Frage von kaminskischorn, 44

Schaumbildung auf Wasseroberfläche im Gartenteich?

Mein Gartenteich, 12000ltr, mit Filteranlage UV, Bachlauf und 7 kleinen Fischen besetzt, wird besonders im Bereich der Bachlaufmündung an der Wasseroberfläche mit einer Schaumschicht überzogen. Schaum sieht aus wie Seifenschaum in der Badewanne. Er löst sich nach Außerbetriebnahme des Filters nach 2-3 Stunden auf. Filter wird regelmäßig und oft gereinigt. Gibt es eine Erklärung und Hilfe für dieses Problem?

Antwort
von derBertel, 32

Moin.

Du hast schlicht und ergreifend etwas zu viel Nährstoffe im Teich. Mag es durch übermäßiges Füttern oder durch Einschwemmen kommen.

Aber.... eine leichte Schaumbildung,gerade am Bachlauf lässt sich so gut wie gar nicht vermeiden. Am Bachlauf wird dem Wasser Sauerstoff zugeführt und in Verbindung mit etwaigen Nährstoffen und dem Oberflächenschmutz(Staub, Pollen etc.) bildet sich dann Schaum.

Solange das nur ein kleiner, weißer Schaumstreifen unterhalb des Bachlaufes ist, solange ist alles im grünen Bereich und völlig normal. Treiben dir da aber regelrecht Schaumkronen über`s Wasser, erst dann hast du wirklich ein Problem.

Du schreibst das du deinen Filter regelmäßig und oft reinigst. Regelmäßig ist gut, oft allerdings ist kontraproduktiv. Gerade die Mikroorganismen, die sich im Filterschlamm bilden, tragen entscheidend zur Wasserreinigung bei.

Wenn du deinen Filter zu oft reinigst, fängst du praktisch jedesmal bei Null an, was die Microbiologie deines Filters angeht. Ach und, diesen UV-Mist, schalte ihn ab. Der tötet nämlich nicht nur das Unerwünschte ab.

Was die Anzahl deiner Fische angeht, so teile ich Jewiberg`s Vermutung nicht.

7 Fische bei 12m³ Wasser ist vollkommen in Ordnung.

Antwort
von Jewiberg, 30

Ja, das sind Algen. Der Teich ist überdüngt und jetzt die Sonneneinstahlung, geht schnell. evtl. Sind es auch zuviele Fische für die Teichgräße, oder es wird übermäßig viel gefüttert. Am besten Wasserprobe nehmen und dann beim Fressnapf oder so analysieren lassen. Die beraten dann auf Grund der Werte individuell.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten