Frage von Muslim1161, 189

Salam,wenn ich das Gebet unterbreche weil jemand die Treppe hoch kommt. Ist das eine Sünde ?

Ich habe meiner Mutter es schon erzählt und sie akzeptiert es aber ich kann es nicht meinem Vater sagen weil er niemandem anderen glaubt außer dem "Medien-Islam". Ich bete immer heimlich auf dem Dachboden. Eines Tages hat er mich gesucht und mich gerufen.Er kam hoch und ich war mitten im 3 Raka. Dann habe ich das Gebet abgebrochen. Und es wiederholt als er weg war.

Antwort
von cr7lrk, 103

As-Salamu 'alaykum wa Rahmatullahi wa Barakatuh,

hierbei muss man betrachten um welche Art von Gebet es sich handelt.

Sollte es sich, in der erwähnten Frage, um freiwilliges Gebet handeln, so könnte man jenes unterbrechen. Jedoch sollte man versuchen der Person, welche nach einem verlangt, mittzuteilen, dass man sich im Gebet befindet. Dies macht man dadurch indem man Subhan Allah sagt, dies ist für den Mann. Für die Frau besteht die Möglichkeit zu klatschen (Diese beiden Handlungen gehen aus einem Hadith hervor welcher von al-Bukhari und Muslim überliefert wird*). Sollte die Person es dennoch nicht vernehmen und weiterhin nach einem verlangen, so könnte man das Gebet unterbrechen.

*= من نابه شيء في صلاته فليسبح الرجال ولتصفق النساء

Diese Handlung ist bei einem verpflichtenden Gebet jedoch nicht möglich, da es zur Zeit von jenem Gebet nichts wichtigeres gibt. Die Ausnahme besteht bei bedeutenden oder zwingenden Angelegenheiten, wobei man befürchtet aufgrund des Gebetes jene zu verpassen. In diesem Fall könnte man sein Gebet ebenso unterbrechen und von vorn beginnen.

Dies Antwort befindet sich in der Fatwa-Sammlung von Shaykh ibnu Baz (Rahimahullah)
Die Antwort ist von http://www.ahlu-sunnah.com/threads/29207-Beim-Gebet-unterbrochen

Kommentar von Muslim1161 ,

Vielen Dank 👍🏽

Jazak'allahu Khayran

Kommentar von earnest ,

Du hätst Allah für so beschränkt oder kleinkrämerisch, dass es die Zwangssituation nicht erkennt, in der sich der Fragsteller befand? 

Was ist DAS für ein seltsames Gottesbild?

Kommentar von earnest ,

Hinweis:

Ahlu-sunnah ist eine salafistische Webseite.

Aber sie wird hier nicht benötigt, für eine Entscheidung reicht der gesunde Menschenverstand.

Antwort
von furkansel, 38

Du darfst das Gebet nur für gerechtfertigte Gründe abbrechen.
Wenn jetzt das Telefon oder jemand an der Tür klingelt musst du erst zu ende beten und dann rangehen. Weil dein Vater die Treppe hoch läuft, solltest du nicht dein Gebet abbrechen.

Antwort
von Fabian222, 68

Wa alaykum salam wa rahmatullah wa barakatuh 

Und verdeckt nicht das Wahre durch das Falsche, und verschweigt nicht die Wahrheit, wo ihr doch wisst! (2:42)

Sage ihnen mit Respekt und Stolz, dass du den Islam angenommen hast. Sei gut zu ihnen, sodass nichts gegen dich sagen koennen.

Imam Jafar as-Sadiq (Alayhi salam) sagte: Erzaehle ihnen von deiner Religion, ohne den Einsatz deiner Zunge. 

Kommentar von Muslim1161 ,

Vielen Dank 🙌🏽

Antwort
von Jessicahofst, 63

Lass mich überlegen.

Allah liebt es gar nicht, wenn du nicht vernünfig betest, wenn das nochmal vorkommt, kann es sein, das du später einmal hinter dem siebten Tor der Hölle landest.

Außerdem sieht er es gar nicht gerne, das du deinem Vater, der das uneingeschränkte Familienobehaupt und Bappo ist, weniger vertraust, als deiner Mutter.

Du solltest öfter in die Koranschule gehen und  noch eifriger beten und immer streng den Ramadan einhalten, währen dem es sogar verboten ist, nach dem Zähneputzen seine eigene Spucke runter zu schlucken.

Also bessere dich und bitte Allah um Vergebung für deine Sünden.

Kommentar von Muslim1161 ,

Vielen Dank 👍🏽
Jazak'allahu Khayran

Kommentar von earnest ,

Was soll der, pardon, Quatsch? Was soll die Androhung der finsteren Hölle? 

Woher weißt du, was Allah liebt? Hast du einen direkten Draht "nach oben"?

Hältst du Allah für so beschränkt, dass er die Zwangslage des Fragestellers nicht erkannt hat?

Kommentar von Jessicahofst ,

Allah hat es mir selbst gesagt.

Antwort
von khidr2015, 29

Salam ur aleikum höre nicht auf diese ganzen Leute hier Bruder.

Allah kennt deine Situation und sieht deine Absichten.

Wiederhol einfach das Gebet, hast du keine eigenes Zimmer das abschließbar ist???

Kommentar von Muslim1161 ,

Danke Bruder 

Jazak'allahu khayran

Kommentar von earnest ,

Er HAT das Gebet doch wiederholt ...

Und wer sind "diese ganzen Leute"?

Kommentar von khidr2015 ,

die denn islam Hart nehmen......

Antwort
von earnest, 26

Nein, warum sollte das eine Sünde sein?

Du wurdest im Gebet gestört und hast es wiederholt. Alles im grünen Bereich. 

Gruß, earnest

Antwort
von earnest, 13

Warum sollte das eine Sünde sein?

Antwort
von schnah, 46

As salamualeikum, ich rate dir es deinem Vater zu sagen. Es mag schlimm sein aber das wird sich schon noch legen mit der Zeit. Zeige ihm einfach dein bestes verhalten und Beweis ihm, dass der Islam nicht so ist wie er denkt. All das zu verheimlichen wird dir alles nur erschweren und früher oder später musst du ihm es sagen oder er findet es selber heraus. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community