Frage von fate34, 26

Richtiger Mainboard für i7-4790?

Hallo kann mir jemand den richtigen Mainboard für diesen Prozessor zeigen bitte Intel i7-4790. Der Sockel ist 1150 aber was ist mit dem Chipsatz das verstehe ich nicht auf welchen Mainboard könnte ich es verbauen ? am besten ein ATX Mainboard.

Danke im voraus :)

Antwort
von Bounty1979, 14

Kannst du auf jedem Mainboard mit Sockel 1150 verbauen.

Für übertaktbare CPUs wird der Chipsatz Z87 oder Z97 benötigt, wenn man übertakten will. Wenn dein i7 4790 keine K-Version ist, kannst du damit nicht übertakten, dann ist es nicht relevant.

Den allerbilligsten Chipsatz H81 sollte man nicht unbedingt nehmen, da dieser schon sehr eingeschränkt ist, zum Beispiel nur PCIe 2.0, nur 2 RAM-Slots.

Ideal für nicht übertaktbare CPUs sind Mainboards mit Chipsatz B85 oder H97.

Wenns im ATX-Format sein soll, zum Beispiel:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-H97-Pro4-Intel-H97-So-1150-Dua...

Infos zu den Untersschieden beim Chipsatz findet man auch bei Wikipedia:

https://en.wikipedia.org/wiki/LGA_1150

Kommentar von Cazperrr ,

Man kann auch ohne K im Namen übertakten, wird nur anders gemacht.

Kommentar von Bounty1979 ,

Klar, über den Baseclock gehen ein paar %. Das ist aber bei der Haswell-Generation wirklich nicht erwähnenswert.

Kommentar von fate34 ,

Hallo danke für deine Antwort und guten Morgen :) da hätte ich noch eine frage auf welches könnte ich jetzt den verbauen mit DRR4 2133 Ram Xeon E3-1230v5 . Ich brauche aber noch ein.Prozessor kühler ich habe insgesamt noch 135€ für ein Mainboard und Kühler und würdes du mir ehr den i7 4790 empfehlen oder den Xeon E3-1230v5.

Kommentar von Bounty1979 ,

Für die Xeons der Skylake-Generation (Sockel 1151) wird ein spezieller Chipsatz benötigt, entweder C232 oder C236. Diese Mainboards sind dann etwas teurer.

Das hat Intel extra so gemacht, weil bei der Haswell-Generation sehr häufig Xeons für Home-PCs gekauft wurden, was Intel nicht gefallen hat. Schließlich wollen die ja ihre teureren i7 auch verkaufen.

-------------------------------------------------------------------------------------

Wenn du den Rechner hauptsächlich für Gaming nutzen willst, und nicht für Aufgaben, bei denen Hyperthreading einen wirklichen Vorteil bringt, würde ich sowieso eher einen i5 6600K mit dickem Kühler und ein Mainboard mit Z170-Chipsatz nehmen, und die CPU dann übertakten.

Zum Beispiel:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Core-i5-6600K-4x-3-50GHz-So-115...

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Scythe-Mugen-4-Tower-Kuehler_884657.h...

(je nachdem, was in dein Gehäuse passt, wäre auch noch ein größerer Kühler möglich, der wäre aber schon ordentlich.)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-GA-Z170-HD3P-Intel-Z170-So-1...

--------------------------------------------------------------------------------------

Wenns unbedingt eine CPU mit Hyperthreading sein soll, würde ich trotzdem eher den i7 6700 statt dem Xeon nehmen, was der i7 mehr kostet, sparst du beim Mainboard wieder ein. Außerdem ist es nicht verkehrt, auch ne integrierte Grafik für den Notfall zu haben.

Für eine nicht übertaktbare CPU wär als Kühler zum Beispiel ein EKL Ben Nevis ideal:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/EKL-Ben-Nevis-Tower-Kuehler_992035.ht...

Als Mainboard wäre das hier völlig in Ordnung:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-GA-B150-HD3P-Intel-B150-So-1...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten