Frage von Genoraldix, 187

Schreibt man das richtig groß oder klein?

"Malen ist etwas tolles" oder "Malen ist etwas Tolles"? Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von marenka111, 95

Adjektive in Verbindung mit  ' etwas'   werden immer groß geschrieben..... .  ..etwas Schönes, etwas Gutes.....Am Anfang wird natürlich alles groß geschrieben. Also... Malen ist etwas Tolles.

Kommentar von adabei ,

Wenigstens noch jemand, der sicher in der Rechtschreibung ist!

Kommentar von Willwissen100 ,

Adjektive werden nie gross geschrieben. Es sei denn, die stehen am Anfang des Satzes.

Kommentar von marenka111 ,

Ja, das war einmal. Aber in der neuen Rechtsprache habe ich das so gelernt und deshalb bleibe ich auch dabei.

Kommentar von adabei ,

Das hat nichts mit alter oder neuer Rechtschreibung zu tun.

Das war auch schon in der alten Rechtschreibung so. Genauso wie Verben können auch Adjektive zu einem Substantiv werden, u.a. nach "etwas" und "nichts"

etwas Gutes, etwas Schönes, etwas Neues, etwas Besonderes, etwas Tolles usw.

nicht Neues, nichts Gutes usw.

Hier kann man das nachlesen:

http://www.canoo.net/services/GermanSpelling/Amtlich/GrossKlein/pgf57-58.html

Kommentar von adabei ,

@ Willwissen: Ich weiß nicht, wo du dein Deutsch gelernt hast, aber hier solltest du schleunigst "umlernen".
Was du hier behauptest ist schlicht und einfach falsch.

Kommentar von Willwissen100 ,

Adjektive werden kleingeschrieben, wenn sie sich auf ein vorher oder nachher genanntes Nomen beziehen
(auch wenn ein Begleitwort vor dem Adjektiv steht!). Dieses Nomen lässt sich immer ergänzen, ohne dass der Satz seinen Sinn verliert: Der große Clown war lustiger als der kleine.

Beispiel: Malen ist etwas tolles. Fliegen ist etwas tolles. Malen konnte durch Fliegen ersetzt werden, ohne dass der Satz seinen Sinn verlor.

Kommentar von marenka111 ,

Du hast das ,, etwas,, vergessen. Malen ist toll, aber es ist und bleibt etwas Tolles.

Kommentar von adabei ,

Du hast diese Regel leider nicht ganz verstanden und interpretierst das "ersetzen" falsch.

In dem vorgegebenen Satz bleibt "kleines" trotz des vorausgehenden Artikels "der" ein Adjektiv, das es sich auf ein Substantiv in diesem Satz bezieht und sich dieses Nomen nach dem Adjektiv immer ergänzen lässt:

"Der große Clown war lustiger als der kleine (Clown)."
Das Substantiv "Clown" lässt sich in diesem Satz problemlos noch dem Adjektiv "klein" ergänzen.

Das ist bei "etwas" nicht der Fall.

Wenn du hier das substantivierte Verb "Malen" ergänzen könntest, würde der Satz lauten "Das Malen ist etwas tolles (Malen)". Das ist aber völlig sinnfrei.

Haben wir dich jetzt überzeugt? :-))



Kommentar von marenka111 ,

Besser könnte das wohl niemand erklären,  Kompliment !   Manchmal ist es vielleicht auch schwierig, das richtige Deutsch zu schreiben, denn nicht immer bekommt man es so verständlich erklärt. :)  Doch ich glaube, jetzt hat auch   Willwissen100 das verstanden. Man lernt also nie aus.

Kommentar von marenka111 ,

 Oh sorry, hätte dir das Kompliment anders geben müssen, denn du hast es mehr verdient. Werde es nachholen, wenn ich gefunden habe wie das geht. Kenne mich hier noch nicht so gut aus.

Kommentar von adabei ,

Danke für dein Kompliment. (Ob du mir das über die Kompliment-Funktion schickst oder nicht, ist völlig egal.)

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 111

Nach "etwas" ist ein Adjektiv immer substantiviert. Daher schreibt man es groß.

- etwas Tolles
- etwas Schönes
- etwas Gutes
etc.

Kommentar von Genoraldix ,

Hätte ich spontan auch gedacht, obwohl die Meinungen da sehr auseinandergehen.

Kommentar von adabei ,

Hier geht es aber nicht um "Meinungen", sondern um richtig oder falsch. Meine Antwort ist zu 100% richtig, genauso wie die von @landregen.
Viele Deutsche scheinen hier Probleme zu haben.

Kommentar von landregen ,

"Meinungen" spielen überhaupt keine Rolle. Hier wird reihenweise falsch geantwortet, so dass ich mich frage, was in der Schule überhaupt gelernt wird und ob überhaupt noch jemand im Deutschunterricht aufpasst. Ein trauriges Bild wird hier abgegeben.

Antwort
von cag123, 106

Malen ist etwas tolles. Da das "etwas" nicht als Mengenangabe gebraucht wird. Somit ist "tolles" kein Nominalisiertes Adjektiv ;)

Kommentar von adabei ,

Nach "etwas" wird jedes Adjektiv nominalisiert!

Antwort
von SnkrSnkt, 93

tolles kommt von toll -> Adjektiv ->Klein

Hier sogar mit beispielen ;) http://www.duden.de/rechtschreibung/toll

Hoffe ich konnte helfen

Mfg Nico

Kommentar von adabei ,

Das ist falsch. Das Adjektiv ist hier substantiviert. Deshalb schreibt man es groß.

Kommentar von SnkrSnkt ,

Ok tut mir leid, hab ein Fehler gemacht.

Kommentar von adabei ,

Du siehst ihn wenigstens ein. ;-))
Die meisten hier glauben es immer noch nicht.

Antwort
von Bethmannchen, 10

Mein Tikpp:

Lade dir aus dem Internet dieses Dokument herubnter. Darin sind alle Regeln der neuen rechtschreibung enthalten. Da kannst du jederzeit alles nachschlagen und bist stets richtig davor:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Antwort
von luvzj, 64

Es wird klein geschrieben :)

Kommentar von adabei ,

Nicht hier. Nach "etwas" wird ein Adjektiv substantiviert.

Kommentar von landregen ,

Och Leute... eine falsche Antwort nach der anderen... Passt denn keiner in der Schule auf?

Antwort
von landregen, 62

Malen ist etwas Tolles.

Das Tolle, das Malen.

Kommentar von wilees ,

Würde ich auch so schreiben.

Kommentar von Debbie321 ,

Das tolles wird klein geschrieben,es ist ein Adjektiv 

Kommentar von adabei ,

Debbie, das ist leider falsch. Hast du noch nie etwas von Substantivierung gehört?

Kommentar von landregen ,

Debbie, pass in der Schule besser auf. Schon mal was von substantivierten Adjetiven gehört?

Kommentar von Debbie321 ,

Meine Fres*e,als ob du nicht auch mal nen Fehler gemacht hast!Ich hab 4Jahre hintereinander eine 1 in Deutsch gehabt.Als ob ich nicht auch mal was vergessen darf.

Kommentar von adabei ,

Reagiert doch nicht immer gleich so gereizt! Man wird doch auf einen Fehler hinweisen dürfen. Das hilft doch nur dem Fragesteller. Du hast das doch auch gemacht, da du geglaubt hast, die Antwort von @Landregen sei falsch.

Ich mache auch mal einen Fehler und bin froh, wenn mich jemand darauf hinweist. Ihr dürft sachliche Kritik nicht immer persönlich nehmen.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community