Frage von hopfull, 98

Schwiegereltern sind unerträglich?

Hallo! Also kurz mal zu meinem Problem. Der Vater von meinem Mann ist krank...nichts woran er morgen stirbt aber doch alle belastet. So jetzt zu meinem Problem...es vergeht kein Tag wo das Handy nicht mind. 5 mal leutet und der Vater von meinem Mann dran ist weil er schon wieder irgendwas hat und dort zum arzt hingefahren werden muss und da braucht er wenn...ER HAT ABER EINE TOTALE FITTE FRAU. Natürlich springt mein Mann jedes mal und da kann es egal sein was gerade geplannt ist. Natürlich verstehe ich es wenn man seinen Eltern helfen will aber in seinem Urlaub hatten wir vielleicht 2 Tage zusammen den rest ist er brav von Arzt zu Arzt gefahren. Mich sehen sie natürlich etwas als Dorn im Auge denn ich habe dafür nicht immer Verständnis das mein Mann die Arbeit verlassen muss um sofort mit dem Vater oder der Mutter irgendwo hin zu fahren. Als wir nun letztens bei seinen Eltern waren...durfte ich mir noch anhören das ich meinen Mann doch endlich mal ein Kind schenken solle und mit dem blöden Studium aufhören solle. ( ich bin anfang 20 und möchte mein leben nicht als Mutter hinter dem Herd verbringen) natürlich kommt es jetzt immer mehr zu Streitereien zwischen mir und meinem Mann, weil ich einfach kein Verständnis dafür aufbringe. Bitte habt ihr so eine ähnliche Situation? Was kann ich tun...

Antwort
von Rockige, 22

Kind schenken: Hör es dir an, und lass es zum anderen Ohr wieder raus. Ob und wann ihr an Nachwuchs bastelt ist allein eure Sache und geht niemanden etwas an. Fertig.

Studium: Du hast die Möglichkeit und den Willen zu studieren, mach es. Schadet ja nix und was du hast das hast du - das kann dir niemand nehmen.

Arbeit verlassen um Fahrdienst zu spielen: Da macht sicher kein Arbeitgeber lange mit. Dein Mann wird also irgendwann an seine persönlichen und arbeitsbedingten Grenzen stoßen. Er ist doch erwachsen, wird also auch irgendwo Grenzen setzen (irgendwann). Aber wann, das ist seine Sache.

Fahrdienst: Siehe oben. Ansonsten... wie alt ist denn der Vater? Ich sags mal so: Man weiß nie wann es vorbei ist. Irgendwann kommt die Zeit, da kann dein Mann seinen Vater nie wieder irgendwohin fahren.

Antwort
von Gerneso, 40

aber in seinem Urlaub hatten wir vielleicht 2 Tage zusammen den rest ist er brav von Arzt zu Arzt gefahren.

Dann wäre es wahrscheinlich sinnvoll wenn man Urlaub hat weg zu fahren und nicht Zuhause zu bleiben.

denn ich habe dafür nicht immer Verständnis das mein Mann die Arbeit verlassen muss um sofort mit dem Vater oder der Mutter irgendwo hin zu fahren.

Wie verständnisvoll ist denn der Arbeitgeber Deines Mannes? Kann der sich da so frei einteilen?

Was kann ich tun...

Relativ wenig bis gar nichts. Dein Mann ist erwachsen und entscheidet selbst inwieweit er sich da von seinen Eltern einbinden lässt.

durfte ich mir noch anhören das ich meinen Mann doch endlich mal ein Kind schenken solle und mit dem blöden Studium aufhören solle.

Lächeln und ignorieren. Diese Entscheidung liegt bei Euch und nicht bei den Schwiegereltern die gerne Grosseltern sein wollen. Wichtig ist, dass Dein Mann Dir den Rücken stärkt und ihr Euch einig seid.

Kommentar von hopfull ,

Der Arbeitgeber ist damit gar nicht mehr glücklich doch von meinem Mann kommt dann nur ja die Familie geht vor. Und wegfahren können wir ja nicht weil es könnte ja was mit seinen Eltern sein.

