Frage von AyriChan, 23

Schwierige Freundin, die mich provoziert/angreift?

Hallo :) Ich habe eine gute Freundin in der Schule, die mich die letzten Wochen sehr nervt. Sie ist ein schwieriger Mensch, zb denkt sie, dass andere Leute Schuld sind, wenn sie mit ihr ein Problem haben. Aber es gibt viele Menschen, die wirklich nett sind und die meine Freundin grundlos hasst (sie hat noch nie ein Wort mit ihnen gewechselt). Sie kann sehr oberflächlich sein, daher fühlt sie sich auch schnell angegriffen, wobei das auch eher übertrieben ist: Sie selber sagt zb von sich dass sie schlecht in einem Gebiet sei. Wenn dann jemand dies bestätigt, fühlt sie sich angegriffen und will gefälligst Beweise haben. Aber auch sie provoziert mich manchmal sehr gerne und gab das auch zu - manchmal ist sie ein Kontrollfreak, zb ist sie der Meinung ich müsste ihr erzählen mit wem ich mich wann treffe. Oder man soll sie auch fragen, ob sie Zeit und Lust hätte sich zu treffen... Wirklich immer... In letzter Zeit wird mir das alles einfach zu viel... Vorher habe ich mich immer zurückgehalten, um mich nicht mit ihr zu streiten. Mittlerweile finde ich das aber sehr anstrengend, vor allen Dingen weil sie sich viel erlaubt und ich selber dann zurücktreten muss. Ich weiß einfach nicht wie ich mit ihr umgehen soll. Und sie ist sehr uneinsichtig, wenn ich mich mit ihr streite, ändert sie nichts an ihrem Verhalten, verlangt aber vom Gegenüber, dass er / sie sich bessert.

Es ist nicht so, dass ich sie hasse - sie ist mir wichtig, aber ich weiß auch nicht, wie ich sie damit (oder ob überhaupt) konfrontieren soll? Sie ist ein schwieriger Mensch und hat außer mir keine richtigen Freunde, daher hängt sie wohl so an mir...

Ich danke schon mal für Antworten :)

Antwort
von Ichigohime, 22

Du musst ihr sagen wie du dich fühlst. Wenn du das in dich hineinfrisst und nie was sagst, wirst du sie irgendwann satt haben und hassen. Wenn du die Freundschaft retten willst musst du ihr sagen was dich stört, dass du dich angegriffen führst, sie mehr auf DEINE Gefühlen achten muss, aber dass sie dir wichtig ist und du weiterhin mit ihr befreundet sein willst. Dann müssten deine Gefühle bei ihr ankommen und wenn nicht dann musst du es ihr auf die harte tour einläutern.

Antwort
von Maimaier, 23

Du schreibst, das sie uneinsichtig ist. Damit wird sie sich nicht mehr ändern. Wenn du nicht mit dem zufrieden bist, wie sie jetzt ist, ist es für dich besser, auf Abstand zu gehen. Ich glaube für sie bist du eher ein Spielzeug als ein Freund, sie geniesst es Macht über dich zu haben, dir zu schmeicheln oder dich wütend zu machen, anstatt eine echte Bindung aufzubauen.

Antwort
von LovingAngels, 19

GENAU so ist es bei mir. Ich muss garnichts mehr dazu sagen. Genau so ist es nämlich. Ich habe über ein Jahr lang gebraucht. Vor 4 Wochen habe ich ihr nach der Schule (sie hatte wieder etwas blödes provozierendes gesagt) gesagt, dass ich sauer bin. Dann ging ich.

Meine Freundinnen hatten mir geraten mich von ihr fern zuhalten. Aber ich redete mir trotz allem immer ein sie sei nett (denn sie IST nett, vorausgesetzt sie verspricht sich etwas davon). Ich sagte mir auch immer wieder, dass das meine Schuld ist und das sie bestimmt gute Gründe hatte, aber es war irgentwann zu viel. Am Ende war ich auch nicht mehr nett. Ich hoffte sie würde die Freundschaft beenden. Tat sie aber nicht. Mir wurde klar das sie es genoss. Sie braucht jemanden der sie im kritisierenden Sinne herausfordert oder so. Aber dafür bin ich nicht die richtige. Jetzt hasst sie mich und lässt es mich spüren und wenn wir zusammen arbeiten muessen bereit das große Probleme, dennoch bereue ich es nicht. Du solltest nicht lange warten. Egal was du ihr sagst, eine richtige Situation gibt es nicht. Ich wartete immer auf den richtigen Moment, plante immer, aber das funktionierte nicht. Über ein Jahr plante ich und war ihrer anstregenden Persöhnlichkeit ausgesetzt. Hätte ich es früher getan, müsste ich jetzt nicht mit ihr ein Referat halten. Es erspart dir vieles, wenn du es ihr einfach sagst. Du darfst dur dabei vorkommen wie ein Monster. Das gehört dazu. Dannach wirst du Adrenalin spüren und wirst etwas verunsichert sein. Vermutlich wirst du dich nur kurz "frei" fühlen, ich habe da zu viel erwartet. Sag es ihr IRGENDWIE IRGENDWO IRGENDWANN. Das ist dein Leben, deins! DEIN LEBEN. Alles liegt in deiner Hand. Niemand darf dich dafür verurteilen. Niemand, nicht einmal du selbst. Ich bin nicht gerade perfekt. Aber das weiß ich. Kleiner Tipp: Mach mal was sinnloses. ZB. einen viel zu langen Spaziergang. Das klingt jetzt dumm, aber dabei kann man gut nachdenken. Und es hilft gegen unangenehme Gedanken grins.

(Das ist der hammer, alles was du geschrieben hast trifft auf meine "freundin"zu)

Liebe Grüße, Mercy-chan

Kommentar von LovingAngels ,

Einen Brief wollte ich zuest schreiben, aber davon rate ich dir dringends ab. Genau begründen kann ich das nicht. Aber im Nachhinein bin ich froh, dass ich ihr den Brief nicht gab. 

Und Maimaier hat recht. 

Antwort
von SchanineJa, 22

Sie raubt dir deine Energie . Hat sie auch gute Seiten?
Versuche deinen weg zu gehen du wirst sie nicht ändern können.
Du kannst versuchen mit ihr zu reden, sie wird aber sicher nicht positiv reagieren.
Du kannst ihr aber auch einen Brief schreiben, vielleicht nimmst du dir auch mal eine kleine Auszeit von ihr. Lg

Antwort
von sunshinePCA, 18

Du solltest mit ihr darüber reden. Wenn du ihr wirklich wichtig bist will sie dich als Freundin nicht verlieren. Versuch es einfach viel Glück ;-)

Kommentar von LovingAngels ,

Das ist natürlich ein guter Rat, VORAUSGESETZT du meinst, dass sie sich ändern würde. Bei mir hat es nicht funktioniert (sie versprach es zwar, hielt ihr versprechen aber nicht ein) Einen Versuch war es aber wert. 

Kommentar von sunshinePCA ,

Ja da hast du Recht aber probieren geht über studieren

Antwort
von WhatEver789, 20

Das würd ich mir gar nicht antun sowas. Ich würde ihr das nochmal klar machen und dann Abstand halten. Vielleicht denkt sie dann mal über ihr Verhalten nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten