Frage von aalisa1997, 142

schreckliche Angst vor Elternsprechtag?

(das schreib nich ich, diese frage hier ist von meiner cousine gestellt worden)

hiiii, ich (w/13) hab schreckliche angst vor dem Elternsprechtag (heute abend)(klasse 8). ich habe kein einziges mal im 1. halbjahr mündlich mitgemacht, und aufgepasst hab ich auch sogut wie nie und ich habe halt immer geredet, ich selber hab gemerkt dass das im 2 halbjahr besser werden muss.ich ich hab vor mich anzustrengen, das alles hab ich meiner mutter auch schon gesagt, aber ich hab trotzdem angst. was soll ich machen das ich kein ärger bekomm? vielen dank schonmal.

Antwort
von ElenaVergas, 79

Am besten wäre es, du würdest deiner Mutter genau das mitteilen, dann weiß sie was sie erwartet und wenn du dich in Zukunft mehr anstrengst, ist doch auch alles gut, man muss halt nur mitkriegen, dass du es Ernst meinst. Ich drück die Daumen, dass es nicht zu arg wird.

Antwort
von ArianaSanchez21, 44

Du kannst nix mehr machen zu spät ich bin in der 9klasse und war von September bis Dezember voll schlimm hab nie aufgepasst nie mitgemacht und so dann war elternsprechabend und hab voll Ärger gekriegt aber bin jetzt besser geworden also egal was du versuchst ist zu spät du kannst nix bis heute Abend mehr ändern

Antwort
von ali432, 24

Ich kann dir nur sagen Steh dazu und erzähl die Wahrheit auf gar kein Fall lügen !!

Antwort
von mophie, 30

Ich hatte eine 6 in einer Abfrage und meine Mama hat es auch erst am Elternsprechtag erfahren weil ich es auch nicht wusste aber ich hab mit ihr geredet und mich im 2. Halbjahr verbessert

Antwort
von 04LiLLiix3, 55

Hi!

Ja, du hättest wirklich schon früher daran denken sollen, dass so etwas auf dich zukommen wird.

Sage deiner Mutter, dass du dich im 2. Halbjahr mehr anstrengst, dass du weißt, dass du Mist gebaut hast und jetzt Angst vor dem Elternsprechtag hast. Sag es einfach so, wie du es hier geschrieben hast (was du ja laut deiner Aussage schon getan hast). Dann weiß deine Mutter ja schon was die Lehrer sagen werden und du brauchst so gut wie keine Angst haben.

Also wie schon gesagt: Du brauchst dir echt nicht den Kopf zerbrechen so lange deine Mutter nicht "böse" oder verärgert reagiert hat als du ihr gesagt hast, dass du nicht mit gemacht hast usw. Ich hatte auch mal so eine große Angst und siehe da: Ich habe 0 Ärger bekommen. Aber man hätte besseres von mir erwartet.

Ansonsten musst du eben mit den Konsequenzen leben. LG Lilli

Antwort
von Kyraxan, 47

Was willst du denn dagegen machen wenn es deine Mutter weiß kann es doch garnicht schlimmer werden außerdem muss das nicht um Noten oder um dein Verhalten gehen es kann ja sein das die Versummlung ein ganz anderen Grund hat z.B.: Mobbing oder anderes...

Kommentar von aalisa1997 ,

es ist allgemeiner elternsprechtag für die ganze schule, dh. die eltern führen nacheinander ein gesprech mit dem lehrer wo sie wollen

Kommentar von Kyraxan ,

Dann ist das ebend so aber wie ich sagte wenn es eh deine Mutter schon weiß kann es ja nicht schlimmer werden

Kommentar von aalisa1997 ,

aber die is dann bestimmt wieder voll sauer

Kommentar von Kyraxan ,

Ja da musst du jetzt durch was soll ich machen mit Hypnosen den Lehrer verändern oder was... xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community