Kommentar von Gerneso ,

Dann wird er wohl über kurz oder lang noch mehr Zeit für seine Eltern haben denn der Arbeitgeber wird da nicht ewig zuschauen.

Insofern könntest Du sehr elegant bei nächster Frage nach Nachwuchs kontern, dass es sehr wichtig ist, dass Du Dein Studium mit Erfolg abschliesst, da es so aussieht also ob Du mal mit Deinem Gehalt die Familie ernähren musst.

Antwort
von teafferman, 8

Du wirst Deinen Mann vor die Wahl stellen müssen:

Eltern oder Ehe an erste Stelle. 

Tut mir leid für Dich, aber anders wird es kaum gehen. Denn diese Entscheidung scheint mir überfällig. 

Ja. Du magst diesen Mann lieben. 

ABER

Ohne Selbstliebe kann es keine echte Liebe sein. 

Wer eine Ehe eingeht, der bekennt öffentlich, nun den geheirateten Mitmenschen an erste Stelle in seinem Leben zu stellen. Tatsächlich wird auch noch auf dem Standesamt ein verbindlicher entsprechender Vertrag geschlossen. 

Und falls Deine Eltern mit irgendwelchen angeblich christlichen Labereien daher kommen:

1.Mose 2:24

Darum wird ein Mann Vater und Mutter verlassen und an seinem Webe hangen, und sie werden sein ein Fleisch. 

Warum? Weil die Frau aus dem Mann gemacht wurde. Darum. Vor allen Dingen, weil der Mensch erkannte:

Das ist doch Bein von meinem Bein und Fleisch von meinem Fleisch: man wird sie Männin heißen, darum dass sie vom Manne genommen ist. 

Ach ja: Und wer bitte hat Dir an der Wiege gesungen, Du hättest als Gebärmaschine um ein Mütter-Verdienst-Kreuz zu kämpfen? Mir scheint doch, solcher Kram ist abgeschafft. 

Ja. Mag hart werden. Womöglich ist jetzt Weihnachten bzw. kurz davor nicht so der empfehlenswerte Zeitpunkt. Aber danach würde ich mir mal so einen Grundsatztag nehmen. Dann kann auch nicht mehr mit Weihnachten gegen Dich und die - absichtliche Formulierung - Heiligkeit der Ehe angegangen werden. 

Ich lese, Dein Mann gefährdet ohne jede Not seinen Arbeitsplatz, weil er sich nicht von seinen Eltern lösen kann, während er bereits mit Dir eine Ehe eingegangen ist? Oh holla!!!!!

Ich kann Dir nur raten, in Ruhe an innerlichem Abstand Deinerseits zu dieser Situation zu arbeiten. Denn da kann noch manche böse Überraschung auf Dich warten. 

Wird schon gute Gründe haben, warum die anderen Geschwister außen vor sind. 

Achte sorgfältig auf Dich :) 

Antwort
von dancefloor55, 53

das ist eine sache die du mit deinem Mann klären musst. Wenn dich das belastet dann rede mit ihm über die Situation. Es sind seine Eltern und nur er kann nein sagen. Er kann ja z.b. mal fragen wieso die Frau ihn nicht fahren kann. Hat sie wirklich gerade keine Zeit dann kann er immer noch einspringen. Wenn sie nur keine Lust hat dann muss er halt sagen dass er nicht kann.

und das Thema Kinderplanung ist immer ein Streittheme bei den Eltern/schwiereltern. ich versuche gerade meinen beirzubringenm dass wir nur ein kind und nicht mehr haben wollen. Ich will nicht von meinem normalen Lebensstandard extrem zurück müssen und jeden Cent umdrehen müssen . Dazu will ich meinem Kind ja auch etwas bieten (z.b. wird es mir dankbar sein wenn sie mit 15 nicht ihr Zimmer mit ihrem Bruder teilen muss. wir ahben nur ein Kinderzimmer....)
Solche Sachen muss man einfach ignorieren oder ihnen mal klipp und klar alles klären: lieber sind die mal sauer als dass ich mir das mein Leben lang anhören muss.

