Frage von Aboutme9, 572

Ist Schach im Islam verboten?

Assalamu alaikum. Also, ich spiele gerne Schach, und ich habe gehört, dass das haram ist. Ist das wahr? Wenn ja, gebt mir bitte einen Beweis auf Deutsch.

Antwort
von Miramar1234, 428

Nein,es ist halal.Den Inhalt des Spieles könnte man aber als haram klassifizieren,weil es einen Eroberungskrieg zum Vorbild hat,und keinen Religionskrieg.Das halte ich aber für zu weit hergeholt.Sofern Du spielst um Dein Denkvermögen zu schulen,geistige Beweglichkeit zu bekommen,räumliches und strategisches Denken zu fördern,Ihr nicht um Geld spielt,ist es nach Regeln des Koranes nicht verboten.Nur ein Extremist könnte das behaupten.Im übrigen ist es nicht gut für alles eine Rechtfertigung und Beweise zu suchen ,das etwas halal ist.Umgekehrt wäre es richtig.Alles ist halal,nur das was vorgeschrieben haram ,ist verboten.Diese Beweise wurden von Allah,Mohammed und wenn Du dran glaubst von Fatimah gesendet.LG

Kommentar von Aboutme9 ,

Und ist es erlaubt ais spaß zu spielen?

Kommentar von Miramar1234 ,

Eindeutig ja.Mit diesem Spaß schädigst Du niemanden,auch nicht Dich selbst und verletzt keine Gefühle von anderen.

Kommentar von Aboutme9 ,

Danke

Antwort
von odinwalhall, 232

Meines Wissens gilt Persien, das heutige Iran - also ein durch und durch islamisches Land - als Ursprungsland des Schachspiels. Schach ist abgeleitet vom Wort Schah, dem persischen Herrschertitel.

Aus diesem Grunde ist es für mich nur schwer vorstellbar, dass das Schachspiel im Islam verboten sein sollte.

Antwort
von HamzaCanx, 236

Ich sehe es als Strategiespiel an

Antwort
von earnest, 172

Guten Tag. 

Was für einen Grund sollte es für ein Verbot dieses Spiels geben?

 Vorläufer des Schachspiels stammen aus dem arabischen Raum. Im Rahmen der islamischen Expansion fand das Schachspiel vielerorts Verbreitung. Der Name "Schach" orientiert sich an "Schah", bekanntlich dem persischen Wort für "König" bzw. "Herrscher".

Warum also sollte Schach haram sein?

Gruß, earnest


Antwort
von bicmac02, 149

Es ist eben nicht haram. du musst dich verhört/ verlesen haben

Antwort
von Dannie7, 68

Darüber scheinen die Meinungen vor Ort auseinanderzugehen.

Vor nicht allzu langer Zeit machte diese Meldung die Runde:

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/saudi-arabien-grossmufti-verbietet-schac...

Antwort
von Haeppna, 213

Ich kann dir zwar keine entsprechenden Hadithe oder Fatwas liefern, weiß aber, dass es sowohl im Iran als auch in Saudi Arabien (bekanntlich beides sehr konservative Länder) ziemlich erfolgreiche Schachverbände gibt. Wenn es im Islam verboten wäre, dann könnten diese Organisationen dort wohl nicht existieren.

(Siehe z. B. http://iranbild.de/10511/schach-championship-der-frauen-im-iran/)

Es waren übrigens die Araber, die den Vorläufer des heutigen Schachspiels (Schatrandsch) erfunden haben.


Antwort
von motorrad95, 213

Was ist denn das für eine Frage... Wenn dir Schach Spaß macht, dann spiel es doch. Schach fördert das logische Denken. Es hilft dir mehr wenn du es spielst, als wenn du dir das durch eine Religion verbieten lässt. Und wie viele Muslime auf der Welt achten bitte eigentlich darauf, ob jede Kleinigkeit, die sie im Alltag unternehmen, Haram ist oder nicht? Lass dir nicht den Spaß am Leben von einer Religion wegennehmen und befolge was DU für richtig hältst.

Du kannst ja immer noch Moslem sein, ohne jede einzelne Sache aus dem Koran umzusetzen. So ist es in jeder Religion! Menschen, die was anderes behaupten, können nur für sich sprechen. Niemand darf dir vorschreiben, wie du deinen Glauben umzusetzen hast. Es ist deine eigene Entscheidung, die dir niemand wegnehmen darf!

Ich bin auch Moslem und achte nicht penibel darauf, ob ich jetzt auf den Rasen vor meinem Haus treten darf, oder ob ich jemanden von der Straße schubsen darf, wenn er kurz davor ist vom Auto überfahren zu werden...

Kommentar von Aboutme9 ,

Mir ist es wichtig Allahs Gezetze zu beachten

Kommentar von Aboutme9 ,

Denn Allah ist der Schöpfer der dir das Traumleben gegeben hat!

Kommentar von motorrad95 ,

Nein. Das waren meine Eltern. Wenn du seine Gesetze befolgen willst, dann lies den ganzen Koran und interpretiere ihn wie du es für richtig hältst. Dann befolgst du Allahs Gesetze. Lass dir nicht von anderen sagen, was Allah sagt, sondern entscheide für dich selber, was Allah meint und verlangt.

Kommentar von Aboutme9 ,

Deswegen frage ich ja,um zu wissen,was Allah über das spielen von spielen,wie Schach uns sagt.

Kommentar von motorrad95 ,

Deswegen sage ich ja, lies es selber und entscheide es für dich.

Kommentar von Aboutme9 ,

Aber es ist doch einfacher kurz hir einpaar Wörter zu Tippen,anstad mehrere Tage denn ganzen Koran zu lesen

Kommentar von motorrad95 ,

Aber es ist bildender den Koran selber zu lesen. Dann weißt du zumindest was du für eine Religion befolgst und musst nicht irgendwelchen Fremden aus dem Internet vertrauen... Sagt Allah nicht auch was zu faul sein? Das wäre meiner Meinung nach ziemlich faul, da du den einfacheren Weg nimmst und nicht seinen.

Kommentar von Miramar1234 ,

Du weißt ja,wenn darüber ein Streit entsteht......also spiel Schach.Mein Account ist bei games.com chess,schnappi40566218.Und wenn Du mich schlägst....dann biste in Islamkreisen Gelehrter für Haramfragen in Sport und Spiel.)

Kommentar von motorrad95 ,

Nö. ich will kein Gelehrter in Haramfragen in Sport und Spiel sein. Außerdem bin ich schlecht in Schach.

Kommentar von Miramar1234 ,

War an den Fragesteller gerichtet und auch ganz leicht ironisch gemeint.xD

Kommentar von motorrad95 ,

Achsooo :P nadenn

Antwort
von RoteRose93, 138

Was soll den an einem Schachspiel " haram" sein? Bei euch ist doch alles haram man kann es auch übertreiben! Spiel wenn es dir Spaß macht und gut ist!

Antwort
von wolfgang1956, 99

Ist Schach im Islam verboten?

Gerade gestern (29.12.2015) ist ein offenes Turnier in Quatar zu Ende gegangen das übrigens der aktuelle Weltmeister Magnus Carlsen im Tiebreak gegenYu Yangji gewonnen hat.

Wenn Schach verboten wäre, hätten die Scheichs nicht so viele Preisgelder springen lassen … :-)

Nur weil Religionen das eine oder andere „Gebot“ aussprechen, ist nicht gleich alles verboten!

Antwort
von Jogi57L, 121

Also:

So gut kenne ich mich im Islam nun auch nicht aus, aber:

( so wurde es mir aus gut informierten, islamischen Kreisen mal gesagt)

"Muslim" MUSS sich IMMER überlegen, ob dass , was Er/sie tut.. für Allah wichtig ist.. für die Familie wichtig ist...für die muslimische Gemeinschaft wichtig ist, ob es der Verbreitung des Islams dienlich ist.....oder gar medizinisch oder beruflich erforderlich ist....u.ä.

ODER:

ob es nur dem eigenen Vergnügen dient....

Keine konkrete Antwort, tut mir leid... nur das, was ich hörte

Antwort
von BVBDortmund, 17

Schach ist Bei vielen Muslimen BelieBt, was ich immer in  schachvereinen und auf Tunieren erleBe

allerdings glauBe ih nicht dass Bei Spielen der Koran die Geldeinsätze  erlauBt

VerBoten ist es wenn der reale König erfährt  dass man Beim

Schach

einen König auf grausamste Art niederzumetzelt

Antwort
von Gambler2000, 128

Nein, es ist erlaubt.

Antwort
von FitnessNewbie, 86

Assalamu Aleikum wa rahmatullah wa barakatuh.

Es ist erst verboten, wenn du dadurch das Gebet vernachlässigst und es dich zu anderen Sünden führt.

Andere Muslime machen auch sportliche und geistige Aktivitäten und solange es nicht dem Gebet bzw. dir und anderen schadet, ist es in sha Allah erlaubt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten