzähne muss man pflegen. Ich bin mir auch nicht sicher, ob man die in deinem Alter überhaupt schon einsetzen kann, dein Kiefer verändert sich ja noch.

Und was die hohen Rechnungen für das Flicken angeht: Zahnersatz ist deutlich teurer.

Antwort
von Heimdahl, 7

Hallo,  Vader

Nun  ja  ,  das  mit der täglichen  Pflege  der Zähne  issn  nun  mal  wichtig ,  das  hast du  ja  selber jetzt  rausgefunden^^

Aber es  ist noch  Hilfe  möglich  auch in diesen fortgeschrittenen  Zustand.  Es  gibt  viele  möglichkeiten  deinen  Restlichen  zahnbestand  zu  sanieren sowie  Zahnbrücken  kronen  ect.   Du solltest alleredings  schnell handeln  ,  je  schneller du  dich aufraffst  zum Zahnartzt zu gehen  ,desto  mehr kann  man  retten!  Ich geb  dir zudem    den Rat  dir  einen Atest  vom  Psychologen zu  holen  wenn  du mit  Zahn ärtzten nicht so kannst ^^

Du  könntest  dann  alles in einem  Rutsch  per  Vollnarkose machen  lassen .  Die Vollnarkose  wäre  dann  Kostenlos  und  würde  die Krankenkasse  voll tragen.  zudem sollteste  deine  Eltern  über  beforstehenden  erheblichen Kosten informiiern  denn  kronen  brücken  sind sehr  Kostenintensiv  trotz  Kassen-Anteil!

Gruss heimdahl

Antwort
von Liesche, 41

Geh zum Zahnarzt und laß Dich beraten! Deine Mutter hat nicht recht, auch Zahnersatz muß gepflegt werden!

Antwort
von LisavE1998, 30

Darf ich fragen warum du dir deine Zähne nicht mehr geputzt hast? Das war doch klar, dass die dann noch schlimmer kaputt gehen. Also besser wird es dadurch sicher nicht. Wir wissen hier nicht wie schlecht es wirklich um deine Zähne steht und ob Zahnersatz das richtige ist . Da kannst du nur den Zahnarzt selbst fragen. Kann aber teuer werden...

Antwort
von losthorizon, 26

1. Keine Cola mehr trinken. 2. Zum Zahnarzt trauen, geht nicht anders. Evtl zum zahnmedizinischen Dienst vom Bezirk. Sie behandeln nicht, geben aber Hinweise, wie Du weiter machen kannst. 3. Ab jetzt Zähne putzen.
Sei mutig und geh da hin!

Antwort
von kami1a, 19

Hallo! Du solltest sofort mit dem Zähneputzen beginnen es ist immer noch etwas zu retten.

Und übrigens sollte man Zahnersatz auch putzen da liegt Deine Mutter falsch. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Saskia8896, 25

Da du noch jung bist , kann es sein dass du vielleicht zusätzlich einen Eisenmangel oder Kalziummangel hast, das ist gut für die Zähne, denn Zähne sind ein Bestandteil eine Art Knochen. Knochen brauchen auch Kalzium und Eisen. Das lässt sich feststellen, ob du spröde Fingernägel hast, die schnell einreisen.

Trotzdem dein erster Weg sollte der Zahnarzt sein, vielleicht hast du viel Glück und er kann dir Füllungen rein machen. Keine Angst das Behandeln der vereinzelten Zähnen ist in der Behandlung schmerzfrei , weil du bekommst eine Betäubung .

Antwort
von grisu2101, 24

Scheint ein Fake zu sein, oder ? So doof ist doch niemand.....

Kommentar von Mignon5 ,

Natürlich! :-)

Antwort
von Mignon5, 25

Du brauchst Rat? Du weißt selbst, was zu tun ist. Sonst hättest du nämlich die Frage nicht so gestellt, wie du sie gestellt hast!

Danke für die amüsante Frage und viel Spaß beim früher oder späteren zahnlosen Kauen. :-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community