Kommentar von hopfull ,

Das mit der Kinderplannung ist sowieso ein Thema für sich...leider ist es so das seine Mutter nicht fahren kann oder will. Sicher fährt man seine Eltern mal zum Arzt! Mein Mann hat aber noch 2 Geschwister die beide keine Beziehung haben. Die werden aber nicht angerufen und mein Mann hat für mich einfach kein Verständnis. Weil wie kann ich nur den armen Eltern was sagen

Kommentar von dancefloor55 ,

du kannst wie gesagt den Eltern gar nichts sagen wenn du es dir nicht mit jeden vermiesen willst. Du kannst nur über deinen Mann etwas ausrichten und wenn ihm etwas an dir und eurer Beziehung liegt wird er dir schon mal zuhören. Du solltest das dann halt nicht zwischen Tür und Angel machen sondern wirklich sagen "können wir uns mal zusammen setzten, wir müssen über etwas reden.

Antwort
von Meerspinne, 17

Wenn du den Mann genug liebst, durchhalten und auf durchzug stellen.

Auch wenn die Frau fett ist, hat Sie denn einen Führerschein ? Ist Sie geistig dazu überhaupt fähig ?

Hat er Geschwister ?

Wahrscheinlich wurde für Ihn halt alles gemacht und da ist es für Ihn eine selbstverständliche Pflicht, alles zu geben. Bei eifersüchtigen Eltern, die nicht verstehen das es ein eigenes Leben hat, kann dies sehr anstrengend werden. Es dauert eine Zeit bis er es selbst merkt und den Mut aufbringt zu wiedersprechen.

Wenn du ihn da unter Zeitdruck setzt, wirst du erst mal immer den kürzeren ziehen. Auch wenn er dich liebt, sind die Bindungen zu den eltern tiefer. Auch wenn es ihm leid tut.

Nutze eher die Zeit, wenn er bei seinen eltern ist und lerne fürs Studium oder unternimm mit einer Freundin was. Kino , Sauna egal. Aber warte nicht auf ihn. So merkt er vielleicht schneller, das er lieber mit dir unterwegs wäre.

Schwiegermutter kannst du ja anlügen, in punkto - du hast die Pille abgestzt

was du natürlich nicht machst. Oder du willst ers Heiraten, wegen dem Segen und ihr müsst erst mal Geld für die Hochzeit sparen. ...

Flunkern erlaubt, wenn ihr Euch einig seit. Vielleicht ist da ein Enkelkind das Oma und Opa bespaßen dürfen, wenn die böse Mama arbeitet durchaus ein denkbarer Weg. Man darf sich nich zu sehr unter druck setzen lassen. Bei mir war es nicht die Schwiegermutter sondern die Mutter.

Antwort
von Nirakeni, 29

Eine Möglichkeit wäre, wenn dein Mann auf deinen Rat hin, eine Pflegestufe bei der Krankenkasse beantragen (mündlich fragen) würde. Dafür ist der Pflegedienst da, einen 82 jährigen Mann zu betreuen. Dadurch nimmst du die Belastung von ihm und agierst noch FÜR seine Eltern. Dann nimmt der dich ernst und er kommt in keinen Konflikt zwischen dir und seinen Eltern. Natürlich sollte er NICHT erst die Eltern fragen. Das hat meine Mutter auch so gemacht bei ihrem Mann. Da konnte er nichts mehr sagen, bzw. alles verneinen, als die Krankenkasse kam. - Hoffentlich ist dein Mann so klug.

Kommentar von hopfull ,

Vielen Dank das habe ich mir auch schon überlegt...jedoch hat er damals keine Pflegestufe bekommen und sie meinten so lange er eine Frau hat braucht er niemanden

Kommentar von Nirakeni ,

Unbedingt wieder versuchen. Die Frau kann das nicht mehr. Ist überfordert, vergisst seine Medikamente zu kontrollieren, ist nicht mobil usw. Körperliche Pflege (waschen anziehen) bei ihm ist ihr zu schwer. Sie überschätzt sich ganz einfach und will es nicht wahrhaben.

