Frage von luisemondu, 135

Schwarzes Heizungswasser?

Guten Abend, ich wollte heute Abend meinen Heizung aufdrehen, danach ist etwas Schwarzes herausgekommen / rausgesprizt (Schwarzes Heizungswasser) schätze ich mal kann da was schlimmes passieren?

Antwort
von michi57319, 96

Deine letzte Frage wurde ja leider gelöscht. Wenn es also nach wie vor tropft, dann stell ein Auffanggefäßt drunter.

Kommt sehr viel Wasser aus dem Heizkörper, dreh in ab. Hilft das nicht, schalte die Heizung aus, damit der Kreislauf stillgelegt wird. Morgen dann gleich den Vermieter anrufen und um dringende Abhilfe bitten. Erreichst du diesen nicht, kannst du einen Klempner anrufen, der hilft.

Da bei Auftreten eines erheblichen Wasserschadens Gefahr in Verzug ist, trägt der Vermieter auch die entstehenden Kosten dafür.

Antwort
von BigLittle, 92

Warum dreht man die Heizung auf? Gibt es nichts im Fernsehen?

Das schwarze Wasser macht Flecken, die nicht wieder raus gehen! Wenn Du das auf den Teppich bekommst, dann kannst Du den Fleck nur noch rausschneiden. Die Klamotten, auf die das Zeug kommt kannst Du entsorgen, Aber warum dreht man einfach so die Heizung auf?

Antwort
von jogibaer, 82

Das Wasser in der Zentralheizung wird mit den Jahren schwarz. Das kommt vom Metall. Die Radiatoren sind aus Stahl und die rosten eben ein bisschen. Klar könnte man das Wasser mal ablassen und neues einfüllen. Weil das neue Wasser wieder viel freien Sauerstoff mit ins System reinbringt, ist es nicht unbedingt zu empfehlen. Es würde wieder schneller rosten.

Es gibt Zusatzgeräte, die man in den Kreislauf schrauben kann. Dann zirkuliert das Heizungswasser auch immer durch dieses Teil. Dabei wird bei gewissen Geräten der Restsauerstoff ausgeschieden, so rostet es nicht. Auch ein Filter um die Verschmutzungen auszufiltern ist noch dabei. Vor allem Bodenheizungen können sowas gut gebrauchen. Diese Systeme verschlammen gerne mit den Jahren.

Auch kenne ich ein Zusatzgerät, das die Wasserqualtiät immer hoch hält. Innert ein paar Wochen ist sogar das schmutzigste Heizungswasser wieder klar und sauber. Es basiert auf Schwingungen und hält fast ewig. Die Heizleistung wird mit sauberem Wasser wieder besser.


Antwort
von herakles3000, 69

Das Heizungswasser wird schwartz  weil es kaum noch sauerstoff enthält und das ist auch gewollt und durch die ablagerungen zb der Rohre.Wen das nicht durch Entlüfen passiert ist mus zb das ventiel ausgetauscht oder nachgezogen werden .(verschraubung zb)

Antwort
von weisskopfadler, 86

Flecken auf der Tapete. Ansonsten nichts. Schwarz verfärbtes Heizungswasser ist relativ normal. Das sind Korrisionsrückstände aus den Rohren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten