Frage von Kommunist 14.04.2010

Schuluniform - gut oder schlecht?!

  • Antwort von RedBaron 15.04.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hi "Kommunist",Du hast an dieser Stelle `ne Superfrage gestellt,die viele Mitbürger jeden Alters schon seit ca. 60 Jahren auch in Deutschland immer wieder beschäftigt.Manche Schulen haben seitdem Schooloutfits mit hervorragendem Erfolg eingeführt.Bei den meisten Lehranstalten hat es aber - teils wegen Schüler-,teils wegen Elternwiderstandes - leider bisher nicht geklappt!!Generell möchte ich zu der Problematik das Folgende anmerken: Ein wirklich interessantes Thema!Natürlich wäre die bundesweite Einführung von Schuluniformen ein Traum der Mehrheit aller deutschen Eltern und deren Kinder!!Bevor ich hierzu weiter ausführe erst einmal das Folgende,denn jeder sollte wissen,daß wir ohne Schuluniformen bald schon weltweit in der Minderheit sein werden!!Seit vielen vielen Jahren wurden und werden mit Schuluniformen beste Erfahrungen mit Uniformpflicht bei und in sämtlichen Schulformen der folgenden Staaten gemacht:Vereinigtes Königreich/Großbritannien,Republik Irland und Nordirland,Rep.Italien,Spanien,Portugal,Belgien,Frankreich,Südafrika,Ghana,Nigeria,Australien,Neuseeland,Singapur,Hongkong und viele andere Länder und Stadtstaaten mehr,die ich hier garnicht alle aufführen kann.Wohlgemerkt - in diesen und anderen Ländern gibt's die Pflicht zum Tragen der Schuluniformen schon seit vielen Jahrzehnten!! In vielen dieser Länder dürfen die Kids in ihren Uniformen sogar kostenlos den Öffentlichen Nahverkehr benutzen(Busse,Trams,U- und S-Bahnen etc.). Endlich könnten sich unsere Kids und Schüler auf das wirklich Wesentliche in der Schule konzentrieren,nämlich auf das Lernen und nicht darauf,was sie denn anziehen müssen um alle anderen Mitschüler oder möglichst viele davon auszustechen,zu übertrumpfen oder für sonstigen Schwachsinn.Bisher eine Vergeudung von physischen und psychischen Kräften,zudem noch Verplempern von Unsummen Failiengeldes!!(Was den Familien für Schulausflüge und Freizeiten dann meistens bitter fehlte,weil die Kinder ja mit überkandidelten Plünnen und mit diesem Bekleidungswahnsinn erst einmal bedacht werden mußten,nicht zuletzt um deren qälende Nörgelei zu verhindern!!Immer nach dem Muster" rabäh,aber der/die hat aber so'ne Diesel Jeans und ich nicht....ich will aber auch so eine..!!" Das kann hier beliebig fortgeführt werden!!)Der nächste Vorteil ist eben ein enormes Einsparpotential für Kleidung in unseren Familien.Vorbei die Zeiten,wo jedes Kind 3-6 Jeans oder Flanellhosen,3-7 Paar Schuhe und 4-7 Wind- oder sonstige Jacken benötigte,um an jedem Schultag in anderer "Tarnung" aufzulaufen.Dies alles nur aus der schwachsinnigen Vermutung heraus,"man müsse mit den Anderen mithalten können...."!!Welch ein Segen für alle geplagten Eltern samt deren Kindern,wenn dieser Humbug und unnützer Schwachsinn ein-für-alle Male vom Tisch wären........!!Ihr alle,die Ihr Euch für dieses Superthema und die mit der Einführung von Schuluniformen auch endlich in diesem unserem bisher demokratischsten Staat auf deutschem Boden,einhergehenden Vereinfachungen,Einsparungen an Zeit,Geld und Nerven interessiert,solltet - wenn Ihr Verwandte oder Bekannte in England oder einem der anderen Länder mit Uniformpflicht habt - Euch von diesen einmal genau erklären lassen,daß ich rechthabe und warum ihnen allen das mit den Schuluniformen so wunderbar und ausnahmslos gefällt.Es ist natürlich klar,daß es die Schuluniformen k e i n e s f a l l s z u s ä t z l i c h ,sondern anstatt anderer Kleidung gibt.Das Einsparpotential ist für unsere deutschen Familien de facto enorm bis gewaltig.....Sind die SchülerInnen aus einer Uniform herausgewachsen holen sie sich aus der Kleiderkammer ihrer Schule das Passende und lassen ihr zu klein geratenes Outfit dort für andere Mitschüler der jüngeren Jahrgänge zurück.Ich könnte jetzt hier noch stundenlang referieren,doch wollte ich Euch/Dir ja nur einmal die unglaublichen Vorzüge der Verwendung von Schuluniformen aufzeigen.Übrigens tragen die ausländischen SchülerInnen ihre Uniformen auch häufig in deren Freizeit weiter,einfach aufgrund der vielen Vorteile und der sonstigen praktischen Erwägungen...!(Freie Nutzung des ÖPnv etc.etc.!!)Ein Uniformsatz wird das erste Mal gekauft,danach nur noch getauscht.Braucht man ein zweites Outfit,so muß auch dies das erste Mal gekauft werden,danach wird auch hier nur mehr getauscht!! Ihr seht und lest,daß ein solches Procedere leicht verständlich und auch plausibel ist.Die armen und irregeleiteten Mitmenschen,die noch immer nicht die reinen Vorzüge und Vorteile der Schuluniformen erkennen oder verstehen konnten,haben de facto keinerlei rationale Gegenargumente vorzubringen!!Da kommt nur immer "heiße Luft",wenn man einmal deren Meinung zu hinterfragen versucht!!Offensichtlich handelt es sich bei den Besagten um die immer noch "ewig Gestrigen",die nach wie vor ihre Pfründe und Claims abstecken müssen,um sich aus der "Masse und Menge" abzuheben.Nach dem Motto:"Mein Haus,mein Auto,mein Boot,mein Swimmingpool,meine modischsten aller Kinder....!!Und weiterem für die Schulbildung völlig irrelevanten Unsinn" wird es ewig einige Unbelehrbare und Unverbesserliche geben,die ohne Aufschneiderei und Angeben wohl nicht leben können.Laßt Ihr Euch von diesen argumentationsfreien Unterbelichteten nichts falsches erzählen oder Euch gar ein X für ein U vormachen.Mit uniformen Eilgrüßen an alle Verständigen von Eurem Ersthelfer Red Baron

    P.S.:Zu behaupten,Schuluniformen würde man nicht anziehen,weil die unbequem wären oder gar kratzten ist völlig hohl und eine Zwecklüge von denen,die es noch immer nicht verstanden haben oder es garnicht sehen wollen....!!!Bei manchen sind eben sogar Hopfen und Malz verloren!!

  • Antwort von sportmuffel 14.04.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    bei meinem sohn hätte es fast welche gegeben aber die eltern wollten nicht 200€ bezahlen und das für gerade mal 3 uniformen

  • Antwort von bitteantworte 14.04.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    naja kostet sau viel und bringt nichts!!!

    mfg

    kompliment pls

  • Antwort von Zwiebelbaguette 14.04.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Kommunisten beantworte ich nichts :|

  • Antwort von Tropentier 14.04.2010

    Was soll noch alles vom Staat vorgeschrieben werden? Wie oft man in 365 Tagen husten darf??? Oder wie lang ein Kuss nach EU-Norm 456'640'432'765 dauern muss/darf/soll???
    Ist selber denken jetzt verboten? Und wenn ja warum? seit wann? wie genau?

  • Antwort von Merle1997 14.04.2010

    sie wären bestimmt sehr teuer, aber man hätte nicht das ständige überlegen wegen den klamotten! ;) außerdem würden vielleicht nicht mehr so viel streit oder ärger geben, für die kinder die nicht sooo viele sachen haben!

  • Antwort von coolfisch 14.04.2010

    Sie sollte eingeführt werden und für alle Kinder vom Staat bezahlt werden, damit auch wirklich jeder die gleichen Sachen in der gleichen Qualiät hat. Spießig muß das ganze auch nicht sein,z.B. Jeans, Minis, Sweatshirts etc. So hört zumindesten schon mal die Diskriminierung wegen der "falschen" oder alter Klamottern auf. Schule ist heute sowieso schon stressig genug, so fällt wenigstens ein Stressfaktor weg. Ein "Schul-Laptop" für jeden Schüler wäre übrigens auch gut. Gleiche Voraussetzungen für alle und die Bücherschlepperei fällt auch weg. Veralten können sie auch nicht mehr.

  • Antwort von Tonks21 14.04.2010

    hi, ich finde es nur sinnvoll, wenn vermehrt schüler aufgrund ihrer kleider gemobbt werden, weil sie sich keine teuren sachen leisten können... wobei ich finde, dass es auch billige kleider, die normal aussehen... schuluniformen sind außerdem auch sehr teuer! und ich würde nicht gerne jeden tag gleich aussehen,ich finde meine kleider gut und laufe gerne darin rum, eine schuluniform würde dfür sorgen, dass ich meine sachen nur nach der schule tragen kann :-/ mit kleidung kann man seine persönlichkeit außerdem sichtbar machen, mit schuluniformen geht das nicht... an meiner schule will ich keine, denn hier wird niemand gemobbt, weil er sich keine markenkleider kauft... ich habe auch keine teuren sachen, ich finde chanel kleider auch nicht für den schulalltag geeignet -.-

  • Antwort von Meelia 14.04.2010

    wenn man sie für einen vernünftigen Preis bekommt und es sie Deutschlandweit geben würde, ein ja. Dann gabe es nicht diesen Markenzwang, mit dem viele nicht mithalten können und deswegen blöd angemacht werden.

  • Antwort von GbThreepwood 14.04.2010

    Nein.... meiner meinung nach wird mit einer uniform das problem nur aufgeschoben, statt aufgehoben... ich meine, eine uniform wird ja eigentluch deshalb eingeführt, damit die kinder nicht auf dem sozialen stand anderer rum hacken können.. aber wenn sie aus der schule kommen haben sie keine uniform und nicht gelernt wie man mit offenslichtlich schlechter gestellten umgeht...

  • Antwort von koziol 14.04.2010

    Ich würde das befürworten !!!

    Dann hört das MARKENGERANGEL bei den Kids entlich auf.

    Alle haben das Gleiche an und keiner ist besser oder schlechter !!!

  • Antwort von lausmaedele 14.04.2010

    nein finde ich nicht in Ordung, wenn es andre Länder machen dann sollten sie es tun.

  • Antwort von Crainte 14.04.2010

    es gibt vor und nachteile vorteil: keiene zeit mehr mit klamottenwahl verlieren nachteil: keine individuallität mehr

  • Antwort von Espcap 14.04.2010

    Nein, weil es sinnlos ist und in 99% der Fälle bescheuert aussieht.

  • Antwort von Dave15 14.04.2010

    Gut, da so niemand wegen Klamotten oder so ausgeschlossen werden kann.

  • Antwort von Skatraxel 14.04.2010

    ich fänds nicht schlecht da so nicht mehr der große unterschied zwischen den leuten ist. also wird keiner mehr diskriminiert weil er nicht die neusten klamotten von irgend so nem designer hat da ja alle einheitlich rumlaufen. also ich wär dafür ;-)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!