Antwort
von Franzmann0815, 8

Würdest du nicht fahren, wenn es dein Vater wäre?

Kommentar von hopfull ,

Sicherlich aber es gibt Grenzen...den immerhin ist unser gesamtes Leben eingeschränkt

Kommentar von Franzmann0815 ,

also würdest du für deinen vater keine grenzen überschreiten?

Kommentar von hopfull ,

Um das geht es hier gar nicht mehr...er liegt nicht im sterben und das ist nur mehr terrorisieren von anderen. Denn warum dürfen wir nicht mehr leben?!

Kommentar von Franzmann0815 ,

ich/wir kennen leider nur deine ansicht. die sicht eines anderen betroffenem wäre hilfreich. aber mir ists auch letztendlich egal.

Antwort
von Machtgarnix, 16

Mich beschleicht das Gefühl, dass deine Schwiegermutter das extra macht, um dich zu "bestrafen", dass du noch keine Kinder willst. Scheinbar hat sie auch zu Hause das sagen und alles muss ohne widerrede springen, auch dein Mann, weil er keine Eier hat (entschuldige diesen Ausdruck) und schon immer ein Muttersöhnchen war. Dazu kommt bestimmt noch, dass sie ihr "Küken " nicht verlieren will und darum ständig nervt. Ich vermute, ihr seid auch noch nicht lange verheiratet und der jüngste unter den Brüdern ist.

Gib mir bescheid zu wie viel % ich richtig liege :-)

Kommentar von hopfull ,

Also ja er ist der jüngste zusammen sind wir seit 5 Jahren jedoch noch nicht so lange verheiratet...Muttersöhnchen ist er gar nicht jedoch ist es bei ihm das schlechte Gewissen, da seine Eltern und er lange ein ziemlich schlechtes Verhältnis hatten werden ihm so halt immer die Schuldgefühle gemacht "denn er hat sich ja nie umgeschaut" und und und

Kommentar von Machtgarnix ,

Aber ein wenig steht er unter der Pantoffel seiner Mutter, nur macht sie es etwas mehr subtil, indem sie ihm "Schuldgefühle" eintrichtert. Du musst deinem Mann ein Messer auf die Brust setzen: Entweder ich, oder deine Mutter! An seiner Reaktion, weißt du, wo du dran bist bei ihm.

Antwort
von Charlybrown2802, 44

da soll dein mann mal nen a.sch in der hose haben und seiner mutter mal sagen, das sie ja auch fahren kann

Kommentar von hopfull ,

Sie möchte und kann nicht fahren...der Vater jedoch schon...da ist nun mein Mann wieder soweit das er meint man kann keinen 65 jährigen Mann mehr fahren lassen...

Kommentar von Glueckskeks01 ,

Mein Schwiegervater ist 82 und fährt prima!

Kommentar von hopfull ,

Mein Opa ist auch 86 und fährt ohne Problem jedoch ist es so das ich bei dem Thema scheinbar auf taube Ohren stosse und dann noch das Monster bin weil die armen kranken Eltern ja seine Hilfe brauchen

Kommentar von macqueline ,

Wieso kann ein 65jähriger Mann nicht mehr fahren?  Das ist eine lächerliche Aussage von deinem Mann.  Will er denn selbst nicht mehr Autofahren, wenn er 65 ist?  Mach also einen Vertrag mit ihm, dass er seinen Führerschein an seinem 65. Geburtstag zerschneidet.

Ich werde noch in diesem Jahr 78 und habe mir gerade ein neues Auto gekauft, wieder einen SUV 4x4 Automatic,  mit dem ich über Weihnachten nach England fahre, durch Deutschland, Belgien, Frankreich, auf die Fähre und dann weiter in England mit Linksverkehr und vielen grossen Kreisverkehren mit 3 oder 4 Fahrspuren neben einander.  Zudem bin ich weiblich und blond!  In unserem Ortsblatt war ein Bericht über einen Verkehrsunfall: Einer der Beteiligten, der keine Schuld an dem Unfall hatte, ist 95! Da habe ich Hoffnung, dass ich noch lange fahre.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten