Frage von 99NekoChan, 24

Schmerzendes Ohrloch. Der Ohrstecker lässt sich nicht durchstecken?

Hallo liebe Community,

Ich habe mir vor einem halben Jahr Ohrlöcher schießen lassen. Schon nach dem wechseln der Stecker tat mein rechtes Ohrloch immer weh. Nun habe ich andere Stecker reingemacht... oder ich habe es eher versucht. Der linke lässt sich nämlich nicht durchstecken. Der Stecker geht nichtmal bis zur Hälfte durch und nach 3 Anläufen fing es schließlich an ganz leicht zu bluten. Danach hab ich's gelassen und nun sitz ich hier.

Was kann ich nun tun?

Antwort
von Gina1230, 14

Versuche den Ohrstecker erst einmal durchs Ohrläppchen von hinten nach vorne durch zu stecken. Anschließend ganz normal von vorne nach hinten.

Achte beim Kauf der Ohrringe (-stecker) darauf, dass sie nickelfrei sind. Viele Menschen vertragen kein Nickel.

Es könnte auch sein, dass du generell keinen Modeschmuck oder auch kein Silber im Ohrloch verträgst. Gold hingegen bereitet den meisten Menschen keine Probleme.

Antwort
von cookie999999, 7

Wie lange waren denn die Ohrlöcher ohne Ohrringe bevor du es versucht hast wieder durchstecken ?

Kommentar von 99NekoChan ,

Höchstens 'ne Minute. Ich hab ja sofort die anderen reingemacht. 

Kommentar von cookie999999 ,

Aso dann kann sein, dass der stichkanal verstopft ist, ich habe eine Allergie, ignoriere diese und da rinnt eine Flüssigkeit, die den stichkanal verstopft. Ich tu die Ohrringe aber immer am Abend raus und in der Früh rein und ich bekomm sie rein, zwar mit ein bisschen "bohren" aber es geht. Ich würde sagen du trägst die Ohrringe mal ein halbes Jahr noch ( also musst du sie jetzt irgendwie durchbohren, musste ich am Anfang auch ) und dann kannst du versuchen öfter zu wechseln :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten